Toyosu-Markt 豊洲市場

Toyosu Market Toyosu Market
Toyosu Market Toyosu Market

Ein neuer hochmoderner Standort für ein historisches Wahrzeichen Tokyos

Im Oktober 2018 zog der berühmte Tsukiji-Fischmarkt auf die künstliche Insel Toyosu in der Bucht von Tokyôum. Früher war Toyosu ein Industriegebiet, doch hat es sich inzwischen in ein lebhaftes Wohn- und Geschäftsviertel verwandelt. Zu den wichtigen Sehenswürdigkeiten gehören der Einkaufskomplex Urban Dock Lalaport, das Gas Science Museum und der ausgedehnte Toyosu-Markt. Die Marktbesucher können Fischauktionen miterleben, die Großmarkthändler beobachten und in den Restaurants vor Ort frische Meeresfrüchte und -produkte kosten.

Nicht verpassen

  • Beobachtung der Thunfischauktion am frühen Morgen von einer speziellen Aussichtsplattform
  • Genuss von fangfrischen Meeresfrüchten in den markteigenen Restaurants
  • Ansichten des Tokyo Tower und der Bucht von Tokyo von der Green Roof Plaza

Anfahrt

Sie erreichen den Markt vom Bahnhof Shijo-mae an der Yurikamome Line aus. Beachten Sie, dass es keine Parkplätze für Autos oder Fahrräder gibt.

©Tokyo Metropolitan Government

Standortwechsel und Neuentwicklung

Die Verlagerung des Marktes von Tsukiji nach Toyosu war eine Reaktion auf die sich entwickelnden Bedürfnisse von Erzeugern, Einzelhändlern und Kunden. Da der Tsukiji-Fischmarkt immer größer wurde und immer mehr Menschen aus der ganzen Welt anlockte, ergriff die Stadtregierung von Tokyo Maßnahmen, um die Einrichtungen des Marktes zu erweitern und zu modernisieren.

Der Toyosu-Markt besteht aus drei Hauptgebäuden, von denen jedes eine andere Rolle erfüllt: Das Gebäude für den Fischereigroßmarkt bringt japanische und internationale Anbieter an einem zentralen Ort zusammen. Von hier aus verkaufen sie Fisch und andere Meeresprodukte an örtliche Händler.

In diesem Gebäude findet auch eine weltberühmte Thunfischauktion statt. Das Gebäude für den Fischereizwischenmarkt beherbergt Geschäfte und Stände, von denen aus Grossisten Meeresfrüchte an Fischhändler, Sushi-Restaurants und andere örtliche Käufer verkaufen. Das Gebäude für Obst und Gemüse umfasst inzwischen sowohl Groß- als auch Zwischenmärkte, die Produkte aus Japan und Übersee an Restaurants und Lebensmittelgeschäfte verkaufen.

©Tokyo Metropolitan Government

In jedem Gebäude gibt es Marktgeschäfte und Restaurants. Touristen können diese verschiedenen Verkaufsstellen im Rahmen einer Besucherführung besuchen. Auf dem Toyosu-Markt gibt es auch Dachgärten und Sonnenkollektoren – letztere zur Förderung der Energieeffizienz. Als autonome Einrichtung bietet sie eine ausgezeichnete Klimatisierung und trägt so zur Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit bei.

©Tokyo Metropolitan Government

Läden hoch – die Thunfisch-Auktion von Toyosu

Die charakteristische Thunfischauktion des Tsukiji-Fischmarktes war eine seiner beliebtesten Attraktionen. Die Besucher standen jeden Tag schon lange vor 5 Uhr morgens Schlange, um zuzuschauen, wenn die Käufer auf die am Morgen eingebrachten Fänge boten. Wer der Thunfischauktion in Toyosu beiwohnen will, muss zwar immer noch früh aufstehen, aber die Karten werden nicht mehr nach dem Windhundprinzip verteilt. Stattdessen müssen Besucher im Monat vor ihrem geplanten Besuch telefonisch (0570-02-9999) oder online einen Antrag stellen. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist werden die Teilnehmer per Lotterie ausgewählt und per E-Mail benachrichtigt. Jeder Antrag kann bis zu fünf Personen umfassen. Es werden nur 120 Besucher pro Tag eingelassen.

Am Tag der Führung müssen die akzeptierten Besucher ihre Identität und die Identität der begleitenden Teilnehmer mit einem gültigen Lichtbildausweis und einer Kopie der Zusage-E-Mail nachweisen. Die Teilnehmer sollten sich bis 5.30 Uhr an der Promotional Corner im dritten Stock des Market Management Buildings einfinden. Die Gruppen begeben sich dann zur Beobachtungsplattform, von der Sie die Käufer bei der Thunfischauktion beobachten können, die auf Hunderte von gefrorenen Fischen bieten. Fotografieren ist (ohne Blitzlicht) erlaubt.

