Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Fest des stählernen Phallus かなまら祭(春)

Kanamara Matsuri-SPR
Kanamara Matsuri-SPR

Ein Fest, bei dem es auf die Größe ankommt

Das Kanamara-Matsuri-Fest Anfang April ist eines der lautstärksten Frühlingsfeste Japans. Während des Festes findet eine energiegeladene Prozession mit drei tragbaren Phallus-Schreinen statt und werden Lebensmittel und andere Waren in Form von Phallussen feilgeboten.

Nicht verpassen

  • Die ausgelassene Prozession der heiligen Phallusse
  • Skurrile und einzigartige Waren und Lebensmittel mit Phallusdarstellungen

Anfahrt

Das Kanamara-Matsuri-Fest findet in Kawasaki statt, das nur eine kurze Zugfahrt von allen großen Bahnhöfen Tokyos entfernt ist.

Der Kanayama-Schrein, der Veranstaltungsort des Festes, liegt nur wenige Minuten zu Fuß vom Bahnhof Kawasaki-Daishi an der Keikyu Daishi Line entfernt. Der Bahnhof Kawasaki-Daishi ist innerhalb von 15 Minuten vom Bahnhof Yokohama aus erreichbar. Von Shinjuku aus benötigen Sie mit den JR-Linien Yamanote und Keikyu 45 bis 50 Minuten.

Kurzinfo

Ursprünglich nahmen Prostituierte an dem Fest teil, um für den Schutz vor Geschlechtskrankheiten zu beten. Heute fließen die Gewinne der Veranstaltung in die HIV-Forschung

Das Fest ist auch unter der Bezeichnung Utamaro Matsuri bekannt nach dem Ukiyo-e Künstler Kitagawa Utamaro, der für seine sexuell eindeutigen Holzschnitte berühmt ist

Die ursprüngliche Bedeutung von „Kanamara“ ist „Hindernis für die buddhistische Praxis“, der Begriff ist jedoch zu einem Euphemismus der männlichen Genitalien geworden

Eine wilde Party mit einem bedeutungsvollen Hintergrund

Dieses jährliche Frühlingsfest findet in der Nähe des Kanayama-Schreins statt. Es ist ein Anziehungspunkte für Reisende aus der ganzen Welt, die auf der Suche nach der skurrilen Seite Japans sind. Seine ernste Entstehungsgeschichte ist jedoch ebenso faszinierend, wie das heutige moderne Spektakel unterhaltsam ist.

Schwermetallkunst

Der Kanayama-Schrein ist Kanayamahiko und Kanayamahime gewidmet, einem Gott und einer Göttin, die eng mit Feuer und den metallurgischen Künsten verbunden sind. Deshalb gehörten auch schon immer Schmiede zu den Hauptpatronen des Schreins.

Für Reinheit beten

Das Kanamara Matsuri-Fest wurde vor mehreren hundert Jahren zum ersten Mal gefeiert, um die Götter darum zu bitten, den Wohlstand der lokalen Sexindustrie sicherzustellen und deren Gasthäuser und Teehäuser zu reinigen.

Fruchtbarer Boden

Heute ist das Fest für die drei Mikoshi oder tragbaren Schreine mit großen Phallusnachbildungen, die die Teilnehmer der Prozession tragen, am berühmtesten. Der thematische Schwerpunkt des Festes liegt nicht mehr auf der Sexindustrie, sondern hat sich allmählich zu einem allgemeineren Fruchtbarkeitsritus für erfolgreiche Schwangerschaften und Eheschließungen gewandelt.

In den 1980er Jahren nahmen immer mehr Verehrer an dem Fest teil in der Hoffnung, dadurch eine AIDS-Erkrankung abwehren zu können. Dadurch wurde das Fest auch über die lokalen Grenzen hinaus bekannt. Heute fließen die Gewinne des Festes in die HIV- und AIDS-Forschung.

Strammstehende Phallusse

Den Höhepunkt des Festes bilden die drei ausgefallenen, aufrecht stehenden Phallusse, die auf Festsänften getragen werden. Ein Phallus wird auf einem „schwarzen Schiff“ getragen, das angeblich den dunklen Schiffen nachempfunden ist, mit dem der US-Kommodore Matthew Perry Mitte des 19. Jahrhunderts nach Japan segelte.

„Elizabeth“ ist ein pinkfarbener Penis, der von einem örtlichen Nachtclub gestiftet wurde, dessen Mitarbeiter die Festsänfte tragen.

Das dritte „Mitglied“, das älteste der Gruppe, wurde aus einem Baumstamm geschnitzt. Dessen relative Einfachheit lässt erahnen, wie das Fest früher abgehalten wurde.

Souvenirs als ausgezeichnete Eisbrecher

Während des Festes wird eine breite Palette themenbezogener Souvenirs angeboten. In der Vergangenheit waren farbig sortierte Kerzen und Süßigkeiten in Phallusform, flippige Handtücher und eine Unmenge von Spielzeug, Schnickschnack und Zubehör erhältlich. Es wurde sogar Essen in Phallusform angeboten wie entsprechend geschnitzte Daikon-Rettiche.

Verrückt und lustig und gleichzeitig heilig

Beim Kanamara-Penis-Fest wird zwar das gewöhnliche Leben in Japan hinter sich gelassen, trotzdem betonen die Veranstalter, dass alles im Rahmen der geltenden Gesetze abläuft. Es gibt zwar selten irgendwelche Probleme, trotzdem stehen Polizisten bereit für den Fall, dass es zu Anzüglichkeiten, Belästigungen und anderen schwerwiegenderen Zwischenfällen kommt. Ist diesem Zusammenhang ist noch einmal zu erwähnen, dass es bei dem Fest nicht nur um Spaß geht, sondern es auch eine heilige Seite hat.

Der Schrein selbst ist ebenfalls einen Besuch wert, sollten Sie nicht zum Zeitpunkt des Festes in die Gegend kommen. Besuchen Sie in der näheren Umgebung auch den weitläufigen Komplex des Heiken-Tempels.

In der Nähe Fest des stählernen Phallus

Kanamara Matsuri-SPR Feste & Veranstaltungen
Fest Des Stählernen Phallus Kawasaki-shi, Kanagawa-ken
Heiken-ji Temple Kawasaki Daishi Geschichte
Kawasaki-Daishi-Tempel Kawasaki-shi, Kanagawa-ken
Ikegami-Honmon-ji Temple Feste & Veranstaltungen
Ikegami Honmonji Oeshiki Tokyo-to
Ikegami-Honmon-ji Temple Geschichte
Ikegami-Honmonji-Tempel Tokyo-to
Haneda Airport Weitere
Flughafen Haneda Tokyo-to
kanagawa prefectural mitsuike park Natur
Mitsuike-Park Yokohama-shi, Kanagawa-ken
  • HOME
  • Fest des stählernen Phallus

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info