Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Ein breites Angebot an lokaler Küche, Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten in zentraler Lage

Tsu mag zwar weniger bekannt sein als die größeren Städte in der Region, wie Kyoto , Osaka oder Nagoya , aber wenn Sie die Vielfalt der Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten in und um Mie erkunden wollen, dann können Sie die Hotels von Tsu als Unterkunftsmöglichkeit in Betracht ziehen. Indem Sie von einer zentralen Unterkunft aus zu Ausflügen aufbrechen, ersparen Sie sich während Ihrer Erkundung von Mie den Aufwand, unterwegs in unterschiedlichen Hotels ein- und auszuchecken.

Nicht verpassen

  • Das sehr aromatische und stark marmorierte Matsusaka-Rind
  • Eine wunderschön restaurierte Pagode und weitere buddhistische Architektur im Kannonji-Tempel
  • Den „Mie-Elefanten“ und weitere Naturgeschichte im MieMu, dem Museum der Präfektur Mie

Anfahrt

Tsu ist von Nagoya aus leicht per Bahn oder Fähre in 1 Stunde erreichbar. Die Anfahrt vom Zentrum Osakas dauert mit rund 90 Minuten etwas länger.

Wenn Sie über den internationalen Flughafen Chubu Centrair außerhalb von Nagoya nach Japan einreisen, ist die schnellste Verbindung das Schnellboot, mit dem Sie in 45 Minuten nach Tsu gelangen. Vom Zentrum Nagoyas brauchen Sie mit dem Limited Express vom Bahnhof Nagoya Kintetsu 50 Minuten, auf der JR Kisei Line vom Bahnhof Nagoya etwa 55 Minuten. Wenn Sie von Osaka anreisen, können Sie die Kintetsu Line vom Bahnhof Osaka Namba nehmen. Die Fahrt nach Tsu dauert etwa 90 Minuten. Die Stadt wird auch von der lokalen Ise Railway bedient.

Ihre Basis zur Erkundung von Mie

Ein zentraler Standort in Mie ist praktisch, wenn Sie die Vielfalt der Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in der Präfektur Mie erkunden wollen. Attraktionen in der Nähe sind unter anderem der heilige Komplex des Ise-Schreins, Autorennen und Unterhaltung an der Suzuka-Rennbahn , der Themenpark im Spanischen Dorf Shima, das entspannende Wasser der Thermalquellen von Yunoyama Onsen und die künstliche Landschaft des Industriehafens von Yokkaichi bei Nacht.

Köstliches Essen in Tsu

Wenn Sie an japanischer Küche interessiert sind, sollten Sie auch das Matsusaka-Rind kosten. Dieses schmackhafte Fleisch – nicht ganz so berühmt wie das Kobe-Rind – stammt aus der nahegelegenen gleichnamigen Stadt. Es sollte nicht schwer sein, ein Restaurant zu finden, das Matsusaka-Rind serviert.

Bei Ihrer Erkundung von Tsu werden Sie auch andere faszinierende Gerichte kennen lernen. Ichigo Daifuku sind kleine Reiskuchen mit einer Füllung aus Erdbeeren und süßer Bohnenpaste. Sie können auch andere Varianten in anderen Geschmacksrichtungen finden. Gegrillter japanischer Aal – „Unagi“ – ist eine weitere beliebte Köstlichkeit im Sommer.

Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen rund um die Stadt

Wenn Sie an Sehenswürdigkeiten und lokaler Geschichte interessiert sind, können Sie im Stadtzentrum den Park besuchen, in dem die Überreste der Burg Tsu und ein wiedererrichteter Turm zu sehen sind.

Ein weiterer malerischer Ort im Stadtzentrum ist der Kannonji-Tempel mit einem Hof vor der Haupthalle und einer fünfstöckigen Pagode links davon. Im Gegensatz zur sonst üblichen Tempelarchitektur sind diese beiden Gebäude bunt gestrichen und reich verziert.

Wenn Sie Ende Februar in der Gegend sind, haben Sie vielleicht Glück und können die Blüte der wunderschönen japanischen Aprikosenbäume (die oft auch als Pflaumenbäume bezeichnet werden) bewundern. Ein besonders reizvoller Ort für die Blütenbetrachtung ist der Yuki-Schrein im Norden der Stadt.

Weiter im Norden, in der Nähe des Bahnhofs Ishinden an der Kisei Main Line, liegt der Senjuji-Tempel, der größte buddhistische Tempel in Mie, den die neue buddhistische Sekte des Reinen Landes leitet. Hier findet vom 9. bis zum 16. Januar eine einwöchige buddhistische Veranstaltung namens Oshichiya statt. Während des Festes stellt der Tempel Nationalschätze für die Öffentlichkeit aus. Mit dem Tsu-Fest vom 9. bis 11. Oktober wird an die Ankunft einer koreanischen Delegation erinnert, die die Stadt im 17. Jahrhundert besuchte. Höhepunkt ist der Tojin Odori, ein Tanz mit Darstellern in kunstvollen Kostümen, die denen der koreanischen Besucher nachempfunden sind, welche den Einheimischen damals ziemlich exotisch vorkamen.

Für Kunstkenner ist das Kunstmuseum der Präfektur Mie in der Nähe des Bahnhofs Tsu von Interesse. Dieses besitzt eine umfangreiche Sammlung von Werken örtlicher Künstler sowie von Berühmtheiten wie Monet, Renoir und Dalí.

Aktivitäten und Spaß für Kinder

Wenn Sie genug von Kultur haben und sich einfach vergnügen oder entspannen wollen, können Sie am Niezaki-Strand Sonne und Wellen genießen.

Kindern wird auch ein Besuch des MieMu gefallen. Dieses Museum bietet Ausstellungen zur örtlichen Naturgeschichte. Zu den Exponaten gehören der japanische Riesensalamander und ein Stegadon-Fossil, der so genannte „Mie-Elefant“, neben weiteren Exponaten zur Landwirtschaft und Fischerei.

Stichworte

In der Nähe Tsu

Tsu Area Kultur
Tsu Tsu-shi, Mie-ken
Mie Kenritsu Bijutsukan Art Museum Kunst & Design
Kunstmuseum Der Präfektur Mie Tsu-shi, Mie-ken
Formula 1 Japanese Grand Prix Feste & Veranstaltungen
Formel-1-Rennstrecke Für Den Grand Prix Von Japan Suzuka-shi, Mie-ken
Suzuka Circuit1 Attraktion
Suzuka-Rennbahn Suzuka-shi, Mie-ken
Matsusaka Castle town & Gojyoban Residence & castle ruins & Matsusaka beef Geschichte
Matsusaka Matsusaka-shi, Mie-ken
Garden of the Former Residence of Kitabatake Family Attraktion
Kitabatake-Samuraigärten Tsu-shi, Mie-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info