Burg Wakayama 和歌山城

Wakayama Castle Wakayama Castle
Wakayama Castle Wakayama Castle

Dramatische Burg in West-Japan mit üppigen Gärten und einem beeindruckenden Museum für moderne Kunst

Die Anlagen und Gärten rund um die Burg Wakayama auf dem kleinen Hügel von Torafusu sind beinahe genauso spektakulär wie die Architektur der feudalen Festung selbst. Die meisten der ursprünglichen Burggebäude wurden bei Bombenangriffen im Zweiten Weltkrieg zerstört. Aber auch die authentische Rekonstruktion erzeugt erfolgreich eine Aura von Macht und Autorität.

Nicht verpassen

  • Eine Tasse grünen Matcha-Tee in den schönen Nishi-no-Maru-Gärten
  • Die im zentralen Burgfried ausgestellten Samurai-Rüstungen und Waffen
  • Das Okaguchi-Tor, eines der wenigen erhaltenen Bauwerke der ursprünglichen Burg

Anfahrt

Die Burg Wakayama ist 20 Gehminuten vom Bahnhof Wakayama oder 10 Gehminuten vom Bahnhof Nankai Wakayama-shi entfernt.

Sie können den Bahnhof Wakayama von Osaka aus in einer Stunde über Shin-Osaka oder über den Bahnhof Namba oder vom Bahnhof Kyoto aus in 1,5 Stunden erreichen. Von beiden Bahnhöfen fahren Busse zum Eingang des Parks der Burg Wakayama. Steigen Sie an der Haltestelle Koen-mae aus.

Kurzinfo

Die Burg Wakayama ist neben den Burgen Iyo-Matsuyama und Himeji eine der „Drei Großen Flachland-Bergburgen“ Japans.

Die geschwungenen Steinmauern der Burg sind original und wurden so konzipiert, dass sie sich den Konturen des Hügels anpassen.

Das weitläufige Burggelände ist seit Langem ein beliebter Ort in Wakayama für Kirschblüten-Picknicks im Frühjahr.

Ein Zentrum historischer Ereignisse

1585 ordnete der mächtige Kriegsherr Toyotomi Hideyoshi den Bau der Burg Wakayama an. Der Bau der Burg Osaka hatte zwei Jahre zuvor begonnen und er beauftragte seinen Bruder mit dem Bau dieses neuen, großartigen Bauwerks zur Kontrolle der wichtigen Küstenhalbinsel. Nach Beginn des Tokugawa-Shogunats (1603-1867) wurde die Burg von einem der drei wichtigsten Tokugawa-Unterzweige besetzt. Nach der Meiji-Restaurierung 1868 wurde die Burg erhalten und 1935 zum Nationalschatz erklärt. Leider wurde die Burg im Zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört. In den 1950er Jahren wurde sie wieder aufgebaut.

Tee- und Herbstblätter

Das riesige Freigelände vor der Burg ist im Frühling ein erstklassiges Kirschblütengelände, aber auch bei einem Besuch in den Herbstmonaten verpassen Sie nichts. Im Herbst ist der traditionelle Nishi-no-Maru Teien-Garten der Burg (auch Momiji-Dani, „Tal der Herbstblätter“, genannt) in leuchtendem Gold, Gelb und Rot gefärbt. Besuchen Sie das Teehaus und runden Sie Ihre Besichtigung mit einem leuchtend grünen Matcha-Tee ab.

Tiefere Einblicke in Wakayamas feudale Geschichte

Wenn der Besuch der Burg Ihr historisches Interesse geweckt hat, machen Sie einen Halt im nahegelegenen Wakayama-Geschichtszentrum . Mit Ihrer Eintrittskarte der Burg haben Sie freien Eintritt in das Zentrum, wo Sie mehr über den Bau der Burg und die wichtigsten Persönlichkeiten erfahren, deren Aufstieg und Fall mit diesen weißen Mauern verwoben sind. Außerdem finden Sie faszinierende Artefakte aus der Region, darunter alte Texte, Zeichnungen und archäologischer Relikte. Hier befindet sich sogar das originale goldene Siegel der Tokugawa-Familie. In dem kleinen Theater im Zentrum wird ein kurzes Video über den Wiederaufbau der Burg gezeigt.

Moderne Kunst auf historischem Gelände

Machen Sie, nachdem Sie die dramatische Geschichte der Burg kennengelernt haben, einen kurzen Spaziergang im Süden des Parks, wo ein moderneres Kulturerlebnis auf Sie wartet. Das Museum für moderne Kunst Wakayama besitzt eine Sammlung von 10000 Kunstwerken, darunter eine Vielzahl an traditionellen Holzschnitten und Werken lokaler Künstler. Es gibt auch Werke von internationalen Meistern wie Picasso, Rodin und Rothko. Es wird eine kleine Eintrittsgebühr erhoben.

In der Nähe Burg Wakayama

Wakayama Castle Geschichte
Burg Wakayama Wakayama-shi, Wakayama-ken
Wakayama Historical Center Geschichte
Wakayama-Geschichtszentrum Wakayama-shi, Wakayama-ken
Wakayama Kenritsu Kindai Bijutsukan Museum of Modern Art Kunst & Design
Museum Für Moderne Kunst Wakayama Wakayama-shi, Wakayama-ken
Waka-no-ura Kultur
Wakanoura Wakayama-shi, Wakayama-ken
Kimii-dera Temple Geschichte
Kimiidera-Tempel Wakayama-shi, Wakayama-ken
Kuroshio Market Essen & Trinken
Kuroshio-Markt Wakayama-shi, Wakayama-ken