Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Nur von Lampen beleuchtete Thermalquelle

Aoni Onsen liegt nicht nur jenseits von ausgetretenen Pfaden. Es liegt an fast keinem Pfad. Es ist eine Oase der Stille, die in der heutigen durch und durch vernetzten Welt selten ist.

Nicht verpassen

  • Die Ruhe der Abkopplung vom Rest der Welt
  • Heiße Quellen mit atemberaubender Aussicht auf die Natur
  • Einfache, aber köstliche Mahlzeiten

Anfahrt

Aoni Onsen liegt in einer sehr abgeschiedenen Gegend im Osten von Hirosaki . Um dorthin zu gelangen, müssen Sie den Zug und den Bus nutzen und mehrere Male umsteigen.

Starten Sie Ihre Reise mit der Konan Railway am Bahnhof Hirosaki (nicht am JR-Bahnhof mit demselben Namen) und nehmen Sie den Zug zum Bahnhof Kuroishi. Steigen Sie dort in den Konan-Bus in Richtung Nurukawa und steigen Sie am Nijino Park aus. Sofern Sie im Voraus per Telefon eine kostenlose Abholung vereinbart haben, holt Sie das Personal von Lamp-no-yado, dem einzigen Gasthof in diesem Gebiet, ab. Rechnen Sie für die gesamte Reise rund 2 Stunden.

Lamp-no-yado

Mit nur einem einzigen Gasthof in diesem Gebiet ist Aoni Onsen bekannt als „Lamp-no-yado“ oder Lampenunterkunft, dem Namen des einzigen Ryokan. Dem Namen entsprechend werden die Unterkunft und die Thermalquelle nur mit Öllampen beleuchtet.

Durch die Abgeschiedenheit des Onsen-Ortes gab es in der Unterkunft bis vor Kurzem keinen Strom. Trotz der kürzlich erfolgten Anbindung an das Stromnetz entschieden sich die Besitzer des Gasthofs, das Anwesen weiterhin nur mit Öllampen zu beleuchten.

In den Zimmern gibt es keinen Fernseher, keinen Kühlschrank und noch nicht einmal Steckdosen. Ihr Handy wird nicht funktionieren und Sie können sich nicht mit dem Internet verbinden. Sie sind voll und ganz offline.

Die wahre Bedeutung von Grün

Der Gebirgsbach neben dem Gasthof fließt von der Bergkette Minami Hakkoda herab und der Gasthof und die Bäder liegen inmitten von unberührten Wäldern. Im Sommer strahlt die Umgebung in einem frischen, kräftigen Grün.

Schlichter Luxus

Der beste Grund für den Besuch von Aoni Onsen ist, den Wert des Nichtstuns wieder zu erfahren. Eine köstlich einfache Mahlzeit aus frischem Gemüse der Region, wild wachsendem Berggemüse und Meeresfrüchten wird mit Quellwasser zubereitet, das reich an Mineralien ist.

Die Bäder

Im Aoni Onsen stehen vier Bäder mit unterschiedlichen Eigenschaften zur Verfügung.

Kenroku-no-yu ist ein Indoor-Bad mit einer eingelassenen Wanne aus Hiba-Holz, einer in Japan beheimateten Konifere mit antibakteriellen Eigenschaften und einem therapeutischen Duft.

Takimi-no-yu ist ebenfalls ein Indoor-Bad, das eine Aussicht auf einen herrlichen Wasserfall bietet.

Uchiyu ist das jüngste Bad des Aoni Onsen. Wie bei Kenroku-no-yu wurde bei der Wanne und dem Raum ebenfalls Hiba-Holz verwendet. Da es noch relativ neu ist, ist der Duft in diesem Bad noch sehr intensiv und belebend.

Das vierte Onsen ist ein Bad im Freien, auch bekannt als Rotenburo. Es ist aus Stein gefertigt und liegt in einem traditionellen Garten.

Während die drei Indoor-Bäder nach Geschlechtern getrennt besucht werden, kann das Bad unter freiem Himmel von allen genutzt werden. Allerdings ist das Bad zweimal täglich für jeweils 1 Stunde ausschließlich Frauen vorbehalten.

Zimmer mit Aussicht

Das Aoni Onsen bietet zahlreiche Gästezimmer an. Alle Zimmer sind im japanischen Stil gehalten und mit Futon, Zabuton-Bodenkissen und anderer traditioneller Einrichtung ausgestattet. Die Unterkunft ist äußerst idyllisch, jedoch überraschend groß. Bis zu 100 Gäste können hier gleichzeitig untergebracht werden.

Im Zimmer werden Sie Yukata, Handtuch und Zahnbürste vorfinden, allerdings kein Shampoo und keinen Conditioner. Sorgen Sie daher nötigenfalls für Ihre eigene Ausstattung. Was den Föhn betrifft: Selbst wenn Sie einen eigenen mitbringen, werden Sie ihn aufgrund der fehlenden Steckdose nicht nutzen können. Sie werden auf das herkömmliche Trocknen mit einem Handtuch zurückgreifen müssen.

Tipps

  • Die Besitzer gestatten auch Gästen, die nicht über Nacht bleiben, die Benutzung der Bäder gegen eine geringe Gebühr und bieten Tagespakete an, die auch Mittagessen beinhalten.
  • Wenn Sie die Möglichkeit haben, bleiben Sie zwei Nächte lang. Fast alle Besucher bleiben nur eine Nacht und fahren am Morgen wieder ab. Während des Tages haben Sie daher die Bäder fast für sich alleine.
  • Versuchen Sie nicht, im Winter mit dem Auto zu fahren, denn es gibt starken Schneefall und die Straßen sind gefährlich.

Stichworte

In der Nähe Aoni Onsen

Aoni Onsen Entspannung
Aoni Onsen Kuroishi-shi, Aomori-ken
Suiren-numa Pond Attraktion
Suirennuma Pond Aomori-shi, Aomori-ken
Mt Hakkoda-san Area Natur
Berg Hakkoda Aomori-shi, Aomori-ken
Tashirotai Marshland Natur
Tashirotai Marsh Aomori-shi, Aomori-ken
Aomori Museum of Art Kunst & Design
Kunstmuseum Von Aomori Aomori-shi, Aomori-ken
Sannai-Maruyama Ruins Geschichte
Sannai Maruyama Site Aomori-shi, Aomori-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info