Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

ogasawara islands

Ogasawara-Inseln (UNESCO) Take a trip to the Galapagos Islands of Asia

Das Naturparadies Ogasawara-Inseln 1000 Kilometer südlich von Japans Hauptinsel – mit der Kreuzfahrtfähre in 25 Stunden erreichbar

Die Ogasawara-Inseln bestehen aus 30 Inseln mit einer Fläche von ca. 8000 Hektar und sind die Heimat von über 190 bedrohten Tierarten wie dem Bonin-Flughund, über 400 endemischen Pflanzenarten und zahlreichen Meereslebewesen, die den kristallklaren Ozean bevölkern. In diesem abgelegenen Ökosystem gewinnen Sie Eindrücke über evolutionäre Prozesse, wie sie nur hier stattfinden konnten.

Höhepunkte

  • Pottwale und Buckelwale auf einer geführten Walbeobachtungstour erleben
  • Schwimmen mit Delfinen im Hafen von Futami in Chichijima
  • Eine geführte Öko-Tour durch die Wälder, bei der Sie seltenen Pflanzen- und Tierarten begegnen werden

Ogasawara – die Galapagosinseln Asiens

Tausende von Jahren währende evolutionäre Prozesse, die hier erfahrbar werden, haben den Ogasawara-Inseln den Ruf als die Galapagosinseln Asiens beschert. Wenn Sie sich für die vielen seltenen Pflanzen- und Tierarten interessieren, die sich unabhängig von anderen Regionen entwickelt haben, sollten Sie eine geführte Wanderung durch die Wälder unternehmen.

Wird ein Ort in die Liste des Welterbes aufgenommen, ist seine große Bedeutung für die Erde anerkannt. Das Komitee hob bei der Auswahl dieser Insel die Vielfalt der Fauna und Flora und die Seltenheit der Arten hervor.

Wale beobachten und mit Delfinen schwimmen

Auf den Inseln leben zahlreiche seltene Tierarten, aber auch das Wasser ist voller Leben. Vom Hafen Futami in Chichijima aus gibt es geführte Touren zur Walbeobachtung, bei der Sie riesigen Pottwalen und Buckelwalen begegnen können. Mithilfe eines Unterwassermikrofons können Sie dem Gesang der Wale lauschen. Begeben Sie sich auch selbst in das Meer, z. B. beim Schwimmen mit Delfinen, Tauchen oder Kajakfahren. Auch Anfänger sind willkommen.

Blick in den Nachthimmel

Nicht minder bemerkenswert ist der herrliche Blick auf den Inseln in den Nachthimmel hinein. Da die Mehrzahl der Ogasawara-Inseln unbewohnt ist, gibt es kein künstliches Licht, das vom Anblick der zahlreichen Konstellationen der Milchstraße ablenkt.

Anfahrt

Vom Takeshiba Passenger Ship Terminal in Tokyo aus können Sie eine 25-stündige Kreuzfahrt mit der Kreuzfahrtfähre Ogasawara-maru Liner zum Hafen von Futami auf der Chichijima-Insel unternehmen. Die Ozeanfähre hat eine Bruttotonnage von 6700 Tonnen, Kabinen in Hotelzimmerqualität, eine Snackbar auf dem Deck, an der Sie Ihren Tee mit Blick auf den Pazifik genießen können, und ein Restaurant, das Spezialitäten aus Ogasawara anbietet. Die Fähre wurde mit Blick auf den Komfort der Passagiere entwickelt.

Stichworte

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info