Tashirojima - dreimal so viele Katzen wie Menschen

Wer gerne die Gesellschaft von Katzen sucht, ist auf der Tashirojima Katzeninsel genau richtig aufgehoben. Während durch Nara   die bekannten Sika Hirsche frei herumstreifenden, die eine weitaus bekanntere tierische Attraktion in Japan darstellen, und man im Fuchsdorf Zao Füchsen begegnen kann, so hat auch die Katzeninsel mit ihren samtpfotigen Bewohnern einiges für einen erlebnisreichen Tag im Japan Urlaub zu bieten. Neben den dort lebenden Katzen wartet die japanische Insel mit einfachen Wandermöglichkeiten und einer herrlichen Sicht auf den kobaltblauen Ozean auf. Tashirojima ist die weniger bekannte der zwei Katzeninseln in Japan. Die südliche Insel Aoshima ist weitaus bekannter.

 

 

Nicht verpassen auf der Japanreise

  • Sich in der Minderheit fühlen: Die Katzenpopulation übersteigt bei weitem die Zahl von Bewohnern und Besuchern im Japan Urlaub
  • Manga Island, eine Campinganlage im Manga-Stil an der Südspitze der Insel

 

 

Woher kommen die Katzen von Tashirojima?

Ursprünglich war die japanische Insel ein Zentrum der Seidenraupenzucht. Um Tashirojima von Schädlingen zu befreien, wurden Katzen auf der Insel angesiedelt, die durch die Straßen und die umliegenden Wälder streifen sollten. Die Bewohner sorgten für die halbwilden Katzen, und die Fischer gaben ihnen Abfälle aus dem täglichen Fang. Seit damals gibt es eine wichtige Regel auf der Insel: keine Hunde.

Während die alternde Bevölkerung auf der Insel im Laufe der Jahre allmählich zurückging, hat sich die Anzahl der gut versorgten Katzen vervielfacht. Mit derart vielen Katzen ist die japanische Insel zu einem beliebten Ziel im Japan Urlaub geworden.

 

 

Sehenswertes auf der Tashirojima Katzeninsel

Die Fähre läuft zwei Häfen auf der Katzeninsel an. Um direkt die Samtpfoten zu besuchen, sollte man die kleine Ansiedelung rund um den Hafen Odomori auslassen und direkt in das größere Dorf am Hafen Nitoda im Süden von Tashirojima fahren.

Hier haben die Katzen das Sagen und tun, was ihnen gefällt. Die vielen Katzen, die ganz in Ruhe ihrem Alltag nachgehen, ohne sich von den Menschen stören zu lassen, bieten hervorragende Fotomotive in all ihren Farben und Formen. Wer sich an den niedlichen Tieren satt gesehen hat, macht zur Abwechslung eine Wanderung. Von den grünen Hügeln der Insel aus, hat man ein fantastisches Ozeanpanorama vor sich.

Manga Island und der Katzenschrein von Tashirojima

Mitten im Wald der Katzeninsel steht ein Schrein, der zu Ehren einer Katze errichtet wurde, die unglücklicherweise durch einen Steinschlag getötet wurde. Da die Inselbewohner von Tashirojima seit langem glauben, dass die Katzen Glück bringen, errichteten sie den Katzenschrein. Er empfängt Einheimische und Touristen auf ihrer Japanreise und lädt zu einem kleinen Gebet ein, um ein wenig Glück mit nachhause zu nehmen.

Manga Island liegt am anderen Ende von Nitoda und bietet mehrere kunstvolle Unterkünfte im Katzendesign an. Eine Übernachtung muss vorab reserviert werden. Die amüsante Architektur der Campinganlage kann jedoch von jedermann besichtigt werden. Alternativ kann man in einer Minshuku, einer Art Pension, in der Nähe des Hafens übernachten.

 

 

Wissenswertes für einen Ausflug auf die Katzeninsel

  • Reisende sollten unbedingt die Fahrzeiten der Fähre beachten, um nicht ungewollt auf Tashirojima zu stranden.
  • Es gibt einige Touristeneinrichtungen, die Essen, Getränke und öffentliche Toiletten anbieten. Einkaufen kann man jedoch nur in Ishinomaki auf dem Festland. Besucher sind angehalten ihren Müll wieder mitzunehmen und keine Spuren auf der Katzeninsel zu hinterlassen.

 

Anfahrt zur Katzeninsel Tashirojima

Mit einem Überlandbus oder Direktzug der Senseki Line vom Bahnhof Sendai gelangt man ganz unkompliziert nach Ishinomaki. Beide Verbindungen brauchen für die Fahrt in etwa eineinhalb Stunden.

Vom Bahnhof Ishinomaki bringen wenige Busse die Reisenden zur Bushaltestelle Ajishima Line-mae. Alternativ dauert die Fahrt mit dem Taxi circa zehn Minuten oder der Fußmarsch zum Fährterminal der Ajishima Line in etwa 30 Minuten. Es gibt täglich drei Überfahrten zur Tashirojima Katzeninsel, eine einfache dauert Fahrt 45 bis 60 Minuten.



* Die hier angegebenen Informationen können sich aufgrund von COVID-19 geändert haben.

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages