Wo Berganbeter und mystische Asketen nach Erleuchtung streben

Der Yoshino ist ein beeindruckender Berg in der Omine-Renzan-Bergkette. Die Aussicht von seinem Gipfel ist zu jeder Jahreszeit wunderschön. Besuchen Sie den Yoshino, um einen Ort von tiefer spiritueller Bedeutung und natürlicher Schönheit zu entdecken. Egal ob Sie wandern möchten oder nur in die Natur eintauchen wollen: Der Yoshino wird Sie nicht enttäuschen.

Nicht verpassen

  • Einen der heiligsten Orte des Shugendo, einer synkretischen Religion aus Buddhismus und Shinto
  • Die atemberaubenden jahreszeitlichen Veränderungen am Berg
  • Eine Fahrt mit der Seilbahn, um den besten Blick vom Berg zu erhaschen

Anfahrt

Fahren Sie mit der Bahn von Nara, Kyoto oder Osaka zum Yoshino und beginnen Sie dann Ihre Erkundung zu Fuß.

Mit JR-Zügen können Sie von den Bahnhöfen Nara, Kyoto und Osaka zum Bahnhof Yoshino-guchi gelangen. Nehmen Sie von dort die Kintetsu Railway für die 30-minütige Fahrt zum Bahnhof Yoshino am Fuße des Yoshino. Vom Bahnhof aus können Sie den steilen Hang entweder zu Fuß erklimmen oder in die Yoshino-Seilbahn steigen. Es gibt auch eine Busverbindung auf den Berg.

Kurzinfo

Der Yoshino ist für seine rund 30000 Kirschbäume berühmt

Der Berg ist entsprechend der Höhenlage in eine untere, eine mittlere, eine obere und eine innere Ebene der Bäume unterteilt

Jahreszeiten am Yoshino

Schönheit zu jeder Jahreszeit

Der Yoshino ist für seine unglaubliche, mit den Jahreszeiten wechselnde Aussicht bekannt. Es gibt immer etwas Neues zu sehen, und jede Jahreszeit bringt neue Erfahrungen. Von der Yoshino-Seilbahn, einer der ältesten in Japan, können Sie einen herrlichen Blick auf den Berg genießen.

Die Kirschblüte am Berg ist besonders berühmt. Das Frühjahr ist daher die beste Zeit für einen Besuch. Seit dem Jahr 1714 sollen auf jeder der unteren, mittleren, oberen und inneren Ebene des Berges über 1000 Kirschbäume wachsen.

Diese vier Haine wurden so angelegt, dass sie zu unterschiedlichen Zeiten blühen und so die Kirschblütensaison verlängern. Es verwundert nicht, dass der Berg für seine Kirschblüten in den traditionellen Waka-Gedichten, Volksliedern und anderen Künsten gerühmt wird und normalerweise zu den besten Orten zur Kirschblütenbetrachtung in Japan gezählt wird.

Aber der Yoshino bietet unabhängig von der Jahreszeit einen großartigen, ehrfurchtgebietenden Anblick.

Nyoirinji-Tempel

Ein spirituelles Paradies

Neben seiner wunderschönen Szenerie ist der Berg auch Heimat eines der wichtigsten Orte in der Volkstradition des sogenannten Shugendo. Besuchen Sie den Yoshino-Mikumari-Schrein, den Kinpu-Schrein , den Kinpusenji-Tempel und den Yoshimizu-Schrein , um Ihre spirituelle Seite zu stärken.

Gerade der Kinpusenji-Tempel spielt eine zentrale Rolle im Shugendo und ist das charakteristischste Wahrzeichen des Berges.

Am Berg und in der Umgebung werden im Laufe des Jahres zahlreiche Feste und Veranstaltungen abgehalten. Besucher können ein breites Spektrum erleben: vom Hortensienfest im Juni bis zu einem Fest im November, bei dem Mönche durch Flammen gehen.

Planen Sie unbedingt mehrere Stunden ein, um sich den Berg, die Schreine, den Tempel und das Panorama in Ruhe anzusehen.

Stichworte

In der Nähe Berg Yoshino

mt. yoshino Natur
Berg Yoshino Yoshino-gun, Nara-ken
Cherry blossom of Yoshino Mountain-SPR Feste & Veranstaltungen
Kirschblüte In Yoshino Yoshino-gun, Nara-ken
yoshimizu-jinja shrine Geschichte
Yoshimizu-Jinja-Schrein Yoshino-gun, Nara-ken
kinpusen-ji temple zao-do Geschichte
Kinpusenji-Tempel Yoshino-gun, Nara-ken
Kinpu Shrine Geschichte
Kinpu-Jinja-Schrein Yoshino-gun, Nara-ken
Yoshino-jingu Shrine Geschichte
Yoshino-Jingu-Schrein Yoshino-gun, Nara-ken