Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Karstland von Shikoku 四国カルスト

Shikoku Karst
Shikoku Karst

Faszinierende Flora, Fauna und Felsvorsprünge im tiefen Shikoku

Wenn Sie Natur einmal ganz anders erleben wollen, empfiehlt sich ein Besuch im Karstland von Shikoku, einer geologischen Formation, die durch die Erosion von Kalksteinhügeln gebildet wurde. Die ausgedehnten Graslandschaften des Gebiets sind mit weißen Kalksteinhügeln und trichterförmigen Dolinen übersät. Das Karstland erstreckt sich entlang der sanften Hügel und bietet mehrere Wanderwege mit weitläufigem Panoramablick auf die Region Shikoku und den Pazifik.

Nicht verpassen

  • Die moosbewachsenen Pfade und alten Bäume von Keyakidaira
  • Den unvergleichlichen Sternenhimmel
  • Malerische Wanderungen und die je nach Saison unterschiedliche Blütenpracht

Anfahrt

Dieses unberührte Plätzchen ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln schwer erreichbar. Unerschrockene Reisende, die mit dem Auto von Kochi und Matsuyama aus oder mit einer Kombination aus Taxi, Bus und Zug vom Bahnhof Kochi aus anreisen, werden jedoch mit einem einzigartigen Naturerlebnis belohnt.

Wenn Sie sich für einen Mietwagen entscheiden, dauert die Fahrt durch die idyllische Landschaft von Kochi oder Matsuyama aus etwa zwei Stunden. Bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Taxi muss man mehrfach umsteigen.

Um mit öffentlichen Verkehrsmitteln an Ihr Ziel zu gelangen, fahren Sie vom Bahnhof Kochi zum Bahnhof Susaki, wo Sie einen Bus in Richtung Yusuhara nehmen. In Shinta steigen Sie erneut um und nehmen ein Taxi zum Tenguso Ryokan Hotel, mitten im Karstgebiet. Während der Wintermonate sind einige Bereiche des Karstes wegen Schnee nicht erreichbar.

Kurzinfo

Das Gebiet gliedert sich in drei Teile: das Tengu-Hochland, Keyakidaira und Mezurudaira

Das Karstgebirge ist bis zu 1.400 Meter hoch

Das Gebiet erstreckt sich über die Präfekturen Ehime und Kochi

Ein Ort für jede Jahreszeit

Das Karstland von Shikoku verwandelt sich im Laufe der Jahreszeiten. Im Frühjahr nehmen die Gräser einen kräftigen Grünton an. Im Sommer treffen Sie auf Ihren Wanderungen durch das Gebiet überall auf blühende Lilien. Auch Hymenoys-Gänseblümchen und Vergissmeinnicht schmücken die Hänge.

Im Herbst sind die Bäume von leuchtenden Blättern bedeckt, während das Gras einen markanten silberfarbigen Ton annimmt. Im Winter sind die Hänge oft mit einer strahlend weißen Schicht aus Pulverschnee überzogen.

Baden im Wald

Der Wanderweg im Tengu-Hochland durch den Tengu-Wald ist eine gute Möglichkeit, die unglaubliche Schönheit der Gegend in sich aufzunehmen. Mit Holzschnitzeln der japanischen Zypresse bestreute Wanderwege schlängeln sich hier durch die Wälder aus strahlend weißen Birken und roten Kiefern.

Die Wanderung dauert ca. drei Stunden, und am Ende werden Sie mit einem fantastischen Blick auf die Shikoku-Berge und an einem klaren Tag bis auf den Pazifischen Ozean belohnt.

In der freien Natur

Während der Sommermonate ist Camping die perfekte Möglichkeit, die ruhige Atmosphäre des Karstgebiets zu genießen. Die Gegend um Mezurudaira bietet zahlreiche Campingplätze mit Blick auf eine ländliche Szenerie mit träge grasenden Kühen. Das Karstgebiet ist so weit von allen größeren Städten entfernt, dass es hier bei Nacht praktisch kein Streulicht gibt und Sie einen ungehinderten Blick auf den atemberaubenden Sternenhimmel haben.

Ein Tumult von Farben

Das nahe gelegene Okawamine-Gebiet wird von mehreren bemerkenswerten Bergen gekrönt. Kasatori, Okawamine, Mikawamine und Uhobado erreichen eine Höhe von 900 bis 1.500 Metern. Im Frühjahr sind die Berge mit einem Teppich aus Rhododendronblüten in kräftigem Magentarot bedeckt. An klaren Tagen kann man den Berg Ishizuchi und die nahe gelegene Halbinsel Sata sehen.

Warmherzige Gastfreundschaft

Inmitten des Karstgebirges stehen das Tengusou-Hotel und die Mezuroso-Häuschen. Kosten Sie das Aroma der Berge in Form von Fasan oder Wildschwein, serviert mit den besten Produkten der Saison.

Ihr Outdoor-Onsen mit Blick auf den Pazifik und die Ishizuchi-Berge ist der perfekte Ort, um sich nach einem langen Wandertag zu entspannen. In Mezuroso probieren Sie Amago, eine rot gefleckte Masu-Forelle aus den nahegelegenen Flüssen von Kumakogen, die auf einem Holzkohlefeuer im Freien gegart wird. An beiden Orten gibt es hübsche Campingplätze.

Sternenlicht, Wasserfälle und Dörfer wie aus dem Märchen

Ähnlich wie Shirakawa-go könnte auch das Bauerndorf Kumakogen Furusato Ryoko Mura mit seinen strohgedeckten Dächern direkt aus einem Märchen stammen. Das Planetarium und die Sternwarte bieten einen ungehinderten Blick auf den glitzernden Nachthimmel. Ganz in der Nähe locken die Omogo-Schlucht und die Wasserfälle Goraiko und Gongen mit ihrem klaren Wasser und den dichten umliegenden Wäldern.

In der Nähe Karstland von Shikoku

Shikoku Karst Action & Abenteuer
Karstland Von Shikoku Kamiukena-gun, Ehime-ken
Youkaichi Gokoku Streetscape Preservation Center Attraktion
Schutzgebiete Yokaichi & Gokoku Kita-gun, Ehime-ken
Yokaichi Old Town Attraktion
Uchiko Kita-gun, Ehime-ken
Kamihaga Residence Geschichte
Kamihaga-Residenz Kita-gun, Ehime-ken
Uchiko-za Kabuki Theater Kultur
Kabuki-Theater Uchikoza Kita-gun, Ehime-ken
Shimanto River Natur
Fluss Shimanto Kochi-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info