Meoto Iwa (Mie) 夫婦岩(三重)

Romantische Felsen und Glücksfrösche

Paare, die durch das Mie-Gebiet reisen, können einen Ausflug an die Küste unternehmen, um die romantische Schönheit der Meoto Iwa oder der „verheirateten Felsen“ zu genießen. Es handelt sich um heilige Steine mit Verbindungen zum Shintoismus. Sie verkörpern symbolisch ein männliches und ein weibliches Wesen. Die Felsen sind durch ein schweres Shimenawa-Seil miteinander verbunden, das die irdischen und geistigen Bereiche trennt.

Kurzinfo

Bei Flut stehen die Felsen nebeneinander im Wasser

Die Sonnenaufgänge sind im Sommer besonders malerisch

Die Frösche im nahe gelegenen Schrein

Anfahrt

Ein Mietwagen ist die einfachste Möglichkeit, um zu den Meoto Iwa zu gelangen. Es stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Wenn Sie von Ise aus mit dem Zug anreisen, nehmen Sie die JR Sangu Line vom Bahnhof Iseshi zum Bahnhof Futaminoura (Fahrtzeit: 5 Minuten). Dort folgt ein malerischer Spaziergang nach Meoto Iwa, der etwa 20 bis 25 Minuten dauert.

Alternativ bringt Sie der Bus vom Bahnhof JR Iseshi oder vom nahe gelegenen Bahnhof Kintetsu Ujiyamada in ca. 20 Minuten nach Toba.

Tipps für gute Fotos

Die beiden Felsen vor der Küste bieten dank ihrer Lage, der Gezeiten und des riesigen Seilstrangs, der sie miteinander verbindet, Möglichkeiten, einzigartige Aufnahmen zu machen.

Das bei Flut zwischen den Felsen fließende Wasser zieht viele Besucher an. Im Sommer können Sie am frühen Morgen ein Foto von der zwischen den Felsen aufgehenden Sonne machen. An besonders klaren Tagen ist der Berg Fuji in der Ferne zu sehen.

Mystische Felsen

Die Felsen sind symbolische Darstellungen von Izanagi und Izanami, den männlichen und weiblichen Wesen, die die Götter des Shinto-Pantheons erschufen. Sie sind durch das schwere Seil miteinander verbunden, das mehrmals im Jahr in einer besonderen Zeremonie ausgetauscht wird.

Der größere Felsen symbolisiert das männliche und der kleinere das weibliche Wesen. Damit wird deutlich, woher der Name Meoto Iwa, was soviel wie „verheiratete Felsen“ bedeutet, kommt.

Frösche, Glück und Liebe

Die Tochter von Izanagi und Izanami und Ameterasu, der mythische Vorfahre der kaiserlichen Linie, werden im nahe gelegenen Ise-jingu-Schrein verehrt. Direkt am Aussichtspunkt Meoto Iwa befindet sich ein bescheidenerer Schrein, Futami-Okitama.

Obwohl der Schrein Sarutahiko, dem Anführer der irdischen Götter, gewidmet ist, sind die Hauptattraktion zahlreiche Frösche, die das Gelände schmücken. Die Frösche gelten als Glücksbringer, da das japanische Wort für Frosch, „kaeru“, auch „zurückkehren“ bedeutet. Deshalb beten die Besucher hier, um wertvolle Dinge oder Menschen zurückzubekommen.

Weiter entfernt

Ein Ausflug zu den Felsen kann leicht mit einem Abstecher zum nahe gelegenen Hinjitsukan-Museum kombiniert werden, einem ehemaligen Gästehaus für hochrangige Besucher, die den Ise-jingu-Schrein besuchten.

In der Nähe Meoto Iwa (Mie)

Natur
Meoto Iwa (Mie) Ise-shi, Mie-ken
Itoshima Hanto Natur
Meoto Iwa (Fukuoka) Fukuoka-shi, Fukuoka-ken
Hinjitsukan Attraktion
Hinjitsukan Ise-shi, Mie-ken
Samurai kingdom & Ninga- Ise Attraktion
Samurai-Königreich Ninja-Ise Ise-shi, Mie-ken
Toba Aquarium Attraktion
Toba-Aquarium Toba-shi, Mie-ken
Pearl Museum Attraktion
Mikimoto Pearl Museum Toba-shi, Mie-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info