Feste & Veranstaltungen

Toka Ebisu Taisai 十日戎

Toka Ebisu
Toka Ebisu

So viel Spaß wie beim Toka-Ebisu-Fest von Osaka haben Sie bei keiner anderen religiösen Zeremonie

Nur eine Woche nach Ende der Neujahrsfeierlichkeiten werden in Osaka die Geister schon wieder lebendig, um am fröhlichen Toka-Ebisu-Fest teilzunehmen.

Kommen Sie zusammen mit vielen anderen Besuchern zu diesem Fest am Imamiya-Ebisu-Schrein, das auch als Ebessan bezeichnet wird. Schwenken Sie einen zeremoniellen Bambuszweig und bitten Sie den Gott des Handels um finanziellen Erfolg im neuen Jahr.

Nicht verpassen

  • Die Festlichkeiten, darunter eine Parade mit 500 Teilnehmern
  • Osaka-Streetfood wie Takoyaki und Yakisoba
  • Fukumusume, die Glücksbringer verteilen

Anfahrt

Der Imamiya-Ebisu-jinja-Schrein ist vom Zentrum Osakas und vom Bahnhof Osaka über den Bahnhof Namba erreichbar.

Nehmen Sie am Bahnhof Namba die lokale Nankai-Koya Line aus dem Nankai-Abschnitt des Bahnhofs und steigen Sie an der nächsten Haltestelle, dem Bahnhof Imamiyaebisu, aus. Der Schrein liegt einen 2-minütigen Fußweg von dort in östlicher Richtung.

Rund ums Geld

Osaka ist eine Handelsstadt, und bei diesem Shinto-Brauch dreht sich alles um Geld. Die arbeitende Bevölkerung der Stadt findet sich am Imamiya-Ebisu-jinja-Schrein ein, um Ebisu, den Gott des Handels, mit Opfergaben und Gebeten um Reichtum und Glück im neuen Jahr zu bitten.

Die traditionellen Aromen von Osaka

Die Straßen rund um den Schrein sind voller Yatai-Stände, die Takoyaki, Yakisoba, Grillspiele usw. anbieten. Genießen Sie das herzhafte und köstliche Streetfood, bevor Sie sich weiter in den Schreinkomplex begeben.

Durchstöbern Sie die riesige Auswahl an Glücksbringern

Beim Zugang zum Schrein treffen Sie auf große Stände voller Glücksbringer und Opfergaben für Ebisu. Einige davon sind sehr teuer. Aber es gibt auch Fukusasa, glücksbringende Bambuszweige, die in der Regel kostenlos sind. Sie werden feststellen, dass fast alle Besucher diese mit sich herumtragen.

Wer sind die Frauen, die die Glücksbringer ausgeben?

Die Fukumusume, die „glücksbringenden Töchter“, sind 50 Frauen, die für das Fest als Vertreterinnen ausgewählt wurden. Jedes Jahr bewerben sich über 3000 Frauen. Die Annahmequote ist also noch niedriger als bei den meisten japanischen Elite-Colleges und -Institutionen.

Während der Festlichkeiten trotzen diese Frauen dem Tohuwabohu und stehen würdevoll um den Schrein herum, um Glücksbringer zu verteilen. Sie sind an ihren traditionellen Eboshi-Hüten zu erkennen, die wie riesige umgedrehte Socken aussehen.

Reiseplanung

In Anbetracht der Menschenmengen, die sich jedes Jahr am Schrein versammeln, sollten Sie für diesen Ausflug mindestens 2 bis 3 Stunden veranschlagen. Es kann allein 20 bis 30 Minuten dauern, bis Sie in den Schrein gelangen. Aber die Stände voller Essen, Souvenirs und Glücksbringer rings um Sie herum bieten Ablenkung, während Sie langsam vorrücken.

Details der Veranstaltung

Das Fest dauert vom Abend des 9. Januar (Vorabend von Ebisu) bis zum 11. Januar.

Die Hauptfestlichkeiten finden am 10. Januar statt. Über 500 Berühmtheiten, Geisha und Fukumusume ziehen in einer Parade durch die Straßen und verteilen Glücksbringer an die Zuschauer.

Der 11. Januar wird als „Letzte Portion Glück“ bezeichnet. An ihm haben Besucher eine letzte Gelegenheit, zu Ebisu zu beten.

Die Veranstaltung findet von 9.00 bis 21.00 Uhr statt. Doch auch in der Nacht sind immer noch zahlreiche Nachzügler zu beobachten, die noch den Schrein aufsuchen wollen.

In der Nähe Toka Ebisu Taisai

Toka Ebisu Feste & Veranstaltungen
Toka Ebisu Taisai Osaka-shi, Osaka-fu
Imamiya Ebisu-jinja Shrine Geschichte
Imamiya Ebisu-Jinja Shrine Osaka-shi, Osaka-fu
Tsutenkaku Tower Attraktion
Tsutenkaku-Turm Osaka-shi, Osaka-fu
Shinsekai Kultur
Shinsekai Osaka-shi, Osaka-fu
Den-den Town electric town Kultur
Denden Osaka-shi, Osaka-fu
Sumo March-SPR Feste & Veranstaltungen
Sumoturnier Osaka Osaka-shi, Osaka-fu