Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Halbinsel Osumi 大隅半島

Osumi peninsula
Osumi peninsula

Im unbekannten Land von Kyushu können Sie Wasserfälle, Rosen, Kaps oder Höhlen entdecken

Die Halbinsel Osumi macht fast die Hälfte der Präfektur Kagoshima aus, ein riesiges Gebiet von natürlicher Schönheit mit vielen zauberhaften und kaum bekannten Orten. Ideal für einen Rundfahrt für alle, die abseits der ausgetretenen Pfade das ursprüngliche Japan kennen lernen wollen.

Kurzinfo

Der Ogawa no Taki Wasserfall bietet atemberaubende Aussichten

Kap Sata ist der südlichste Punkt von Kyushu

Die Sarugajo-Schlucht bietet vielfältige Möglichkeiten für Outdoor-Fans

Die duftenden Blumen im Kanoya Rose Garden dürfen Sie nicht verpassen

Anfahrt

Die Halbinsel Osumi ist mit der Fähre und dem Bus, Zug oder Auto erreichbar.

Um in die Stadt Kanoya zu gelangen, können Sie von Kagoshima aus einen Direktbus nehmen. Er fährt sechs Mal täglich, und die Fahrt dauert etwa zwei Stunden und 20 Minuten. Davon nimmt die Überfahrt auf der Fähre etwa eine Stunde in Anspruch. Weitere Informationen finden Sie auf der Bus-Website .

Wenn Sie von Miyazaki aus abfahren, nehmen Sie die Nichinan Line nach Süden, entweder nach Nichinan, 80 Minuten entfernt, oder nach Kushima, zweieinhalb Stunden entfernt.

Durch einen Ausbruch im Jahr 1914 verschmolz Sakurajima mit der Halbinsel Osumi und machte sie mit dem Auto vom Vulkan aus zugänglich. Ein Mietwagen ist die beste Möglichkeit, um eine Reise um die Halbinsel zu genießen, da die meisten der wichtigsten Sehenswürdigkeiten etwas abseits liegen. Von Kagoshima nach Sata, dem südlichsten Punkt von Kyushu, benötigen Sie je nach Verkehrsaufkommen etwa drei Stunden.

Perfekte natürliche Schönheit

Ogawa no Taki ist eine große Felswand mit mehreren kleinen Wasserfällen, die sich in einen flachen Pool darunter ergießen. Das Wasser stürzt mit einem sanften Grollen aus einer Höhe von fast 50 Metern und wirbelt das azurblaue Wasser darunter auf.

Die Südspitze von Kyushu

Kap Sata ist der südlichste Punkt von Kyushu. Das Kap bietet einen fantastischen Blick auf die Küste und ist Heimat einer großen Anzahl tropischer Pflanzen. Sie können auch Japans ältesten erhaltenen Leuchtturm sehen, der 1871 vom Schotten Richard Henry Brunton entworfen wurde. An klaren Tagen haben Sie von dort eine Sicht bis zu den Inseln Tanegashima und Yakushima .

Outdoor-Action in einer malerischen Schlucht

Die Sarugajo-Schlucht ist ein malerischer Ort mit kristallklarem Wasser, das umgeben vom tiefen Grün des umliegenden Waldes durch natürliche Felsformationen rauscht. Von Juli bis September jedes Jahres können Sie in den kleinen Fluss springen und Canyoning erleben.

Rosenzucht in Kanoya

Der Kanoya Rose Garden zeigt über 50.000 Rosen und ist einer der größten japanischen Gärten dieser Art. Auch im Restaurant können Sie einige Gerichte zum Thema Rosen probieren.

Geheimnisvolle Höhle

In der Nähe von Soo City befindet sich die wenig bekannte Misonokuchi-Höhle. Auf dem Weg von der Gegend um Kirishima lohnt sich ein Zwischenstopp. Das kühle Höhleninnere und die ruhige Umgebung verleihen diesem besonders fotogenen Ort eine geheimnisvolle Aura.

Stichworte

In der Nähe Halbinsel Osumi

Osumi peninsula Natur
Halbinsel Osumi Kimotsuki-gun, Kagoshima-ken
Ibusuki-onsen Hot Spring Entspannung
Ibusuki Onsen Ibusuki-shi, Kagoshima-ken
Flower Park Kagoshima Natur
Blumenpark Kagoshima Ibusuki-shi, Kagoshima-ken
Tosenkyo Somen Nagahi Attraktion
Tosenkyo Somen Nagashi Ibusuki-shi, Kagoshima-ken
Mount Kaimondake Natur
Berg Kaimon Ibusuki-shi, Kagoshima-ken
Sakurajima Natur
Sakurajima Kagoshima-shi, Kagoshima-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info