Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Goshogawara-Tachineputa-Fest 五所川原立佞武多祭り

Goshogawara Tachineputa Festival
Goshogawara Tachineputa Festival

Ein klassisches japanisches Sommerfest mit einer Parade aus Flößen, die bis in den Himmel ragen

Dieses Fest findet jedes Jahr im August statt und bietet riesige, farbenprächtige Nebuta-Flöße auf. Wie die Feste Aomori Nebuta und Hirosaki Neputa zieht beim Goshogawara-Tachineputa-Fest eine Parade aus Nebutas durch die Straßen, allerdings mit einem bedeutenden Unterschied: Die „stehenden“ Nebutas des Goshogawara-Tachineputa-Festes sind 23 Meter hoch, das entspricht etwa der Höhe eines fünfstöckigen Gebäudes.

Nicht verpassen

  • Die Parade der riesigen 23 Meter hohen Flöße
  • Tachineputa Hall, in der Sie beim Bau der Flöße helfen können
  • Die großartige Aussicht von der Lounge im sechsten Stockwerk der Tachineputa Hall

Anfahrt

Sie erreichen Goshogawara hervorragend mit dem Zug oder dem Auto von Aomori (Stadt) beziehungsweise Hirosaki (Stadt) .

Goshogawara liegt auf der westlichen Seite der Präfektur Aomori. Die Stadt Goshogawara liegt im Inland und ist näher an Hirosaki als an Aomori, jedoch von beiden Städten aus gut erreichbar.

Nehmen Sie den Zug der JR Ou Line nach Kawabe und steigen Sie in die Gono Line nach Goshogawara um. Diese Fahrt dauert ungefähr 2 Stunden. Von Hirosaki aus nehmen Sie die Ou Line zum Bahnhof Goshogawara über Kawabe, diese Fahrt dauert etwa 90 Minuten. Mit dem Auto benötigen Sie sowohl von Aomori als auch von Hirosaki ungefähr 50 Minuten.

Dreidimensionale Monster ragen hoch hinaus

Die riesigen Flöße des Festes von Goshogawara sind eindrucksvoll, selbst wenn Sie bereits die Nebuta-Feste von Aomori oder Hirosaki besucht haben. Die sogenannten „Tachineputa“ sind gigantisch und bestehen aus dreidimensionalen Modellen von Samurais, Monstern und mythischen Figuren.

Der Begriff „Tachineputa“ setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Der erste Teil „tachi“ bedeutet „stehend“ und „neputa“ bezieht sich auf den Stil der Flöße. Zwar stehen die Flöße, jedoch ist es die Art ihrer Fortbewegung, die am eindrucksvollsten ist.

Jedes Floß wiegt etwa 19 Tonnen und wird von Männern bewegt, die die Flöße an Seilen ziehen und die Richtung ändern, indem sie die Wagen der Flöße vorsichtig durch die engen Gassen von Goshogawara schwenken.

Lebhafte Musik und temperamentvoller Tanz

Da Goshogawara um einiges kleiner als Aomori und Hirosaki ist, wirken die Musik und die Taiko-Trommeln, die die Parade begleiten, viel lauter und lebendiger. Die Rufe „yatte-mare, yatte-mare!“ zwischen den Teilnehmern tragen zur lärmenden Atmosphäre bei.

Diese Rufe bedeuten so etwas wie „schnapp sie“ und stammen aus einer Zeit, in der die Flöße gegeneinander antraten und Kämpfe zwischen den ziehenden Männern ausbrachen.

Vorteile der kleinen Stadt

Dieses Fest ist eines der publikumsnahen Feste. Denn trotz des großen Andrangs findet so ziemlich jeder einen Platz. Sobald die Party um 19.00 Uhr beginnt, stehen die Leute auf, tanzen und beteiligen sich am Treiben. Trotz dessen müssen Sie aufgrund des relativ kleinen Festes nicht um einen Platz kämpfen, um die Parade sehen zu können.

Eine lange und bewegte Geschichte

Das Goshogawara-Tachineputa-Fest stammt aus einer Zeit vor mehr als 100 Jahren. Zu dieser Zeit konkurrierten wohlhabende Grundbesitzer um den Bau des höchsten Neputa. Allerdings wurden die originalen Entwürfe der Flöße durch eine Serie von Bränden zerstört. In den 1920er Jahren wurden Oberleitungen installiert, wodurch die Höhe der Flöße beschränkt wurde.

Bis 1998 waren die höchsten Neputa kleiner als 5 Meter. Im Jahr 1999 fand das Fest wieder zu seiner ursprünglichen Form, da viele der elektrischen Leitungen der Stadt unterirdisch verlegt wurden.

Aktivitäten rund um das Fest

Wenn Sie hier sind, besuchen Sie die Tachineputa Hall. Die Halle liegt in der Stadt, nur 5 Minuten zu Fuß vom Bahnhof Goshogawara. Wenn Sie sich in den Wochen oder Monaten vor dem Fest in der Stadt aufhalten, können Sie sogar an der Herstellung der Flöße mitwirken.

Die Lounge im sechsten Stockwerk der Halle bietet einen Panoramablick auf das Gebiet. An klaren Tagen sehen Sie sowohl den Berg Iwaki als auch die Hakkoda-Berge.

Fans des Schriftstellers Osamu Dazai können in Goshogawara sein Elternhaus und das Museum besuchen. Nehmen Sie vom Bahnhof Tsugaru Goshogawara die Tsugaru Tetsudo Line und steigen Sie am Bahnhof Kanagi aus. Diese Fahrt dauert rund 30 Minuten. Das Museum liegt zu Fuß 5 Minuten vom Bahnhof Kanagi entfernt. Mit dem Auto fahren Sie von Goshogawara zum Museum in 20 Minuten.

In der Nähe Goshogawara-Tachineputa-Fest

Goshogawara Tachineputa Festival Feste & Veranstaltungen
Goshogawara-Tachineputa-Fest Goshogawara-shi, Aomori-ken
Ashino Park Natur
Ashino-Park Goshogawara-shi, Aomori-ken
Nakacho Buke-Yashiki Attraktion
Samuraiviertel Von Hirosaki Hirosaki-shi, Aomori-ken
Hirosaki Park Cherry Blossom-SPR Geschichte
Burg Hirosaki Hirosaki-shi, Aomori-ken
Hirosaki Castle Snow Lantern Festival Feste & Veranstaltungen
Schneelaternenfest Auf Burg Hirosaki Hirosaki-shi, Aomori-ken
Hirosaki Park Cherry Blossom-SPR Natur
Kirschblütenfest Im Hirosaki-Park Hirosaki-shi, Aomori-ken
  • HOME
  • Goshogawara-Tachineputa-Fest

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info