Erleben Sie einen der aktivsten Vulkane Japans aus der Nähe

Der hochaktive Vulkan Sakurajima liegt nur vier Kilometer von der pulsierenden Stadt Kagoshima entfernt.

Der 1117 Meter hohe Vulkan, der Teil des Kirishima Kinkowan Nationalparks ist, bricht häufig aus und schickt dabei Aschefahnen Tausende von Metern in die Luft.

Nicht verpassen

  • Spektakuläre Ausbrüche, mehrere hundert Mal im Jahr
  • Einen Spaziergang durch die beeindruckende Landschaft der Lavafelder
  • Ein entspannendes vulkanisches Fußbad in der Nähe des Fährhafens

Anfahrt

Die Insel Sakurajima ist mit einer Fähre von Kagoshima aus gut zu erreichen. Sie gelangen aber auch mit dem Auto über die Halbinsel Osumi nach Sakurajima.

Fähren nach Sakurajima verkehren den ganzen Tag und fahren alle 10 oder 15 Minuten vom Festland ab. Sie brauchen etwa 15 Minuten bis Sakurajima.

Von dort können Sie den Sakurajima Island View Bus nehmen, der achtmal täglich vom Hafen Sakurajima abfährt und an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten der Insel hält. Im Sakurajima Besucherzentrum können auch Fahrräder gemietet werden.

Erkunden Sie die karge Schönheit der Lavafelder

Egal, ob Sie es ruhig angehen oder eine anspruchsvolle Wanderung machen möchten: Sakurajima ist der perfekte Ort, um sich der rauen Naturgewalt zu nähern.

Ein Spaziergang durch die seltsam friedlichen Lavafelder erinnert auf gespenstische Weise an die Ausbrüche der Vergangenheit. Beim Yunohira-Observatorium, dem nächstgelegenen Aussichtspunkt zum Krater, können Sie sich dem Vulkan nähern. Wenn Sie das Glück haben, einen Ausbruch zu erleben, können Sie sehen, wie eine große, graue Aschewolke Tausende von Metern in den Himmel geschleudert wird, und den Geruch von Schwefel in der Luft wahrnehmen.

Blick auf den Sakurajima vom Yunohira-Aussichtspunkt

Mit eigener Wadenkraft

Wenn Sie sich lieber selbstständig fortbewegen, können Sie im Fährterminal und im Besucherzentrum von Sakurajima Fahrräder mit Elektroantrieb mieten. Eine komplette Runde um den Vulkan ist 36 Kilometer lang und bietet herrliche Blicke auf die Kinko-Bucht, die Halbinsel Osumi , Kaimondake und natürlich den Vulkan selbst. In der Nähe des Fährhafens gibt es auch kürzere Radwege.

Radfahren ist eine der besten Möglichkeiten, einen Ausbruch zu sehen, und wenn Sie Glück haben, können Sie außerdem spielende Delfine in der Kinko-Bucht beobachten, während Sie die Meeresbrise genießen. Halten Sie auf halber Strecke am verschütteten Schreintor in Kurokami an, wo man sehen kann, wie viel Lava der Vulkan bei seinem großen Ausbruch 1914 ausgestoßen hat.

Riesiger Rettich, winzige Orangen

Der vulkanische Boden von Sakurajima bringt einige ungewöhnliche landwirtschaftliche Erzeugnisse hervor. An dem Vulkan wachsen der größte Rettich der Welt, der bis zu unglaubliche 45 Kilogramm erreichen kann, und die kleinste schälbare Orange. Nehmen Sie an einer Ernte teil, so haben Sie die Gelegenheit, sich mit Einheimischen auszutauschen und die besonderen Erzeugnisse kennenzulernen.

Vulkanische Entspannung

Ob zu Fuß, mit dem Bus oder mit dem Fahrrad: Der beste Weg, einen Tag der Erkundung des Sakurajima abzuschließen, ist die Entspannung in einer echten vulkanischen Therme. Halten Sie beim Fuß-Spa im Nagisa Park an, um Ihre müden Füße auszuruhen, bevor Sie zurück nach Kagoshima fahren.

In der Nähe Sakurajima

Sakurajima Natur
Sakurajima Kagoshima-shi, Kagoshima-ken
Yunohira Observatory Natur
Yunohira Observatory Kagoshima-shi, Kagoshima-ken
Sengan-en Attraktion
Sengan-En Kagoshima-shi, Kagoshima-ken
Kagoshima Fish Market Tour Essen & Trinken
Tour Über Den Fischmarkt Kagoshima Kagoshima-shi, Kagoshima-ken
Ishibashi Park Natur
Ishibashi Park Kagoshima-shi, Kagoshima-ken
Terukuni Jinja Geschichte
Terukuni-Jinja Shrine Kagoshima-shi, Kagoshima-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info