Fahren Sie von Japans Jeanshauptstadt über eine Brücke, die man vom Weltraum aus sehen kann, nach Shikoku, und besuchen Sie mehrere Inseln

Das längste doppelgeschossige Brückensystem der Welt, die Seto Ohashi-Brücke, ist eine architektonische Meisterleistung. Sie ist vom Weltraum aus zu sehen, und ihr Bau hat ein Jahrzehnt gedauert. Mit ihr wurde eine Straßen- und Schienenverbindung zwischen Kurashiki in der Präfektur Okayama auf Honshu und fünf Inseln realisiert. Die Brücke endet in der Stadt Sakaide auf Shikoku .

Auf der Kurashiki-Seite der Brücke befinden sich neben der japanischen Jeanshauptstadt Kojima das historische Bikan-Viertel , das für seinen von Weiden umsäumten Kanal und die schöne Architektur aus der Edo-Zeit bekannt ist, sowie das Kunstmuseum Ohara , das europäische und japanische Impressionisten sowie neoklassische Werke zeigt. In Sakaide befinden sich mehrere Museen und zwei Tempel, die auf dem 88-Tempel-Pilgerweg von Shikoku liegen.

Nicht verpassen

  • Einen Spaziergang durch das historische Bikan-Viertel von Kurashiki
  • Einkaufen von Maßkonfektion in der Jeans-Straße von Kojima
  • Sich im Seto Ohashi Memorial Museum über Seto Ohashi informieren

Anfahrt

Sie erreichen die Gegend, indem Sie zunächst mit dem Shinkansen zum Bahnhof Shin-Okayama oder zum Bahnhof Shin-Kurashiki fahren und anschließend in regelmäßig verkehrende JR-Züge zum JR-Bahnhof Kojima umsteigen.

Nehmen Sie die Seto-Ohashi Line ab JR-Bahnhof Okayama bis zum JR-Bahnhof Kojima. Um zur Brücke zu gelangen, nehmen Sie einen Shimoden-Bus vom JR-Bahnhof Kojima in Richtung Bahnhof Sakaide und steigen Sie an der Haltestelle Seto-Ohashi FW (Fishing Wharf) aus. Wenn Sie die Brücke mit dem Zug überqueren wollen, nehmen Sie die JR Seto-Ohashi Line ab JR-Bahnhof Kojima in Richtung Bahnhof Takamatsu.

Maßgeschneiderte Jeans und Edo-Atmosphäre

Bevor Sie die Brücke überqueren, sollten Sie unbedingt Kurashiki besuchen. Das Kojima-Viertel der Stadt ist die Jeanshauptstadt Japans, mit fachmännisch gefertigten Jeans, die auf der bunten Jeans-Straße in Dutzenden von Schaufenstern ausgestellt werden. Ein Bus bringt Sie vom Bahnhof Kurashiki aus dorthin.

Der Kanalbereich von Kurashiki ist gesäumt von alten Lagerhallen und Kaufmannshäusern, die in Gasthäuser, Ladengeschäfte, Bars, Restaurants usw. umgewandelt wurden. Am Kurashiki-Fluss werden Ihnen zwei kleine Boote begegnen, die tagsüber von Bootsführern, die sich mit langen Stangen vom Flussgrund abstoßen, fortbewegt werden. Das Kunstmuseum Ohara zeigt unter anderem Werke von El Greco, Gauguin und Monet.

Blick auf die herrliche Spannweite

Washuzan ist ein Hochlandbezirk in der Nähe des Brückensockels, auf der Okayama-Seite. Ortsansässigen ist er für seinen Vergnügungspark im brasilianischen Stil bekannt. Er verfügt auch über eine kostenlos zugängliche Aussichtsplattform, von der aus man die Brücke und die Meereslandschaft sehen kann.

Ein Sprungbrett über die Seto-Inlandsee

Wenn Sie über die Seto Ohashi-Brücke fahren oder an einer geführten Tour teilnehmen, die hier einen Zwischenstopp einlegt, sollten Sie eine der fünf Inseln besuchen, die als Sprungbrett für eine Überquerung der Seto-Inlandsee dienen. Auf der Insel Yoshima finden Sie eine gut erhaltene traditionelle Architektur und weitere Sehenswürdigkeiten. Sie eignet sich hervorragend für einen Spaziergang.

Auf der Shikoku-Seite

Die andere Seite der Brücke endet in der Stadt Sakaide. Dort befindet sich das Seto Ohashi Memorial Museum, in dem die Geschichte des Baus der großen Brücke gezeigt wird.

In Sakaide befinden sich die Tempel Shiromine und Tenno, die auf dem 88-Tempel-Pilgerweg von Shikoku liegen. Beide Tempel sind unverwechselbare und beliebte Ziele. Ein Besuch lohnt sich zu jeder Jahreszeit.

Ein Museum, das einem der bedeutendsten japanischen Künstler gewidmet ist

Kunstliebhaber werden das Higashiyama Kaii Setouchi-Kunstmuseum und das zum Nachdenken anregende Werk seines Namensgebers schätzen. Der Künstler Kaii, ein wichtiger Vertreter der japanischen Kunst des 20. Jahrhunderts, erhielt für seine Werke öffentliche und landesweite Anerkennung. Neben der ständigen Ausstellung zeigt das Museum regelmäßig themenbezogene Ausstellungen mit vielen seiner Werke.

Vom Café im zweiten Stock aus können Sie einen herrlichen Panoramablick auf die Seto Ohashi-Brücke genießen, der sich von Kagawa bis nach Okayama erstreckt.

In der Nähe Große Seto-Brücke

Seto-ohashi Bridge Area Attraktion
Große Seto-Brücke Kurashiki-shi, Okayama-ken
The Great Seto Bridge Attraktion
Große Seto-Brücke Kurashiki-shi, Okayama-ken
Honjima Island Natur
Honjima-Insel Marugame, Kagawa-ken
Kojima Jeans Street Attraktion
Jeans-Straße Kojima Kurashiki-shi, Okayama-ken
marugame castle Geschichte
Burg Marugame Marugame-shi, Kagawa-ken
Mitsui Outlet Shopping Mall Kurashiki Einkaufen
Mitsui-Outletpark Kurashiki Kurashiki-shi, Okayama-ken