Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Sandstrände, Zuckerrohr und antike Ruinen

Während Sie den südlichen Teil von Okinawa bereisen, werden Sie feststellen, dass sich Ihnen hier eine ganz andere Landschaft als im bergigen und bewaldeten Norden bietet. Dies schließt einladende Strände, Golfplätze und kilometerlange Felder mit Zuckerrohr, das am meisten angebaute Getreide der Insel, ein.

Nicht verpassen

  • Kap Kyan an der Südspitze der Insel
  • Die Ruinen der Burg Gushikawa
  • Verkostung von Zuckerrohrsaft und anderen Zuckerrohrprodukten

Kurzinfo

Zuckerrohrsaft ist trotz seines hohen Zuckergehalts für Diabetiker geeignet und weist einen niedrigen glykämischen Index auf.

Die Schlacht um Okinawa wurde hier ausgetragen.

Anfahrt

Die Umgebung lässt sich am besten mit dem Auto erkunden.

Nehmen Sie Route 331 in südlicher Richtung und biegen Sie nach rechts auf Route 3 ab. Folgen Sie dann den Ausschilderungen, die Sie entlang der unbenannten Straßen zu dem Kap führen. Bei geringem Verkehrsaufkommen benötigen Sie rund 40 Minuten. Um von den wichtigsten Städten Japans nach Okinawa zu gelangen, fliegen Sie zum Flughafen Naha.

Geschichtliche Einblicke

Die Schlacht um Okinawa hat in diesem Teil des Festlandes zu den schlimmsten Zerstörungen geführt. Während Ihrer Erkundungstour werden Sie zahlreiche Denkmäler und andere Erinnerungen an den Krieg sehen. Sie treffen hier auch auf alte Burgen aus früheren Zeiten, von denen einige nur noch als Ruinen vorhanden sind und andere liebevoll restauriert wurden.

Eine Burg im Sand

Die Burg Gushikawa wurde im 15. Jahrhundert vom Lord der Insel Kume in die Klippen gebaut, wurde seither aber zerstört und teilweise durch den Sand und das Meer zurückerobert. Vom südlichsten Punkt der Hauptinsel mit Blick auf den Pazifik und das Ostchinesische Meer im Westen bietet sich Ihnen ein atemberaubender Blick auf die Ruinen der Burg Gushikawa.

Das süßeste Getreide

Zuckerrohr wird bereits seit Langem auf Okinawa angebaut und ist das Hauptgetreide der Inseln. In der Sprache Okinawans wird es als Uuji bezeichnet. Kinder auf Okinawa naschen manchmal rohes Zuckerrohr und der Zuckerrohrsaft ist kostenlos erhältlich.

Stichworte

In der Nähe Süd-Okinawa

Southern Okinawa Natur
Süd-Okinawa Itoman-shi, Okinawa-ken
Himeyuri Memorial Tower Geschichte
Himeyuri-Gedenkturm Itoman-shi, Okinawa-ken
Mabuni Hills Geschichte
Mabuni Hills Itoman-shi, Okinawa-ken
Okinawa Prefectural Peace Prayer Museum Geschichte
Okinawa Prefectural Peace Memorial Museum Itoma-shi, Okinawa-ken
KOKUSAI DORI Einkaufen
Kokusaidori-Straße Naha-shi, Okinawa-ken
DFS Galleria Okinawa Einkaufen
T Galleria Naha-shi, Okinawa-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info