HOME Back

Use the

Planning a Trip to Japan?

Share your travel photos with us by hashtagging your images with #visitjapanjp

Iwami Kagura 石見神樂

Hamada Hamada
Hamada Hamada

Iwami Kagura – Tanztheater als traditionelle Performancekunst

Schnell, aufregend, farbenfroh und dynamisch, Iwami Kagura bietet unvergessliche traditionelle Performance-Kunst mit maskentragenden Mitwirkenden, wie Sie es noch nie zuvor gesehen haben. Seit Jahrzehnten begeistert das Iwami Kagura die Menschen vor Ort und wird heute regelmäßig beim berühmten Gion-Fest in Kyoto aufgeführt.

Nicht verpassen

  • Erschreckende Dämonen und rasende Gottheiten
  • Die achtköpfige Riesenschlange Orochi
  • Beeindruckende Masken und Kostüme

Anfahrt

Iwami Kagura wird das ganze Jahr über in der Region Iwami der Präfektur Shimane aufgeführt.

Die Präfektur Shimane ist von Tokyo aus am besten mit dem Flugzeug zu erreichen. Vom Flughafen Haneda gibt es Direktflüge zu den Flughäfen Izumo bzw. Hagi-Iwami. Vom Flughafen Izumo können Sie die JR-Linie Sanin nehmen oder in den westlichen Teil der Präfektur Shimane fahren.

Von Osaka aus gibt es ebenfalls Direktflüge zum Flughafen Izumo. Wenn Sie mit dem Shinkansen reisen, fahren Sie vom Bahnhof Shin-Osaka zum Bahnhof Hiroshima und nehmen anschließend den Autobahnbus Isaribi zum Bahnhof Hamada.

Mythologie und Geschichte werden lebendig

Die Geschichten, die in Kagura-Tänzen erzählt werden, stammen meist aus alten Geschichtsbüchern, die ca. aus dem achten Jahrhundert stammen, oder aus den Legenden und Monstergeschichten, die im No-Theater berühmt wurden.

Sie sind leicht zu verstehen, da sie oft von Helden und Schurken, Göttern und Dämonen, von Guten und Bösen handeln. Oft handelt es sich bei den aufgeführten Tänzen um heftige choreographierte Schwertkämpfe. Allerdings ist nicht alles Action und Drama, da es auch komödiantische Einlagen mit einigen pantomimeähnlichen Tänzen gibt. Diese Zwischenspiele werden Sie garantiert zum Lachen und Jubeln bringen.

Yamata no Orochi, der spektakulärste und herausragendste Tanz, wird üblicherweise zum Finale aufgeführt. Der Held gewinnt die Hand der Prinzessin, nachdem er acht 15 Meter lange Schlangen mit lodernden Augen und Funken aus dem offenen Maul bekämpft hat. Während des Kampfes, der im Laufe der Aufführung immer hektischer wird, haben die acht Schlangen spektakuläre Auftritte.

Innovative Musik und Kostüme

Iwami Kagura ist eine Volkskunst. Aber im Gegensatz zu vielen japanischen Kunstformen und im Gegensatz zur Kagura in anderen Regionen, hält sie sich nicht starr an die in der Vergangenheit aufgestellten Regeln. Sie hat sich weiterentwickelt und ist gleichzeitig ihren Traditionen treu geblieben.

Die stampfenden Trommeln und klagenden Flöten werden im Iwami Kagura erheblich schneller gespielt als in jeder anderen Art von Kagura. Rauchmaschinen, drahtlose Mikrofone und Feuerwerk sind nur einige weitere Innovationen, mit denen lokale Gruppen ihre Auftritte noch spannender gestalten.

Die prächtigen Kostüme, die teilweise mehr als 10.000 Euro kosten, sind mehr im Kabuki-Stil gehalten als übliche Kagura-Kostüme und besitzen aufwendig bestickte, dreidimensionale Motive mit kilometerlangen Goldfäden und winzigen Spiegeln. Die Iwami Kagura-Kostüme sind so konzipiert, dass sie eine sofortige Verwandlung ermöglichen. Dies führt zu überraschenden Effekten.

Die Masken sind eine weitere Iwami-Innovation. Im Iwami Kagura werden spezielle Masken verwendet, die nicht aus Holz geschnitzt werden. Regionale Hersteller experimentierten mit dem ungewöhnlich starken Sekishu-Washi-Papier, das vor Ort hergestellt wurde. Sie entwickelten ein Herstellungsverfahren, das nicht nur die Masken für den Tänzer leichter macht, sondern auch einen erheblich höheren Detaillierungsgrad und zahlreiche Ausdrucksvarianten ermöglicht.

Die überraschend preiswerten Masken werden in den Eingängen vieler Häuser und Geschäfte ausgestellt, um böse Geister abzuwehren, und sind ein beliebtes und einzigartiges Souvenir.

Wann und wo können Sie Iwami Kagura erleben?

Durch die über 130 Kagura-Gruppen, die sich über die dünn besiedelte Region Iwami verteilen, entstehen viele Möglichkeiten, dieses erstaunliche Schauspiel zu erleben. Traditionell wird Kagura als Opfergabe und Unterhaltung für die lokalen Gottheiten aufgeführt. Die Vorlieben der Götter und die Ansprüche von uns Sterblichen an gute Unterhaltung sind glücklicherweise recht ähnlich.

Der beste und authentischste Ort, um Iwami Kagura zu sehen, ist ein lokales Schreinfest, das normalerweise im Oktober oder November nach der Reisernte stattfindet. Dies ist die intimste und unvergesslichste Art, diese Tradition zu erleben. Die Tänze dauern den ganzen Abend bis Mitternacht oder sogar bis zum Morgengrauen an.

Wenn Sie zu anderen Zeiten des Jahres hier sein sollten, müssen Sie auf Iwami Kagura nicht verzichten. Es wird inzwischen das ganze Jahr über bei Sommerfesten, Kirschblütenfesten, Obon-Tanzfesten und anderen Veranstaltungen und Versammlungen aufgeführt.

Viele der kleinen Thermalbäder in der Region wie Yunotsu oder Arifuku veranstalten kurze Auftritte, meist an einem Samstagabend, um Iwami Kagura ihren Gästen vorzustellen.

Die meisten Städte der Region veranstalten jährlich Kagura-Wettbewerbe, bei denen mehrere Gruppen eingeladen werden, um ihre Tänze aufzuführen. Der Wettbewerb zwischen den Gruppen ist intensiv, und das lokale Publikum ist sachkundig und kritisch. Deshalb werden große Anstrengungen unternommen, um eine erfolgreiche Leistung zu erbringen. Diese Wettbewerbe, die in Auditorien und großen Sälen stattfinden, bieten Ihnen die Möglichkeit, eine Vielzahl von Tänzen und verschiedenen Stilen an einem Ort zu sehen.



* Die hier angegebenen Informationen können sich aufgrund von COVID-19 geändert haben.

Empfehlungen

None
Kabuki wie es sein soll | Experiences in Japan | Travel Japan, Japan National Tourism Organization
On-bashi Bridge
Chugoku

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages