Oyunohara 大斎原

Oyunohara
Oyunohara

Das Große Tor

Der ursprüngliche Standort von Kumano Hongu Taisha , den 12 Schrein-Pavillons, aus denen sich der Großschrein in Oyunohara zusammensetzte, wurde 1889 von einer starken Flut zerstört. Von den ursprünglichen Gebäuden sind nur noch zwei kleine Steinschreine erhalten. Die Gegend beeindruckt jedoch immer noch mit dem hoch empor ragenden Torii-Tor, dem größten in Japan. Das Tor stellt die Teilung der weltlichen und geistigen Welt dar.

Anfahrt

Mit dem Zug erreichbar.

Ein Bus vom Bahnhof von Kii-Tanabe bringt Sie in etwa zwei Stunden in die Gegend, wobei Sie in Hongu-taisha mae aussteigen müssen. Vom Bahnhof Shingu kommend, verkürzt sich die Reisezeit auf 1 Stunde und 20 Minuten.

Genießen Sie atemberaubende Aussichten

Die Lage von Oyunohara inmitten der satten Natur Wakayamas bietet eine sich ständig verändernde Kulisse über die Jahreszeiten. Sie fasziniert Fotografen, die auf der Suche nach einer idealen Aufnahme eines authentischen japanischen Torii-Tores zwischen hellen und Zartrosa scheinenden Kirschblüten oder tiefrot und -gelb leuchtenden Herbstblättern sind. Das Gebiet gilt auch als Ort besonderer Kräfte und ist beliebt bei Menschen, die ihre spirituelle Energie aufladen wollen.

In der Nähe Oyunohara

Oyunohara Geschichte
Oyunohara Tanabe-shi, Wakayama-ken
Kumano Kodo Geschichte
Kumano-Kodo-Pilgerweg Wakayama-ken
Kumano Hongu Taisha Grand Shrine Geschichte
Kumano-Hongu-Taisha-Schrein Tanabe-shi, Wakayama-ken
Toko-ji Temple Geschichte
Tokoji-Tempel (Wakayama) Tanabe-shi, Wakayama-ken
Yunomine Onsen Entspannung
Yunomine Onsen Tanabe-shi, Wakayama-ken
Kawayu Onsen Entspannung
Kawayu Onsen Tanabe-shi, Wakayama-ken