shirakami-sanchi mountain range

Shirakami-Sanchi-Bergkette (UNESCO) Shirakami-Sanchi-Bergkette (UNESCO)

Shirakami Sanchi ist ein riesiger urzeitlicher Buchenwald, in dem eine kostbare Fauna und Flora heimisch ist

Das Gebiet erstreckt sich über zwei der nördlichen Präfekturen Japans, Aomori und Akita . Erkunden Sie dort den größten unberührten Buchenwald Japans ‒ Shirakami Sanchi . Schnüren Sie Ihre Wanderschuhe, begeben Sie sich auf einen der vielen Wander- und Spazierwege und entdecken Sie dabei eine ungewöhnliche Flora und Fauna.

Höhepunkte

  • Wanderung zu den spektakulären Anmon-Wasserfällen
  • Seltene Flora und Fauna bewundern
  • Besuch im Shirakami Sanchi Visitor Center, um mehr über die Geschichte der Region zu erfahren

Zufluchtsort für seltene und einzigartige Tiere und Pflanzen

Das Gebiet ist voll von Tälern und Wasserfällen – ein idealer Ort für Trekking. Erkunden Sie das Mase-Tal, die Anmon-Wasserfälle und die Daira-kyo-Schlucht, ein Lieblingsplatz vieler Angler. Entdecken Sie hier einzigartige Pflanzen und seltene Tiere, darunter eine geschützte Art von Schlafmäusen, Schwarzspechte, japanische Seraue (ziegenähnliche Huftiere) und Steinadler. Besuchen Sie die Gegend im Sommer, wenn die Flüsse viel Wasser führen, oder im Herbst, wenn sich die Blätter rot färben und die Berge in Herbstfarben leuchten.

Ein Muss für Spaziergänger und Wanderer

Für den gut gepflegten Weg, der an den drei Stufen der Anmon-Wasserfälle entlangführt, benötigt man etwa 70 Minuten. Wenn Sie eine anspruchsvollere Wanderung unternehmen wollen, nutzen Sie doch einen der Wege, die zu den Berggipfeln Shirakami-dake und Tengu-dake führen.

Naturbetrachtung

Das Shirakami Sanchi Visitor Center ist auch ein Touristeninformationsbüro, das Sie aufsuchen sollten, bevor Sie auf Entdeckungsreise gehen. Erfahren Sie anhand von 3D-Modellen mehr über die Tierwelt und das Ökosystem von Shirakami Sanchi, oder sehen Sie sich auf einer riesigen Leinwand den Kurzfilm über Shirakami Sanchi an, der fünfmal täglich gezeigt wird.

Notwendige Vorbereitungen

Auf der Seite der Präfektur Aomori gibt es ein Zutrittsverfahren, das eingehalten werden muss, bevor Sie in das Herz des Weltkulturerbe-Gebietes Shirakami Sanchi vordringen dürfen. Erkundigen Sie sich bei der Niederlassung Aomori des Forstamtes Tohoku (Tel: 017-781-2117). Leider ist deren Website nur auf Japanisch verfügbar. Wenn Sie also mit der Sprache nicht vertraut sind, lassen Sie sich von Mitarbeitern in Ihrem Hotel oder einem Bekannten helfen. Wenn Sie nur die Anmon-Wasserfälle besuchen wollen, müssen Sie sich nicht vorher anmelden. Der Aomori Sightseeing Guide (Reiseführer für Aomori) bietet ausführlichere Informationen zum Thema Wandern in der Region.

Ein Buchenwald, der überlebt hat

Zahlreiche Buchenwälder auf der ganzen Welt haben durch die Bildung kontinentaler Gletscher vor rund zwei Millionen Jahren viel von ihrer ökologischen Vielfalt verloren. In Japan überlebten jedoch die Buchenwälder und ihre urzeitliche Pflanzenpopulation, da hier keine Gletscherbildung stattfand. Buchen können dem hohen Gewicht von Schnee gut standhalten. Daher konnten diese Bäume die heftigen Schneefälle auf der Seite des Japanischen Meeres überstehen.

Waldschutz und -Etikette

Früher gab es in Japan viele Buchenwälder, aber da dieses Holz als Schnittholz nicht besonders nützlich ist, wurden die Bäume nach dem Zweiten Weltkrieg gefällt und viele Buchenwälder gerodet. Da dies jedoch die asiatischen Schwarzbären und Schwarzspechte bedroht, gibt es nun eine aktive Schutzbewegung zur Erhaltung der urzeitlichen Buchenwälder. Wenn Sie Shirakami Sanchi besuchen, halten Sie sich bitte an die Wanderetikette, um diese wertvolle Wildnis zu schützen. Lassen Sie keinen Müll herumliegen, gehen Sie vor der Wanderung auf die Toilette und füttern Sie auf keinen Fall die Tiere.

Anfahrt

Das Shirakami Sanchi Visitor Center ist nur fünf Gehminuten von der Bushaltestelle Nishimeya Murayakuba-mae entfernt. Vom Busbahnhof Hirosaki in der Nähe des JR-Bahnhofs Hirosaki aus nehmen Sie den Konan-Bus Richtung Tashiro (Fahrtdauer 50 Minuten).

Von Tokyo nach Hirosaki dauert es mit dem Shinkansen JR Tohoku 4 Stunden und 50 Minuten (vom Bahnhof Tokyo zum Bahnhof Shin-Aomori). Mit der JR Ou Line sind es weitere 40 Minuten von Shin-Aomori zum Bahnhof Hirosaki.

Stichworte