Noto-Kiriko-Fest 能登キリコ祭り

noto
noto

Festwagen, die im Wasser oder Feuer enden

Von Juli bis September finden in den Städten auf der Halbinsel Noto in Ishikawa spektakuläre Noto-Kiriko-Feste statt. Unter großer Begeisterung werden große, aufwendig dekorierte Laternenwagen durch die Städte getragen, bevor viele von ihnen angezündet oder ins Meer getragen werden. Das Feuer soll die Sorgen und Nöte der Menschen verbrennen.

Nicht verpassen

  • Die schönen, aufwendig gestalteten Wagen
  • Lebhafte Umzüge mit Laternen und tragbaren Schreinen
  • Den feurigen Höhepunkt

Anfahrt

Die Feste finden auf der ganzen Halbinsel Noto in verschiedenen Städten und Gemeinden statt. Kanazawa ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt in Ishikawa , von wo aus Züge und Busse die Halbinsel bedienen. Wenig Verkehr und malerische Küstenstraßen machen die Halbinsel zu einem idealen Ziel mit dem Auto.

Um die Halbinsel mit der Bahn zu erreichen, nehmen Sie die JR Nanao Line ab dem Bahnhof Kanazawa . Die Fahrt bis Wakura Onsen dauert mit dem Schnellzug eine Stunde. Lokale Linien fahren von Wakura Onsen bis nach Anamizu.

Nach Wajima, an der Nordspitze der Halbinsel, nehmen Sie von Kanazawa den Hokutetsu-Expressbus. Die Fahrt dauert etwas mehr als zwei Stunden.

Vom Flughafen Haneda in Tokyo gibt es Direktflüge zum Flughafen Noto im Zentrum der Halbinsel. Von dort aus können Sie ein Auto mieten oder einen Bus nach Wajima oder Anamizu nehmen.

Kurzinfo

Die ersten Noto-Kiriko-Feste fanden Ende des 17. Jahrhunderts statt.

Kiriko bedeutet „heilige Laterne“.

Ishikawas beste Sommerfeste

Zu dieser Jahreszeit finden mehrere Kiriko-Feste statt und man kann sie praktisch jedes Wochenende erleben. Kein Fest ist wie das andere, da jede Gemeinde ihre eigenen Bräuche und Traditionen hat.

Aufwändig dekorierte Wagen

Kiriko toro, oder einfach Kiriko, wie sie gemeinhin genannt werden, sind die großen beleuchteten Laternenwagen, die während der Noto-Kiriko-Sommerfeste durch die Straßen getragen werden. Die kleineren Wagen werden von Kindern getragen, die größeren, bis zu 15 Meter hohen, von jungen Erwachsenen.

Die Wagen sind oft mit Blattgold und Schnitzereien im oberen Teil des Daches verziert und die Laternen sind mit japanischen Schriftzeichen und Bildern bemalt. Moderne Laternen sind auch mit Bildern von Anime-Figuren verziert. Jedes Gebiet von Noto hat seine eigenen Wagen und die Städte versuchen, sich mit ihrer Energie und ihren Dekorationen gegenseitig zu übertreffen.

Die Ursprünge des Festes

Ende des 17. Jahrhunderts begannen die Menschen mit der Noto-Kiriko-Tradition, um Epidemien und andere Krankheiten abzuwehren und für gute Ernten zu beten.

Jede Gemeinde baut ihre eigenen Wagen mit den heiligen Laternen im Mittelpunkt und trägt sie ab der Abenddämmerung stolz durch ihre Ortschaften. Viele von ihnen sind mit großen Fackeln versehen. Die Prozessionen sind lebendig und dynamisch, die fröhlichen Festbesucher singen und tanzen bis spät in die Nacht.

Auftakt der Feierlichkeiten

Eines der spannendsten der Noto-Kiriko-Feste ist das Abare-Fest in der Stadt Ushitsu, das am ersten Freitag und Samstag im Juli die Festsaison eröffnet. Abare bedeutet wörtlich „Feuer und Gewalt“. Sowohl die tragbaren Schreine der Mikoshi als auch die Kiriko werden durch die Stadt und um große Lagerfeuer herum getragen. Kinder sitzen auf den oberen Etagen der großen hölzernen Kiriko und spielen Trommeln und Flöten.

Lodernde Türme aus Flammen

Die zweite Nacht des Festes ist der Höhepunkt, wenn Gruppen halb nackter Männer mit Mikoshi-Schreinen auftauchen und sie auf den Boden schlagen, durch Flüsse ziehen und ins Feuer werfen. Das Fest endet mit der Verbrennung der Wagen, die sich in gewaltige Flammensäulen verwandeln. In den frühen Morgenstunden gehen die Feierlichkeiten zu Ende.

Unterschiedliche Traditionen

In anderen Gebieten von Noto gibt es andere Traditionen – bei einigen Festen wird wild getanzt, bei anderen werden die Wagen am Höhepunkt ins Meer getragen, während Feuerwerke den Himmel erhellen. In manchen Orten werden die Wagen von Frauen getragen.

Wenn Sie es nicht zum Fest schaffen

Auch wenn Sie während Ihrer Reise nach Noto an keinem der Feste teilnehmen können, können Sie die Wajima-Kiriko-Halle in der Stadt Wajima, in der Nähe des Wajima-Fischmorgenmarktes, besuchen und sich die Wagen, die von einem Feuertod oder einem Ende im Wasser verschont geblieben sind, aus der Nähe ansehen.

In der Nähe Noto-Kiriko-Fest

noto Feste & Veranstaltungen
Noto-Kiriko-Fest Wajima-shi, Ishikawa-ken
Shiroyone no Senmaida Natur
Senmaida-Reisfelder Wajima-shi, Ishikawa-ken
Wakura-onsen Hot Spring Entspannung
Wakura Onsen Nanao-shi, Ishikawa-ken
Koiji Coast Natur
Küste Von Koiji Hosu-gun, Ishikawa-ken
Ganmon Natur
Ganmon Togiushioro-shi, Ishikawa-ken
DEKAYAMA Giant Mountains The largest floats of Japan's festival Feste & Veranstaltungen
Seihakusai-Dekayama-Fest Nanao-shi, Ishikawa-ken