Atemberaubendes Treibeis an Hokkaidos nördlicher Grenze

Mit dem Ryuhyo-Treibeis des Ochotskischen Meeres, das sich bis nach Sibirien ausdehnt, versinkt Hokkaidos Nordküste für den größten Teil des Winters in tiefem Frost. Dieses außergewöhnliche Naturphänomen können Sie von vielen Stellen am Ochotskischen Meer aus sehen und auf faszinierende Arten hautnah erleben.

Nicht verpassen

  • Blick auf das Eis des Ochotskischen Meeres an verschiedenen Aussichtspunkten von Mitte Januar bis Ende März
  • Das Ryuhyo-Treibeis in der angrenzenden Nemuro-Straße im Februar und März

Anfahrt

Die Flughäfen Monbetsu, Memanbetsu (nach Abashiri) und Nakashibetsu (nach Rausu) bieten alle direkte Flüge von Tokyo und Sapporo aus an.

Nach Abashiri zum Busterminal gelangen Sie mit dem Limousinen-Bus vom Flughafen Memanbetsu in 40 Minuten. Von dort sind es noch 10 Minuten zu Fuß zum Eisbrecher Aurora. Von Nakashibetsu aus benötigt der Bus nach Rausu 75 Minuten. Steigen Sie an der Raststätte Michi-no-eki aus. Die beiden Verkaufsstellen für die „Nature Cruise‟ befinden sich direkt nebenan. Von Monbetsu aus fahren Sie ab dem Busbahnhof oder dem Flughafen circa 15 Minuten mit dem Taxi bis zum Eisbrecher Garinko 2.

Die Busfahrt von Sapporo nach Monbetsu oder Abashiri dauert rund 6 Stunden, bis Nakashibetsu dauert sie 7,5 Stunden.

Kurzinfo

Hokkaido ist der südlichste Punkt der nördlichen Hemisphäre, an dem Sie Treibeis sehen können.

Das Treibeis beginnt seine 1000 Kilometer lange Reise am Fluss Amur an der russisch-chinesischen Grenze.

Das Süßwasser gefriert über dem dichteren Meerwasser und schwimmt dann, getrieben von Wind und Strömungen, nach Süden.

Treibeisjagd

Das Treibeis lässt sich wahrscheinlich am besten und einfachsten auf einem Eisbrecher erleben. Solche Schiffe liegen in Abashiri oder Monbetsu vor Anker. Eine attraktive Alternative stellt die Sightseeing-Kreuzfahrt durch die Nemuro-Straße ab Rausu dar. Egal, wie Sie sich entscheiden: Nehmen Sie Ihr Fernglas mit und halten Sie auf der Fahrt nach Riesenseeadlern und Robben Ausschau.

Andere Perspektiven

Wenn Sie lieber die schöne Aussicht auf die Küste nach Belieben genießen wollen, nehmen Sie den Ryuhyo-Monogatari-Zug von Abashiri nach Shiretoko-Shari. Für ein sportlicheres Erlebnis können Sie in Utoro auf dem Treibeis laufen, darin schwimmen oder sogar tauchen. Wenn Ihr Wissensdurst danach immer noch nicht gestillt ist, besuchen Sie das Okhotsk-Ryuhyo-Museum in Abashiri, um die faszinierende Wissenschaft hinter dem Treibeis kennenzulernen.

In der Nähe Ryuhyo-Treibeis

Ryuhyo drift ice Action & Abenteuer
Ryuhyo-Treibeis Kushiro-shi, Hokkaido
Kushiro Fishermens Wharf Einkaufen
Fischerhafen (Fisherman's Wharf) Kuroshiro Kushiro-shi, Hokkaido
Hokkaido Kushiro Art Museum Kunst & Design
Kushiro Art Museum Hokkaido Kushiro-shi, Hokkaido
Kushiro Marsh Natur
Kushiro-Marschen Kushiro-shi, Hokkaido
Cranes in the Kushiro Marshlands Natur
Kranichbeobachtung In Kushiro Akan-gun, Hokkaido
akantsurugabessouhinanoza Luxusaufenthalt
Hinanoza