Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Feste & Veranstaltungen

Sanja Matsuri 三社祭

Asakusa Sanja Matsuri
Asakusa Sanja Matsuri

Drei Tage im Frühling ausgelassen am Sensoji-Tempel feiern

Am dritten Maiwochenende vereinen sich hunderte tragbare Mikoshi-Schreine, prächtige Umzüge und viel Sake zum Sanja-Fest von Asakusa. Lassen Sie sich von der begeisterten Stimmung mitreißen und ehren Sie die Gründer des Sensoji-Tempels bei einem der drei wichtigsten Feste Tokyos.

Nicht verpassen

  • Die Daigyoretsu-Parade am Freitagnachmittag
  • Hunderte Mikoshi im Viertel Asakusa am Samstag
  • Eifrige Träger wetteifern am Sonntag darum, die große Mikoshi des Tempels von Asakusa zu tragen

Anfahrt

Die meisten Veranstaltungen konzentrieren sich auf die Umgebung des Sensoji-Tempels und Asakusa-Schreins und sind mit dem Zug leicht zu erreichen. Die Mikoshi-Parade findet aber in ganz Asakusa statt.

Der Tempel ist fünf Gehminuten vom Bahnhof Asakusa entfernt, der von der Ginza Line, der Asakusa Line und der Tobu Railway Line angefahren wird.

Die Götter auf Händen tragen

Markenzeichen des Sanja-Festes, einem Fest für die Sinne, sind die rund 100 tragbaren Schreine namens Mikoshi, in denen Shinto-Götter symbolisch verwahrt werden.

Mikoshi-Teams aus der Nachbarschaft tragen die massiven Schreine unter energischen Rufen durch die Straßen und rütteln dabei an diesen.

Es heißt, dass diese Tradition den Geschäften und Einwohnern Asakusas Glück bringt. Die Größe der Schreine bewegt sich dabei zwischen den drei riesigen Mikoshi des Asakusa-Schreins bis zu den niedlichen Miniversionen, die von den Kindern des Viertels getragen werden.

Feierlichkeiten am Freitag

Das Fest beginnt am Freitagnachmittag mit der Daigyoretsu-Parade. Priester, Geishas und Offizielle in Kostümen aus der Edo-Zeit marschieren von der Yanagi-dori-Straße zum Asakusa-Schrein und werden dabei von Musikern auf geschmückten Festwagen begleitet, die Flöten und Trommeln spielen. Nach einer Shinto-Wohlstandszeremonie drängen die ersten tragbaren Schreine durch die Straßen ‒ und die Feier beginnt.

Feierlichkeiten am Samstag

Der Samstag ist ganz der Segnung von fast 100 Mikoshi des Viertels gewidmet. Gegen Mittag lässt sich beobachten, wie sie für Zeremonien am Sensoji-Tempel und Asakusa-Schrein herausgetragen werden. Nach der Segnung sammeln die Teams ihre Energie und marschieren durch die Straßen, um ihrem Viertel Glück und Wohlstand zu bringen.

Feierlichkeiten am Sonntag

Das Sanja-Fest beginnt früh am letzten Tag, wenn sich Träger aus der gesamten Umgebung am Asakusa-Schrein einfinden und darum wetteifern, einen der drei großen Mikoshi des Schreins tragen zu können. Dabei geht es schon mal etwas rauer zu, weshalb Besuchern während dieses Festteils der Zugang durch die Tore des Sensoji-Tempels aus Sicherheitsgründen verwehrt bleibt.

Wenn sich der Kampf um einen der begehrten Plätze beruhigt hat, werden die goldverzierten Schreine bis 20 Uhr tanzend und springend durch die geschmückten Straßen Asakusas getragen, bevor die Festlichkeiten langsam ausklingen.

Während des gesamten Festes sind die Straßen Asakusas mit Imbissständen und Spielbuden gesäumt und vom lebhaften Klang von traditionellen Trommeln und Flöten erfüllt.

In der Nähe Sanja Matsuri

Asakusa Sanja Matsuri Feste & Veranstaltungen
Sanja Matsuri Tokyo-to
Sensoji_1 Geschichte
Sensoji-Tempel Tokyo-to
Hagoita-Ichi Feste & Veranstaltungen
Hagoita Ichi Tokyo-to
Sensoji_2 Attraktion
Nakamise-Straße Tokyo-to
Tokyo Water Bus Action & Abenteuer
Wasserbus Tokyo Tokyo-to
Sumida Park Natur
Sumida-Park Tokyo-to

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info