©Tokyo Metropolitan Government

Frischer Fisch zum Frühstück

Nach dem Besuch der Thunfischauktion können die Besucher in einem der fast 40 Restaurants auf dem ganzen Markt ein Frühstück oder ein frühes Mittagessen genießen. Jedes Gebäude verfügt über einen eigenen Restaurantbereich. Da viele der Restaurants ihren Fisch direkt vom Markt beziehen, ist Sushi das beliebteste Essen im Angebot. Die Besucher können auch typische japanische Gerichte wie Ramen, Rindfleischschalen, Curry-Reis und frittierte Schweinekoteletts genießen. Einige wenige Restaurants bieten auch chinesische und beliebte westliche Gerichte an. Versuchen Sie, in den Cafés des Marktes vorbeizuschauen und japanische Süßigkeiten und Kaffeespezialitäten zu genießen. Kommen Sie jedoch nicht zu spät, da die meisten Lokale vor 14 Uhr schließen.

©Tokyo Metropolitan Government

Authentische Käufe

Uogashi Yokocho – ein Bereich, in dem Arbeiter Marktwaren kaufen können – ist ein weiterer besonderer Bereich des Fischmarktes von Tsukiji, der mit nach Toyosu umgezogen ist. Der Markt befindet sich im vierten Stock des Gebäudes für den Fischereizwischenmarkt und ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Besucher können authentische Souvenirs, Küchenutensilien, Frischerzeugnisse und sonstige Waren durchstöbern. Von Teekannen und Küchenmessern bis hin zu japanischen Essiggurken und Sake ist alles erhältlich. Die meisten Geschäfte und Stände schließen am frühen Nachmittag.

Weitere Informationen über die Geschichte des Toyosu-Marktes, seine Struktur und die Vielfalt der dort gehandelten Meeresprodukte sind in der Besucherhalle erhältlich.

©Tokyo Metropolitan Government

Obst und Gemüse, Dachgärten und Stadtansichten

Obwohl der Toyosu-Markt in erster Linie für seine Meeresfrüchte und seine Thunfischauktionen bekannt ist, enthält das Gebäude für Obst und Gemüse zahlreiche Groß- und Zwischenmärkte für landwirtschaftliche Erzeugnisse. Vom Besucherdeck im zweiten Stock aus können Sie den Verkauf von Obst und Gemüse beobachten. Schautafeln beschreiben die verschiedenen Obst- und Gemüsesorten, die das Lager zu verschiedenen Jahreszeiten durchlaufen.

Auf dem Toyosu-Markt gibt es auch viele andere interessante Orte. Besucher, die sich vom geschäftigen Treiben auf den Märkten erholen wollen, sollten sich zur Green Roof Plaza auf dem Dach des Gebäudes für den Fischereizwischenmarkt begeben. Hier können Sie einen entspannten Spaziergang durch die Dachgärten unternehmen, die Uferpromenade der Bucht von Tokyo bewundern und berühmte Wahrzeichen Tokyos wie den Tokyo Tower und die Regenbogenbrücke besichtigen. An klaren Tagen kann man sogar den Berg Fuji in der Ferne sehen. Alternativ können Sie auf der malerischen Promenade rund um den Markt schlendern, den nahe gelegenen Toyosu-Gururi-Park besuchen oder den Schiffen im Hafen zuschauen.

Größer und besser

Es gibt bereits Pläne zur Erweiterung des Toyosu-Marktes. Der Senkyaku Banrai-Komplex wird nach den Olympischen Sommerspielen 2020 neben dem Gebäude für den Fischereizwischenmarkt gebaut. Der Komplex wird den Besuchern aufregende neue Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten bieten, die die Geschäfte und Restaurants des Toyosu-Markts ergänzen.

In der Nähe Toyosu-Markt

Toyosu Market Essen & Trinken
Toyosu-Markt Tokyo-to
Tokyo Attraktion
Kidzania Tokyo Tokyo-to
Odaiba Seaside Park Natur
Meerespark Odaiba Tokyo-to
Dezome-shiki Feste & Veranstaltungen
Dezomeshiki-Akrobatik Tokyo-to
Anime Japan-SPR Feste & Veranstaltungen
Animejapan Tokyo-to
Tokyo Motor Show Feste & Veranstaltungen
Autosalon Tokyo Tokyo-to