Eine geschäftige Gemeinschaft von Markthändlern, westlich geprägte Orte und Hafenrundfahrten erwarten Sie

Tsukiji ist ein Synonym für den ehemaligen Tsukiji Fischmarkt , einst der größte Fischmarkt der Welt. Der innere Fischmarkt, Schauplatz der weltberühmten Thunfischauktionen, wurde zwar im Oktober 2018 in das nahe gelegene Toyosu verlegt, doch können Sie weiterhin den äußeren Markt von Tsukiji besuchen und den Ladenbesitzern beim Handeln zusehen.

Das Gebiet um Tsukiji zeigt auch Überreste westlicher Einflüsse wie die katholische Kirche St. Joseph's, gebaut, nachdem Japan sich wieder für den Außenhandel geöffnet hatte, und Tsukiji Hongan-ji , ein schöner und ungewöhnlicher buddhistischer Tempel. Sie können vom nahegelegenen Hamarikyu Pier aus sogar eine Hafenrundfahrt durch Tokyo unternehmen.

Nicht verpassen

  • Einen Besuch des äußeren Marktes von Tsukiji, um Lebensmittel, Kochgeräte oder eine Mahlzeit zu kaufen
  • Den edlen Honganji-Tempel
  • Den Blick aufs Wasser von Tsukiji aus

Anfahrt

Das Gebiet um Tsukiji ist von zahlreichen Bahnhöfen überall in Tokyo aus erreichbar.

Nehmen Sie die JR Yamanote-Line bis zum Bahnhof Hamamatsucho und dann die Toei-Oedo-Line bis zum Bahnhof Tsukiji-Shijo oder die Tokyo Metro-Line Hibiya bis zum Bahnhof Tsukiji. Zum Marktplatz sind es nur fünf Gehminuten.

Direkt am Ufer

Tsukiji liegt am Sumida-Fluss. Viele bedeutende Unternehmen haben hier ihren Sitz – die geschäftige Skyline am Flussufer ist nicht zu übersehen. Besuchen Sie den St. Luke's Garden, eine Gruppe von Türmen mit einem fantastischen Blick über die Dächer der Stadt einschließlich Tokyo Tower , Odaiba und mehr.

Fisch direkt aus dem Wasser

Ein Besuch des äußeren Marktes von Tsukiji sollte auf Ihrer Liste der Unternehmungen ganz oben stehen. Der Großhandel und die Thunfischauktionen sind inzwischen nach Toyosu verlegt worden, aber ein Besuch des verwinkelten äußeren Marktes mit seinen vielfältigen Meeresfrüchten, Küchengeräten und Restaurants lohnt sich noch immer. Noch immer bekommen Sie hier Sushi und viele andere leckere Gerichte.

Das westliche Portal

Sie werden viele Zeugnisse von Tsukijis Verbindungen zum Westen sehen, wie die 1878 erbaute katholische Kirche St. Joseph's. Im 19. Jahrhundert wurden mehrere Häfen für den Außenhandel geöffnet und Reisende von weit her belebten den örtlichen Handel.

Tsukiji Honganji ist ein buddhistischer Tempel mit einer bemerkenswerten Fusion verschiedener asiatischer Stile. Obwohl es sich um einen Tempel mit Wurzeln aus dem 17. Jahrhundert handelt, ist das Gebäude selbst hinduistisch geprägt, hat aber auch eine Pfeifenorgel und ist mit Buntglas geschmückt. Auf dem Gelände gibt es ein ausgezeichnetes Café und Restaurant.

Nur wenige Schritte vom Betondschungel entfernt liegen die Hamarikyu-Gärten . Dies ist eine stille Oase inmitten der urbanen Kakophonie. Genießen Sie das hübsche japanische Teehaus, das lauschig an einem Salzwasserteich liegt.

Aus der Nähe betrachtet

Nachdem Sie die Sehenswürdigkeiten und die weltberühmten Fische ausgiebig betrachtet haben, machen Sie vom Hamarikyu Pier aus eine Bootsfahrt auf dem Sumida-Fluss.

Stichworte

In der Nähe Tsukiji

Tsukiji Market Kultur
Tsukiji Tokyo-to
Tsukiji Area Essen & Trinken
Tsukiji-Markt Tokyo-to
Tsukiji Hongan-ji Temple Geschichte
Tsukiji-Hongan-Ji-Tempel Tokyo-to
Kabukiza Kultur
Kabukiza Tokyo-to
Sakura of Hama-Rikyu Onshi Teien-SPR Feste & Veranstaltungen
Kirschblüte In Den Hamarikyu-Gärten Tokyo-to
hama-rikyu onshi teien garden Attraktion
Hamarikyu-Gärten Tokyo-to