Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Oboke & Koboke 大歩危小歩危

Oboke and Koboke
Oboke and Koboke

Höchster Nervenkitzel im Wildwasser zweier Schluchten, wilde geologische Formationen und Onsen

Oboke und Koboke sind zwei enge Schluchten in der Nähe des Iya-Tals in den Bergen von Tokushima , einer Präfektur auf der Insel Shikoku, Japans kleinster Hauptinsel. Der Flussabschnitt des Yoshino, der an dieser Stelle durch das Tal führt, eignet sich hervorragend zum Wildwasser-Rafting, Canyoning und Kajakfahren.

Wenn Sie es lieber ruhiger angehen, besteigen Sie ein Boot oder den Bus, der von März bis November oberhalb und neben dem Fluss verläuft. Im November verkehrt auch ein Sonderzug, der sogenannte „Oboke Trolley Train“. In der Region befinden sich außerdem Museen für Schmucksteine und Fabelwesen sowie einige großartige Onsen.

Nicht verpassen

  • Wildwasser-Rafting auf dem Yoshino
  • Eine Bootstour auf dem Oboke
  • Die Museen für Schmucksteine und Yokai am Rastplatz Lapis Okobe

Anfahrt

Vom Flughafen Haneda (Tokyo) zum Flughafen Tokushima benötigen Sie 1 Stunde 15 Minuten und vom Flughafen zum Bahnhof Tokushima 30 Minuten mit dem Bus. Vom Bahnhof Tokushima benötigen Sie 1 Stunde 35 Minuten bis nach Koboke und 1 Stunde 40 Minuten nach Oboke mit der JR Tokushima Dosan Line (Limited Express) über den Bahnhof Awa Ikeda.

Die stündlichen Limited-Express-Züge zwischen Okayama und Kochi halten ebenfalls am Bahnhof Oboke. Sie können auch in 40 Minuten mit dem Bus vom Bahnhof Awa Ikeda nach Oboke fahren. Es fahren täglich vier Busse.

Der Oberlauf des Yoshino

Der majestätische Yoshino ist der längste Fluss in Tokushima und fließt von West nach Ost durch viele Präfekturen der Insel. Wenn Sie dem Fluss stromaufwärts folgen, gelangen Sie zu den eindrucksvollen, V-förmigen Schluchten Oboke und Koboke und in Gebiete, die Heimat wildlebender Hirsche und Rehe, Affen und Wildschweine ist.

Große und kleine gefährliche Schritte

Die Landschaft ist von steilen Hängen geprägt, deren eigene Charakteristik als Inspiration für die Namen der Schluchten diente. Die Namen Oboke und Koboke können mit „große gefährliche Schritte“ beziehungsweise „kleine gefährliche Schritte“ übersetzt werden, eine Anspielung auf die steilen Abhänge und die schmalen Pfade hier, die tatsächlich schwierig zu begehen sein können.

Ein Paradies für Outdoor-Abenteurer

Oboke und Koboke haben sich zu einem Mekka für Outdoor-Sportler entwickelt. In den Schluchten finden einige der gewagtesten Freizeitaktivitäten Japans statt, wie Wildwasser-Rafting, Canyoning und Kajakfahren.

Wildwasser-Rafting der Spitzenklasse

Die schmale, felsige Oboke-Schlucht mit ihren Stromschnellen bietet perfekte Bedingungen für Wildwasser-Rafting. Die starke Strömung und das erhebliche Gefälle tragen dazu bei, dass dieser Ort einer der besten Plätze zum Rafting in Japan ist. Dieser Ort war 2017 auch Austragungsort der Weltmeisterschaft im Rafting.

Üblicherweise ist Oboke der Startpunkt sowohl für Tages- als auch Halbtagestouren mit dem Boot. Die Ausrüstung dafür gibt es hier für die verschiedensten Könnerstufen, vom entspannten Entdecker bis hin zum passionierten Outdoor-Sportler.

Eine friedliche Flussfahrt

Weiter stromabwärts von den Stromschnellen bietet die Oboke-Sightseeing-Bootstour eine ruhige Fahrt von 30 Minuten durch die Schlucht auf einem kleinen Boot an. Das gesamte Jahr über gibt es hier eine herrliche Landschaft zu sehen, beispielsweise die schneebedeckten Berge im Winter, die Wildkirschbäume, die die Berghänge im Frühling färben, die frischen, grünen Blätter im Sommer und die Herbstblätter in ihren warmen Farbtönen.

Einblicke in steinige oder gruselige Welten

Halten Sie unbedingt am Rastplatz Lapis Oboke an. Hier befinden sich sowohl ein Schmucksteinmuseum als auch ein Yokai-Museum. Das Yokai-Museum führt Sie in die faszinierende Welt der Geister und fantastischen Fabelwesen des japanischen Volksglaubens ein. Jedes Jahr im November findet das Yokai-Fest statt.

Im Schmucksteinmuseum sind Steine und Edelsteine aus der Region und der Welt ausgestellt. Außerdem erfahren Sie hier mehr über die ungewöhnlichen geologischen Schichten der Oboke-Schlucht. Darüber hinaus finden Sie hier eine Touristeninformation, ein Café, ein kostenloses Fußbad sowie Geschäfte, wodurch der Ort zum idealen Rastplatz wird.

Tor zum Iya-Tal

Oboke gilt auch als das Tor zum Iya-Tal , eine der entlegensten Regionen Japans mit ungewöhnlichen Lianenbrücken aus Bergwein, jahrhundertealten, reetgedeckten Bauernhäusern und einer atemberaubenden Bergkulisse. Verbinden Sie Ihren Ausflug nach Oboke und Koboke mit einem Besuch des Iya-Tals . Das Oboke Iya Hot Spring Village ist ein großartiger Ort für eine Pause in einem Onsen in den Bergen.

Stichworte

In der Nähe Oboke & Koboke

Oboke and Koboke Natur
Oboke & Koboke Miyoshi-shi, Tokushima-ken
Cruise Oboke Canyon Action & Abenteuer
Flussfahrt In Der Oboke-Klamm Miyoshi-shi, Tokushima-ken
Whitewater rafting Action & Abenteuer
Rafting Im Iya-Tal Miyoshi-shi, Tokushima-ken
Kazurabashi Bridge Attraktion
Iya-Kazurabashi-Brücke Miyoshi-shi, Tokushima-ken
Hashikura-ji Temple Geschichte
Hashikuraji-Tempel Miyoshi-shi, Tokushima-ken
Kawanoe Castle Geschichte
Burg Kawanoe Shikokuchuo-shi, Ehime-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info