Pontocho 先斗町

Pontocho
Pontocho

Historisches Geisha-Viertel mit stimmungsvoller Unterhaltung, Restaurants am Fluss und Nachtleben

Das Viertel Pontocho von Kyoto verläuft entlang einer langen gepflasterten Gasse mit traditionellen Holzgebäuden. Es wirkt am Tag recht verschlafen, erwacht aber in den Abendstunden zum Leben. Hier finden sich zahlreiche Bars und Restaurants, die Gourmets und Kulturliebhaber gleichermaßen anziehen und in denen Gäste häufig in Englisch und anderen Sprachen willkommen geheißen werden.

Kurzinfo

Im Pontocho-Kaburenjo-Theater finden jedes Jahr im Mai Kamogawa-Odori-Tänze statt.

Das Viertel ist zwar ein Geisha-Viertel, verfügt aber dennoch über viele zugängliche und preisgünstige Restaurants.

Pontocho ist eine Zusammensetzung aus dem portugiesischen Wort „ponte‟ (Brücke) und dem japanischem Wort „cho‟, das Stadt oder Straße bedeutet.

Anfahrt

Pontocho ist vom Bahnhof Kyoto aus leicht mit dem Zug oder Bus zu erreichen.

Pontocho verläuft zwischen der Sanjo- und der Shijo-Straße parallel zum Fluss Kamo . Nehmen Sie ab dem Bahnhof Kyoto die Buslinie 4, 5, 17 oder 205 bis zur Haltestelle Shijo Kawaramachi. Von dort aus sind es nur wenige Gehminuten.

Die nächstgelegenen Bahnhöfe für Zugverbindungen sind Sanjo Keihan und Gion Shijo auf der Keihan Line bzw. Kawaramachi auf der Hankyu Line.

Lebendiges Nachtleben in traditioneller Kulisse

Die Geschichte Pontochos als Unterhaltungsviertel reicht bis ins Jahr 1670 zurück. Es heißt, dass das hochstilisierte Kabuki-Theater hier seinen Ursprung hat, auch wenn das Theater Minami-za am nächsten liegt.

Dies ist ein besonders geschütztes historisches Viertel voller eleganter, dezenter Holzgebäude, an denen rote Laternen mit dem Wappen des Viertels, einem weißen Kiebitz, hängen. Wenn Sie in den schmalen Gassen umherstreifen, begegnet Ihnen vielleicht eine Geisha auf dem Weg zum nächsten Termin.

Zum Ende des Frühlings werden im Kaburenjo-Theater die jährlichen Kamogawa-Odori-Tänze mit den Geishas und Lerngeishas (Maiko) des Viertels in aufwendigen Kostümen aufgeführt.

Sommerliches Speisen am Fluss

Bei einem Besuch Kyotos im Sommer bieten die am Ufer des Kamo erbauten Yuka-Plattformen ein einzigartiges Restauranterlebnis inklusive einer kühlen Brise. Hier gibt für jeden Geschmack die passende Küche, darunter traditionelle Gerichte Kyotos wie Kaiseki, Sumibiyaki und Yakitori sowie Sushi, Tempura, italienische, französische und asiatische Küche.

Fast hundert solcher Plattformen werden im Sommer hier aufgebaut. Da sie bei Einheimischen und Touristen sehr beliebt sind, wird eine Vorreservierung empfohlen.

In der Nähe Pontocho

Pontocho Essen & Trinken
Pontocho Kyoto-shi, Kyoto-fu
Gion Geschichte
Gion Kyoto-shi, Kyoto-fu
Kennin-ji Geschichte
Kenninji-Tempel Kyoto-shi, Kyoto-fu
Miyako Odori Feste & Veranstaltungen
Miyako Odori Kyoto-shi, Kyoto-fu
Nishiki Market Essen & Trinken
Nishiki-Markt Kyoto-shi, Kyoto-fu
kyotohotelokura Luxusaufenthalt
Okura-Hotel Kyoto