Shinsekai 新世界公園通商店会

Shinsekai
Shinsekai

Streetlife, Nostalgie, Bier und frittierte Gerichte nach Osaka-Art

Der Stadtteil Shinsekai, der 1912 um einen damals futuristischen Vergnügungspark und dessen Wahrzeichen, den Tsutenkaku-Turm , herum entwickelt wurde, galt in der Vorkriegszeit als Maßstab für Modernität und Unterhaltung. Hier können Sie noch das langsam verschwindende Straßenleben des alten Osaka erleben, die Retro-Atmosphäre, ein kaltes Bier und die besten Kushikatsu der Stadt.

Nicht verpassen

  • Kushikatsu, frittiertes Fleisch und Gemüse am Spieß, eine Spezialität in Osaka
  • Arkaden und Pachinko-Salons im alten Stil
  • Den Blick vom Tsutenkaku-Turm bei Nacht

Anfahrt

Shinsekai ist nur wenige Schritte von mehreren Bahn- und U-Bahn-Stationen entfernt.

Vom Bahnhof Namba nehmen Sie die Linie Nankai-Koya zum Bahnhof Shin-Imamiya. Am Ausgang gehen Sie in Richtung Tsutenkaku-Turm, dem zentralen Wahrzeichen von Shinsekai, der etwa 10 Minuten entfernt ist.

Ab Bahnhof Umeda nehmen Sie die U-Bahn-Linie Midosuji bis zum Bahnhof Dobutsuen-Mae. Von hier aus ist es ein kurzer Fußweg nach Shinsekai über die JanJan-Yokocho-Allee.

Shinsekai ist auch zu Fuß vom Bahnhof Tennoji aus erreichbar.

Schöne neue Welt

Die Planer von Shinsekai wollten Vergnügungen nach Osaka bringen, wie man sie sonst nur in Paris oder auf Coney Island/New York kannte. Das Original des Tsutenkaku-Turms , das während des Zweiten Weltkriegs demontiert wurde, zollte im großen Stil sowohl dem Arc de Triomphe als auch dem Eiffelturm seinen Tribut.

Nach Jahrzehnten nachkriegsbedingter Vernachlässigung hat Shinsekai seine Bekanntheit als Japans einziges Sperrgebiet verloren. Der Bezirk, der noch immer raue Ecken hat, reizt heute mit schlichtem, authentischem Osaka-Charme und lässt nostalgische Gefühle aufkommen.

Aufgespießt, paniert, frittiert

Im Shinsekai gibt es viele kleine, preiswerte Restaurants, die die lokale Spezialität Kushikatsu anbieten: Fleisch, Gemüse und Meeresfrüchte auf Spießchen, in Teig und Semmelbröseln paniert und frittiert. Lassen Sie sich von den Schlangen der Kunden leiten, die vor den beliebtesten Lokalen anstehen. Kushikatsu Daruma (gegründet 1929), neben dem Tsutenkaku-Turm , ist ein Osaka-Klassiker.

Kushikatsu-Etikette: Immer nur einmal eintunken!

Das Kushikatsu wird mit einer Schale aus Blech oder Steingut serviert. Darin befindet sich die Sauce, die für alle Gäste zusammen gedacht ist. Die Regel „nur einmal eintunken“ wird sehr ernst genommen – also den Spieß wirklich nur einmal dippen, und zwar bevor man den ersten Bissen nimmt! Reicht die Sauce nicht aus, verwendet man die Kohlblätter, die dazu serviert werden, und schöpft damit zusätzlich Sauce.

Testen Sie Ihre Fähigkeiten mit Spielen und Spielautomaten der alten Schule

Die heruntergekommenen, altmodischen Spielhallen und Pachinko-Salons in den Arkaden von Shinsekai sind Relikte aus der Vergangenheit. Der Eindruck, die Zeit sei in den 80er Jahren stehen geblieben, ist ein Charakteristikum dieses Stadtteils.

Eine unwahrscheinliche Gottheit

Billiken, Osakas allgegenwärtiger Glücksbringer, wurde um das Jahr 1900 von einer amerikanischen Kunstlehrerin geschaffen. Der Billiken-Hype breitete sich über die USA hinaus aus und erreichte seinen Höhepunkt 1912, als Shinsekai entwickelt wurde.

Während das Billiken anderswo in Vergessenheit geriet, hatte es bereits die Herzen der Bewohner von Osaka erobert. Mittlerweile ist es schwer, seinem Anblick in und um Shinsekai zu entgehen. Wenn man der Billiken-Statue im Tsutenkaku-Turm die Füße kitzelt, eine Figur kauft oder vorzugsweise eine geschenkt bekommt, soll das Glück bringen.

Reiseplanung

Shinsekai ist wegen seiner nostalgischen Atmosphäre und seiner preiswerten Restaurants zu jeder Tageszeit einen Besuch wert. Am interessantesten ist es in der Abenddämmerung, wenn die bunten Neonschilder der Schaufenster und Restaurants am hellsten leuchten und die Straßen zum Leben erwachen. Nach einer ordentlichen Portion Kushikatsu kann man den Tsutenkaku-Turm besteigen. Mit seinen nur 103 Metern wird er von Osakas schimmernden Wolkenkratzern aus dem 21. Jahrhundert in den Schatten gestellt, bietet aber nachts immer noch einen der besten Blicke auf die Stadt.

Zeitgemäßere Unterhaltung und Architektur gibt es in direkter Nachbarschaft in Tennoji , wo sich das alte Osaka neu erfindet.

In der Nähe Shinsekai

Shinsekai Kultur
Shinsekai Osaka-shi, Osaka-fu
Tsutenkaku Tower Attraktion
Tsutenkaku-Turm Osaka-shi, Osaka-fu
Toka Ebisu Feste & Veranstaltungen
Toka Ebisu Taisai Osaka-shi, Osaka-fu
Imamiya Ebisu-jinja Shrine Geschichte
Imamiya Ebisu-Jinja Shrine Osaka-shi, Osaka-fu
Tennoji Park Natur
Tennoji-Park Osaka-shi, Osaka-fu
Den-den Town electric town Kultur
Denden Osaka-shi, Osaka-fu

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info