Ginzan Onsen 銀山温泉

ginzan-onsen hot spring
ginzan-onsen hot spring

Entspannen, erholen und in die Vergangenheit eintauchen

Die heißen Quellen von Ginzan Onsen wurden in einer ehemaligen Silbermine im ländlichen Yamagata angelegt. Sie sind ein idealer Ort für anspruchsvolle Gäste, die die Atmosphäre vergangener Zeiten suchen.

Traditionelle Gasthöfe säumen den Fluss und schaffen malerische Kulissen, die eher an einen Roman aus der Taisho-Zeit (1912–26) erinnern als an einen modernen Erholungsort. Das Großstadtleben ist weit entfernt, aber der Besuch lohnt sich.

Nicht verpassen

  • Machen Sie im Yukata einen Spaziergang am Fluss Ginzan entlang und schlendern Sie durch die Fußgängerzone der Stadt
  • Besuchen Sie den Shirogane-Park und erfrischen Sie sich an den Wasserfällen
  • Bleiben Sie über Nacht und speisen Sie in einem der vielen Gasthäuser von Ginzan Onsen
  • Genießen Sie ein Rotenburo-Bad im Freien oder ein privates Kashikiri-Bad

Anfahrt

Ginzan Onsen kann mit einer Kombination aus JR-Zügen und Bussen erreicht werden.

Von Tokyo aus nehmen Sie den JR Yamagata Shinkansen zum Bahnhof Oishida (Fahrtzeit 3 Stunden 20 Minuten) und steigen anschließend in den Bus nach Ginza Onsen um (Fahrtzeit 35 Minuten). Der Japan Rail Pass gilt im Zug, jedoch nicht im Bus. Beachten Sie, dass die Busse nur alle 60–90 Minuten vom Bahnhof Oishida abfahren.

Besucher, die mit dem Auto anreisen, müssen auf einem ausgewiesenen Parkplatz außerhalb des Stadtzentrums parken. Viele Gasthöfe bieten einen Shuttle-Service in die Stadt an.

Lernen Sie ein Onsen-kyo kennen

Der bei japanischen Reisenden beliebte Begriff Onsen-kyo wird mit kleinen, malerischen Städten und gemütlichen Gasthäusern in Verbindung gebracht, die Unterkunft, Verpflegung und ein Bad im heißen Wasser anbieten. Als Wochenendausflug sind die Onsen-kyo bei allen Altersgruppen beliebt, von jungen Familien bis hin zu Rentnern. Dieser beliebte Aspekt des Reisens in Japan wird von ausländischen Besuchern oft nicht bemerkt. Machen Sie es den Einheimischen nach und tauchen Sie ein in die Onsen-kyo-Welt.

Das Stadtzentrum ist autofrei, moderne Gebäude sind nicht zu sehen.

Nach einem Besuch in einem der zahlreichen Gasthäuser der Stadt können Sie unbesorgt die Straßen entlang schlendern. Es werden Ihnen keine Autos begegnen, die noch schnell über die nächste grüne Ampel kommen wollen.

In der stolzen Tradition der japanischen Gasthöfe bieten die Ryokan in Ginzan Onsen üppige lokale Gerichte an, die den Ansprüchen der meist japanischen Gäste gerecht werden.

Der Stoff, aus dem die Träume gemacht werden

Schöne Gebäude inmitten einer unberührten ländlichen Umgebung sorgen dafür, dass Ginzan Onsen das ganze Jahr über ein attraktives Reiseziel ist. Die langen Sommertage sind ideal für gemütliche Spaziergänge durch idyllische Straßen im Yukata. Im Winter entfaltet die Stadt ihre ganze Magie. Der Anblick der schneebedeckten Gebäude, die von stimmungsvollen Gaslaternen beleuchtet werden, hinterlässt einen bleibenden Eindruck.

Viele japanische Besucher kommen nach Ginzan Onsen, um das Ambiente der Taisho-Zeit zu genießen. Jeder, der mit Mishima Yukios Roman „Schnee im Frühling“ vertraut ist, wird sich darüber freuen, wie das Werk traditionelle japanische Ästhetik mit dem verbindet, was einst als moderne Raffinesse galt. Die Gasbeleuchtung und das Fehlen von Kraftfahrzeugen tragen dazu bei, die spezielle Atmosphäre zu erhalten.

Die Feinheiten des Heißwasserbades

Ein Rotenburo-Bad ist ein Freiluftbad, das in der Regel vor Einblicken von außen geschützt ist und dennoch den Besuchern einen Blick auf die umliegende Landschaft bequem von einer heißen Quelle aus ermöglicht. Eine weiterer attraktiver Programmpunkt ist das Arrangieren einer Kashikiri-Session in einem privaten Bad, bei der Sie und Ihre Reisebegleiter für kurze Zeit eine Badewanne ganz für sich allein nutzen können.

Überall Silber

Kein Wunder, dass bei Ginzan Onsen als Stadt, die auf einer Silbermine gegründet wurde, sich sowohl der Name (wörtlich: Silberberg) als auch die Ikonografie auf das Element Silber bezieht. Der beliebte Shirogane-Park verfügt über einen beeindruckenden 22 Meter hohen Wasserfall. Besucher finden auch eine beleuchtete Höhle, die einst Teil der Mine selbst war, heute aber eine flache Nische ist, die sich gut zum Fotografieren eignet.

Alt trifft neu und neu trifft alt

Das einzige erwähnenswerte Zugeständnis an die Moderne in Ginzan Onsen ist das Fujiya ryokan, ein markantes Gebäude des berühmten Architekten Kuma Kengo. Mit einer Mischung aus modernen und traditionellen Elementen, einschließlich der Verwendung von nacktem Holz und weißem Putz, hebt es sich von seiner Umgebung ab und ist dennoch mit der Vergangenheit verbunden.

Stichworte

In der Nähe Ginzan Onsen

ginzan-onsen hot spring Entspannung
Ginzan Onsen Obanazawa-shi, Yamagata-ken
Shirogane Park Natur
Shirogane Park Obanazawa-shi, Yamagata-ken
obanazawa area Natur
Obanazawa Obanazawa-shi, Yamagata-ken
Mogami River Cruise Natur
Mogami Mogami-gun, Yamagata-ken
naruko area Natur
Naruko-Klamm Osaki, Miyagi-ken
Tendo City Entspannung
Tendo Tendo-shi, Yamagata-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info