Friedensdenkmal von Hiroshima 世界遺産 原爆ドーム

Hiroshima Atomic Bomb Dome Hiroshima Atomic Bomb Dome
Hiroshima Atomic Bomb Dome Hiroshima Atomic Bomb Dome

Eine schöne Freifläche zum Gedenken an einen der dunkelsten Tage der japanischen Geschichte

Am 6. August 1945 war Hiroshima das Ziel eines verheerenden Nuklearangriffs, dem auf der Stelle rund 66000 Menschen zum Opfer fielen. Was einst das Geschäftsviertel Hiroshimas war, ist heute der Hiroshima-Friedenspark. Nehmen Sie sich 30 Minuten Zeit, um die Kuppel zu sehen, sowie weitere zwei Stunden, um den Park und seine zahlreichen Monumente und Denkmäler zu besichtigen. Verbinden Sie die Tour mit einem Besuch des Friedensmuseums von Hiroshima .

Kurzinfo

 

Der Park wurde am 1. April 1954 offiziell eröffnet

Das Blumenfest von Hiroshima findet jährlich vom 3. bis 5. Mai im Park statt

Es befinden sich über 70 Monumente im Park

 

Anfahrt

Nehmen Sie am Bahnhof Hiroshima die Straßenbahn und steigen Sie an der Haltestelle Genbaku Dome-Mae aus. Die Fahrt dauert nur etwa 15 Minuten.

Die Atombombenkuppel

Eines der einzigen Bauwerke, das nicht komplett zerstört wurde, ist die Atombombenkuppel, die einst die Industrieförderhalle der Präfektur war. Sie wurde unverändert erhalten, und obwohl sie für die Öffentlichkeit abgezäunt wurde, ist sie nachts beleuchtet und gut sichtbar. Seit 1996 zählt sie zum UNESCO-Weltkulturerbe.

 

 

Benachbarte Monumente und Denkmäler

Auf dem Gedenkhügel ist die Asche von 70000 eingeäscherten, nicht identifizierten Opfern begraben. Schätzungen zufolge waren 45000 Explosionsopfer Koreaner (obgleich diese Zahl umstritten ist). Das Kenotaph für koreanische Opfer ehrt diese tausenden Namenlosen, die im Zuge dieses Atombombenangriffs ihr Leben ließen.

Die Friedensflamme brennt, seit sie 1964 erstmalig entzündet wurde. Sie wird weiter brennen, bis die Welt frei von Atomwaffen ist.

 

 

Das Friedensdenkmal der Kinder ist die Statue eines jungen Mädchens, das einen Origami-Kranich in ihren ausgestreckten Armen hält. Die Statue soll Sadako Sasaki nachempfunden sein, einem jungen Mädchen, das von der Explosion getroffen wurde und glaubte, es würde überleben, wenn es 1000 Papierkraniche bastelte. Unglücklicherweise starb sie an den Folgen der Strahlenbelastung, bevor sie ihr Ziel erreichte.

Das vielleicht bekannteste Denkmal ist das Kenotaph, ein Bogen, der den Opfern der Atombombe symbolisch Schutz bieten soll. Der Bogen ist so ausgerichtet, das er die gewundenen Überreste der Atombombenkuppel perfekt umrahmt.

 

 



* Die hier angegebenen Informationen können sich aufgrund von COVID-19 geändert haben.

In der Nähe Friedensdenkmal von Hiroshima

Hiroshima Atomic Bomb Dome Geschichte
1. Friedensdenkmal Von Hiroshima
Hiroshima Peace Memorial Ceremony Feste & Veranstaltungen
2. Friedensfest Von Hiroshima
Hiroshima Peace Memorial Museum Geschichte
3. Friedensmuseum Von Hiroshima
hiroshima castle Geschichte
4. Burg Hiroshima
Hiroshima Kenritsu Bijutsukan -Art Museum Kunst & Design
5. Kunstmuseum Der Präfektur Hiroshima
Shukukei-en Garden Attraktion
6. Shukkeien-Garten

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages