Risshaku-ji-Tempel (Yamadera) 立石寺(山寺)

risshaku-ji temple -yama-dera temple
risshaku-ji temple -yama-dera temple

Wandern durch einen mystischen Zedernwald zu einem spektakulären Bergtempel

Die Subtempel von Yamadera erstrecken sich über die Hänge des Berges Hoshu nordöstlich der Stadt Yamagata . Über einen Aufstieg mit 1000 Stufen durch einen geheimnisvollen Wald gelangen Sie zum Bergtempelkomplex Yamadera mit einer der schönsten Aussichten in Nordjapan.

Nicht verpassen

  • Unübertroffene Aussicht von der Godaido Hall auf den Gipfel des Berges
  • Eine rituelle Flamme, die seit über 1000 Jahren brennt

Anfahrt

Die unteren Tempel von Yamadera sind nur sieben Gehminuten vom JR-Bahnhof Yamadera entfernt.

Mit dem Hayabusa Shinkansen von Tokyo aus mit Umstieg in Sendai in den Zug Richtung Yamagata erreichen Sie den Bahnhof Yamadera in etwas mehr als drei Stunden.

Kurzinfo

Risshakuji-Tempel ist der offizielle Name für Yamadera, was wörtlich „Bergtempel“ bedeutet.

Der Tempel wurde im Jahr 860 gegründet.

Hier hat der berühmte Haiku-Dichter Basho eines seiner berühmtesten Gedichte geschrieben.

Für jeden etwas

Yamadera ist besonders beliebt bei Fotografen. Jede Jahreszeit hat etwas zu bieten, doch besonders bemerkenswert sind der Herbst, wenn die Wälder in allen Farben leuchten, und der Winter, wenn die ganze Region in ein winterweißes Meer getaucht ist.

Die Konponchu-do-Halle, am Fuße des Berges gelegen, beherbergt eine rituelle Flamme, die seit der Gründung des Tempels im Jahr 860 brennen soll. Die Halle wurde aus stabilem Buchenholz gebaut und gilt als die älteste ihrer Art in Japan.

Ganz in der Nähe steht die Hiko-Halle aus dem 12. Jahrhundert, die Schatzkammer des Tempels, in der die kostbarsten Werke der buddhistischen Kunst und Literatur Yamaderas aufbewahrt werden.

Treppen zum Himmel

Der Aufstieg auf den Berg führt über eine Treppe von über 1000 Steinstufen mit faszinierenden Schreinen und bezaubernden Steinlaternen, die den Weg durch einen stimmungsvollen Zedernwald weisen.

Durch das aufwendig geschnitzte Niomon-Tor gelangen Sie in die Tempelanlagen nahe dem Gipfel. In diesem Bereich gibt es zahlreiche Tempelgebäude, darunter die dem Gründer des Tempels gewidmete Kaisando-Halle. Der Aufstieg zum Gipfel dauert normalerweise 20 bis 30 Minuten.

Die Aussicht ist alles

Am oberen Komplex angekommen, werden Sie mit einem unvergesslichen Blick auf das Flusstal des Tachiya belohnt. Nehmen Sie von der Kaisando-Halle den Weg nach rechts und folgen Sie ihm bis zur Godaido-Halle. Von der Aussichtsplattform aus haben Sie den besten Blick auf den Berg.

Zurück zur Erde

Nach dem langen Abstieg werden Sie sich über eine kleine Erfrischung freuen. In den Souvenirläden rund um den Tempeleingang bekommen Sie Eiscreme aus der Region, und eine Reihe von Restaurants bietet auch kleine Mahlzeiten an.

In der Nähe Risshaku-ji-Tempel (Yamadera)

risshaku-ji temple -yama-dera temple Geschichte
Risshaku-Ji-Tempel (Yamadera) Yamagata-shi, Yamagata-ken
Tendo City Entspannung
Tendo Tendo-shi, Yamagata-ken
Yamagata Cherry Festival Feste & Veranstaltungen
Kirschenfest Von Yamagata Yamagata-shi, Yamagata-ken
Yamagata International Documentary Film Festival Feste & Veranstaltungen
Internationales Dokumentarfilmfestival Von Yamagata Yamagata-shi, Yamagata-ken
Yamagata Hanagasa Matsuri Feste & Veranstaltungen
Hanagasa-Fest Von Yamagata Yamagata-shi, Yamagata-ken
Yamagata Castle Geschichte
Burg Yamagata Yamagata-shi, Yamagata-ken
  • HOME
  • Risshaku-ji-Tempel (Yamadera)