Corona: News-Updates zur Einreise und Flugverbindungen

Verlängerung der Einreisesperre für Japan

Bisher bleibt die durch die Japanische Regierung verhängte Einreisesperre für nicht-japanische Besucher und Reisende in Kraft. Vorläufig gelten die Einreisesperre und entsprechende Quarantänemaßnahmen bis zum 31. Juli 2020. Damit ist eine Reise nach Japan für Besucher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zum jetzigen Zeitpunkt weiterhin nicht möglich.

Doch ist Japan auf der Liste der Länder, die das Robert-Koch-Institut für unbedenklich hält. Und seitens der EU ist Bewegung in die Reisebeschränkungen für Bürger von ausgewählten Drittstaaten gekommen. Deutschland gewährt Menschen aus elf Staaten außerhalb der Europäischen Union die unbeschränkte Einreise. Für Japan, Südkorea und China gelten die Lockerungen unter Vorbehalt, wenn diese Länder auch Deutschen wieder die Einreise erlauben. Die Erleichterungen traten bereits am 2. Juli in Kraft - damit orientiert sich die Bundesregierung weitgehend an einem entsprechenden Beschluss der EU. Die Liste soll alle zwei Wochen überarbeitet werden.

Sobald wir Neuigkeiten zur Einreise nach Japan haben, werden wir diese ebenfalls auf unserer Seite und den sozialen Netzwerken posten, und natürlich auch im Newsletter darüber informieren.

JNTO aktualisiert weiterhin täglich die verfügbaren Informationen auf der internationale Website Coronavirus (COVID-19) advisory information.


Flugverbindungen

Lufthansa bedient bedient die Strecke Frankfurt – Tokyo/Haneda zur Zeit dreimal pro Woche, ab dem 26. Juli 2020 wieder täglich. Die Lufthansa-Route München – Tokyo/ Haneda bleibt ausgesetzt bis 26. Juli 2020, ab dem 27. Juli 2020 gibt es wieder drei Flüge pro Woche, ab dem 31. August 2020 fünf Flüge pro Woche. Die Strecke München – Osaka/Kansai bleibt bis zum 31. Juli 2020 ausgesetzt, ab dem 1. August 2020 werden wieder drei Flüge pro Woche aufgenommen, ab dem 31. August 2020 fünf Flüge pro Woche. Die Flüge nach Nagoya bleiben ausgesetzt

ANA All Nippon Airways hat die drei wöchentlichen Flüge von Frankfurt nach Tokyo/Haneda seit dem 1. Juni auf nun fünf Verbindungen pro Woche aufgestockt. Der Abendflug zwischen Frankfurt und Tokyo, der Flug zwischen München und Tokyo/Haneda, der Flug von Düsseldorf nach Tokyo/Narita und die Flugverbindungen ab Brüssel und Paris bleiben weiterhin ausgesetzt.

Japan Airlines nimmt die Flüge von Frankfurt nach Tokyo wieder auf. Bisher war seit Einführungen der Corona-Reisebeschränkungen als einzige europäische Destination London weiterhin im Flugplan. Seit dem 1. Juli fliegt Japan Airlines wieder von Frankfurt, und zwar zweimal die Woche, am Mittwoch und am Samstag nach Tokyo Narita International Airport.

Finnair hat seine Japanflüge seit dem 1. Juli wieder mit Zubringern von sechs deutschen Flughäfen aufgenommen – und zwar nach Tokyo. Finnair hat die Wiederaufnahme der Flüge nach Osaka und Nagoya vorerst auf September verschoben (Fukuoka und Sapporo bleiben vorerst komplett ausgesetzt bis März 2021)

Suchen

Kategorien

Mehr über Japan

Neues aus Japan

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages