HOME Back

Use the

Planning a Trip to Japan?

Share your travel photos with us by hashtagging your images with #visitjapanjp

Nationales Kunstzentrum Tokyo 国立新美術館

The National Art Center, Tokyo The National Art Center, Tokyo
The National Art Center, Tokyo The National Art Center, Tokyo

©The National Art Center, Tokyo

Ein von innen wie außen beeindruckendes Ausstellungszentrum der Weltklasse

Das Nationale Kunstzentrum Tokyo (NACT) ist das fünfte nationale Kunstmuseum Japans. Das Museum wurde 2007 eröffnet und ist eines der wichtigsten Kunstzentren des Landes. Eine Vielzahl von Ausstellungen werden hier präsentiert, die sich einen der größten Ausstellungsräume des Landes (14.000 m2) zu nutzen machen. Die Galerie arbeitet gemäß drei Grundsätzen:

Ausstellungen: Das NACT präsentiert eine große Vielfalt an künstlerischen Ausdrucksformen und bietet neue Perspektiven für das künstlerische Schaffen.

Informationssammlung und -verbreitung: Das NACT verbindet Menschen und Kunst durch das Sammeln und Teilen von Informationen und Ressourcen.

Bildung und öffentliche Programme: Das NACT dient als Ort der Partizipation, Interaktion und Kreativität.

©The National Art Center, Tokyo

Nicht verpassen

  • Feine französische Küche mit schönem Blick in der Brasserie Paul Bocuse Le Musée
  • Die umfangreiche Kunstbibliothek im dritten Stock, die ausschließlich der Kunst gewidmet ist

©The National Art Center, Tokyo

Anfahrt

Die nächstgelegenen Stationen zum Nationalen Kunstzentrum Tokyo sind die U-Bahn-Stationen Nogizaka oder Roppongi.

Steigen Sie in die Chiyoda Line zum Bahnhof Nogizaka und nehmen Sie den Ausgang 6, der direkt zum Kunstzentrum führt. Alternativ können Sie entweder die Hibiya oder Oedo Line bis zum Bahnhof Roppongi nehmen und dann noch etwa fünf Minuten zu Fuß gehen.

©The National Art Center, Tokyo

Kurzinfo

Im Zentrum befinden sich drei Cafés und ein Restaurant

Die 14000 Quadratmeter Ausstellungsfläche

Das Nationale Kunstzentrum Tokyo bietet Wechselausstellungen verschiedener Kunststile

Das Museum ist dienstags geschlossen

 

 

©The National Art Center, Tokyo

Ein beeindruckendes Gebäude

Seit seiner Eröffnung im Jahr 2007 wird dieses eindrucksvolle, von Kisho Kurokawa entworfene Bauwerk als eines von Tokyos imposantesten und flexibelsten Kunstzentren angesehen. Beim ersten Betreten bewundern Besucher das lichtdurchflutete Atrium am Eingang, das aus Glas- und Stahlwellen besteht.

Das auf dem alten Campus des Instituts für Industriewissenschaften der Universität Tokyo errichtete Museum ist einer der berühmtesten Entwürfe aus Kurokawas letzten Lebensjahren. Kurokawa war ein renommierter Architekt und ein Vertreter der Metabolismus-Bewegung. Er entwarf zahlreiche weitere Kunstgalerien, und auch außerhalb Japans gehören prominente Bauwerke zu seinem Œuvre.

©The National Art Center, Tokyo

 

 

Ein transformatives Konzept

Anders als die meisten anderen nationalen Kunstmuseen und -galerien hat das Nationale Kunstzentrum Tokyo keine Dauerausstellung. Anstatt eine große Dauerausstellung zu zeigen, ist die Galerie anpassungsfähig, da ihre Räume so umgestaltet werden können, dass eine bestimmte Anzahl wechselnder, zeitgleich gezeigter Kunstausstellungen sowie öffentliche Veranstaltungen wie Künstlergespräche und Workshops stattfinden können.

Stellen Sie sicher, alle drei Etagen ausgiebig zu erkunden, da nichts dauerhaft bleibt und das, was Sie jetzt dort sehen, bei Ihrem nächsten Besuch vermutlich nicht mehr ausgestellt sein wird. In den Sonderausstellungsräumen finden regelmäßig wechselnde Ausstellungen statt. Bisher wurden hier unter anderem Werke der avantgardistischen Künstlerin Yayoi Kusama, des Anime-Künstlers Makoto Shinkai und des Architekten Tadao Ando ausgestellt.

Kunstdreieck Roppongi

Das Nationale Kunstzentrum Tokyo bildet zusammen mit dem Mori Kunstmuseum und dem Suntory Kunstmuseum das "Kunstdreiecks Roppongi". Diese drei Museen befinden sich alle im selben Viertel und können manchmal zu ermäßigten Preisen besichtigt werden, wenn Sie Ihr erstes Museumsticket behalten und es an der Kasse des nächsten vorzeigen. Auf diese günstige Art erleben Sie einen besonderen Kunst- und Kulturtag, den Sie anschließend in einer von Roppongis zahlreichen Bars gemütlich ausklingen lassen können.



* Die hier angegebenen Informationen können sich aufgrund von COVID-19 geändert haben.

Empfehlungen

Oita Kenritsu Geijutsu Kaikan Art Gallery
Kunst & Design
Suntory Museum of Art
Suntory-Kunstmuseum
  • HOME
  • Nationales Kunstzentrum Tokyo

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages