Das Tor zu den Kerama-Inseln

Tokashiki ist die größte der Kerama-Inseln , die etwa 30 Kilometer westlich von Okinawas Hauptinsel liegen. Ein ideales Ziel für einen Tagesausflug oder eine Übernachtung, wenn Sie Lust auf ein wenig Insel-Hopping haben.

Im Sommer gibt es viele idyllische Orte zum Schnorcheln, Tauchen und Sonnenbaden, und im Winter können Sie hier Wale beobachten.

 

 

Nicht verpassen

  • Zwei tolle Strände an der Westküste
  • Wanderwege rund um eine unberührte Insel
  • Beobachtung der Buckelwale im Winter

Anfahrt

Die Insel Tokashiki ist mit der Fähre erreichbar.

Schnellfähren verkehren dreimal täglich vom Hafen Tomari in Naha nach Tokashiki und benötigen etwa 35 Minuten. Einmal pro Tag geht auch eine Autofähre, die etwa 70 Minuten benötigt. Sie können mit der Fähre auch zu den anderen Inseln fahren.

 

 

Ein Schnorchel-Paradies

Sie kommen am Hafen Tokashiki an der Nordostküste der Insel an, aber die besten Strände liegen weiter südlich an der Westküste. Auch als die größte der Kerama-Inseln ist Tokashiki immer noch sehr überschaubar, und es ist nur eine 10-minütige Fahrt zu den Stränden und zum Hafen von Aharen.

Transport auf der Insel

Busse fahren hier nur selten, sodass Sie auf der Insel am besten mit einem Mietwagen, Roller oder Fahrrad zurechtkommen. Wenn Sie auf der Insel übernachten oder eine der angebotenen Touren unternehmen, achten Sie darauf, ob ein Shuttle-Bus-Service inbegriffen ist, der von verschiedenen Unternehmen angeboten wird.

Eine Geschichte über zwei Strände

Aharen Beach ist der größere der beiden Hauptstrände, und die Bucht bietet einen ausgezeichneten Schutz vor Wellen und Strömungen. Der Strand ist in zwei Bereiche unterteilt: in einem kann man alleine schwimmen, im anderen nur mit einem erfahrenen Führer.

Mit fluoreszierenden blauen Riffbarschen, Schmetterlings-, Halfter- und Clownfischen, die alle über Korallen schwimmen, und Riesenmuscheln, die in den Spalten nisten, ist Aharen Beach einer der schönsten Plätze zum Schnorcheln in ganz Okinawa.

Weitere Aktivitäten

Zwar ist Tokashiku Beach auch ein toller Ort zum Schnorcheln, aber der Strand ist besser zum Schwimmen und Sonnenbaden geeignet. Beide Strände verfügen über ausgezeichnete Einrichtungen mit Taucherausrüstungs-Verleih und einem breiten Angebot von Touren.

 

 

Besucher im Winter

Die beste Zeit zum Baden im Meer bei Tokashiki ist zwischen Mai und Oktober. Zumindest gilt das für uns Menschen. Für Buckelwale dagegen sind Januar bis März die beste Zeit zum Schwimmen, wenn sie von Alaska aus den Ozean überqueren und sich in den Gewässern vor den Kerama-Inseln versammeln.

Planen Sie drei Stunden für eine Whale Watching Tour ein.

 

Die aktuellen Informationen können abweichen, bitte besuchen Sie daher auch die offizielle Website 

 



* Die hier angegebenen Informationen können sich aufgrund von COVID-19 geändert haben.

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages