Wilde Natur, verlassene Festungen und Piratenschätze

Tomogashima ist eine Gruppe von vier beeindruckenden, unbewohnten Inseln vor der Küste von Wakayama. In ihrer bewegten Vergangenheit boten sie Zuflucht für Piraten und beherbergten während des Zweiten Weltkriegs eine geheime Militärbasis.

Heute ist Tomogashima die ideale Umgebung für Wanderungen, Picknicks, Camping oder einfach nur, um die fantastische Kulisse wuchernder Vegetation und verlassener Militärgebäude zu genießen. Wenn Sie den Menschenmengen entfliehen möchten und einen Hauch von Abenteuer abseits der ausgetretenen Touristenpfade in Japan suchen, ist Tomogashima ein Muss.

Nicht verpassen

  • Wanderwege mit Panoramablick über die Landschaft
  • Historische, von üppigem Grün bedeckte Militärbasen
  • Den bezaubernden Tomogashima-Leuchtturm aus dem 19. Jahrhundert

Anfahrt

Die Inseln sind nur mit einer 20-minütigen Fährfahrt vom Hafen von Kada aus erreichbar.

Die Kada Line vom Bahnhof Wakayama-shi bringt Sie in ca. 30 Minuten zum Bahnhof Kada. Der Hafen ist 15 Gehminuten vom Bahnhof entfernt und eine Hin- und Rückfahrt mit der Fähre kostet 2000 Yen.

Der Bahnhof Wakayama-shi ist vom Bahnhof Nankai Namba in Osaka gut erreichbar.

Kurzinfo

Die Inseln sind für die heute verlassenen und verwahrlosten militärischen Festungen aus der Meiji-Zeit bekannt

Die verlassenen Bauten sind zu einem beliebten Treffpunkt für Cosplayer geworden, die Szenen aus Studio Ghiblis „Schloss im Himmel“ nachspielen

Um die Schlangenpopulation in Schach zu halten, wurden Pfaue auf der Insel angesiedelt

Eine ruhige Auszeit auf der Insel

Wenn Sie die schlaflose, pulsierende Metropole Osaka in der Nähe oder Japans überfüllte, schnelllebige Hauptstadt Tokyo besucht haben, kann ein Tag auf einer der unbewohnten Tomogashima-Inseln ein willkommener Ausgleich in Ihrem Urlaub sein. Machen Sie ein Picknick, unternehmen Sie eine Wanderung oder schlagen Sie ein Lager auf. Genießen Sie die Ruhe der Inseln und lauschen Sie den Geräuschen der Natur und des Meeres.

Erkunden Sie die Waldwege der Hauptinsel Okinoshima , wo Sie rote Backsteingebäude entdecken können, die von der umgebenden Vegetation zurückerobert werden und so langsam einen natürlichen Grünton annehmen. Werfen Sie einen Blick durch das Unterholz auf das glitzernde Meer, bis sie schließlich an einem der malerischen Aussichtspunkte angelangen.

Ein absolut geheimer Ort

Während des Zweiten Weltkriegs wurden die Inseln von der japanischen Regierung als geheime Militärbasis requiriert und von allen Karten gelöscht. Der Zutritt war jahrelang stark beschränkt, aber glücklicherweise steht es heute jedem frei, die verlassenen Militärfestungen, die eine malerische Kulisse für die historischen Machenschaften bieten, zu betreten und zu besichtigen.

Schlängeln Sie sich durch die vielen unterirdischen Tunnel, bis Sie plötzlich vor dem offenen Meer wieder ans Tageslicht kommen. Insgesamt gibt es auf der Insel fünf Festungen.

Insel im Meer, Schloss im Himmel

Die Militärfestungen ziehen viele Geschichtsinteressierte auf die Inseln, aber in jüngster Zeit sind sie auch ein Mekka für Cosplayer geworden. Die üppig bewachsenen und verlassenen Festungen auf Tomogashima haben große Ähnlichkeit mit der schwebenden Insel Laputa in dem Anime „Schloss im Himmel“ von Studio Ghibli. Fans dieses Films – viele komplett in authentischen Kostümen – pilgern nach Tomogashima, um ihre Lieblingsszenen für die Cosplay-Nachwelt zu reproduzieren.

Das X markiert die Stelle?

Schon seit langem wird spekuliert, dass irgendwo auf den vier Inseln von Tomogashima ein alter Schatz vergraben ist. Vor Jahrhunderten überfielen hier Piraten kaiserliche Schiffe, die durch das Binnenmeer fuhren. Da Waren mit offiziellen Stempeln und Siegeln bei den Behörden Verdacht erregt hätten, heißt es, dass die Piraten sie irgendwo auf diesen unberührten Inseln versteckt haben – halten Sie also bei Ihrem Besuch die Augen offen.

Stichworte

In der Nähe Tomogashima

Tomogashima Natur
Tomogashima Tomogashima, Wakayama-ken
amahara Luxusaufenthalt
Amahara
villarakuen Luxusaufenthalt
Villa Rakuen
Sumoto City Geschichte
Burg Sumoto Sumoto-shi, Hyogo-ken
Wakayama Historical Center Geschichte
Wakayama-Geschichtszentrum Wakayama-shi, Wakayama-ken
Wakayama Kenritsu Kindai Bijutsukan Museum of Modern Art Kunst & Design
Museum Für Moderne Kunst Wakayama Wakayama-shi, Wakayama-ken