Reiseträume der Klasse 1A: Japan zeigt seine luxuriösen Seiten

Auf den Spuren des neuen Luxus: überraschende Premium-Destination Japan

Unberührte Natur, Ruhe und Raum für die schönen Dinge im Leben, die Kunst des Seins und der Austausch mit interessanten Gastgebern: Wer die echten Luxusgüter sucht, der sollte Japan im neuen Jahr unbedingt auf seine Reise-Wunschliste setzen. Im Land der aufgehenden Sonne verschmelzen Ästhetik, Kontemplation und Tradition im Alltag wie kaum anderswo. Dieser sinnstiftende Luxus ist es, den Reisende heute suchen: ob unterwegs, zu Land oder zu Wasser, am Meer oder im traditionellen Ferienhaus in den Japanischen Alpen. Japan ist ein Geschenk der Extraklasse.

Wie das Land selber hat auch der Luxus in Japan verschiedene Facetten: Man findet ihn in den bequemen Polstern der hochmodernen Züge, in den grosszügigen Suiten der Hotels und Ryokans, im filigran zubereiteten Food-Zeremoniell, der reichen Kultur oder ganz einfach im "Oshibori", dem feuchten Erfrischungstuch, das den Gästen in allen Restaurants, unabhängig von der Preisklasse, gereicht wird. Und während in anderen Ländern die Fortbewegung von einem Ort zum anderen bisweilen zur Tortur wird, läuft in Japan die Reise zu Land oder zu Wasser eindeutig unter der Kategorie "wahrer Luxus".

 

Seven Stars in Kyushu Suite

 

Sieben Sterne - auf Strasse, Schiene und Wasser

Nur in wenigen anderen Ländern bewegt man sich nämlich so effizient, sicher und vor allem komfortabel von A nach B wie in Japan. Das Angebot reicht von Luxus-Limousinen-Services mit Chauffeur über private Helikopter-Charterflüge bis hin zum weltberühmten "Shinkansen". Mit dem GranClass-Ticket wird die Fahrt im Hochgeschwindigkeitszug zum Erlebnis de luxe - ergonomisch gestaltete Ledersitze und kostenlose Hausschuhe inklusive. Zur magischen Erfahrung wird die Reise durch das Landesinnere aber erst an Bord der exklusiven japanischen Luxus-Züge: Rollende Hotels wie der luxuriöse Schlafzug "Seven Stars" auf Kyushu oder der futuristisch anmutende "Shiki-shima" überzeugen mit Komfort und Landschaftskino. In letzterem entspannen Gäste in der eigenen Badewanne aus Zypressenholz. Wer sich lieber ganz auf dem Wasser bewegt, bestaunt die facettenreiche Schönheit des Inselstaats an Bord luxuriöser Kreuzfahrt-Yachten wie beispielsweise dem "guntû".

 

Einfach luxuriös - logieren wie ein Kaiser

Als ob die zartrosa Kirschblüten oder die satte Farbenpracht der Herbstwälder nicht schon genug des Guten wären, locken in Japan auch exquisite Unterkünfte jeglicher Couleur: von opulenten Hideaways und Resorts, herrlich abgeschiedenen Refugien in der freien Natur über traditionelle historische Unterkünfte bis hin zum ultimativen "Glamping"-Erlebnis mit Aussicht auf die verschneite Kuppe des Vulkans Fuji. Je nach Geschmack geniesst man den Blick auf das Seto-Binnenmeer beim Cocktail auf der Dachterrasse des schicken Design-Hotels. Oder man schlüpft in den weichen Yukata-Bademantel und entspannt am Bambus-umrahmten "Onsen" (Heissquellenbad) des privaten Ryokan unter freiem Himmel.

 

Hoshinoya mit Blick auf den Fuji

 

Auch das authentische Japan lässt sich in allen wünschenswerten Dimensionen erleben: Hoch über dem Iya-Tal, fernab vom Trubel und Lärm der Grossstädte, stehen die Zeichen auf Natur und Entspannung pur. Wer sich diesen Luxus 2020 leistet, schenkt sich zum Jahreswechsel am besten ein wackeres "Otoshidama" - dieses Taschengeld erhalten japanische Kinder traditionellerweise am 1. Januar. Schliesslich sind gute Vorsätze und Wünsche zum neuen Jahr dazu da, diese in die Tat umzusetzen.

 

Luxuriös logieren: Design-Hotels, traditionelle Ryokans und erstklassige Aussichten

  • Für Körper, Geist und Seele: Opulentes Resort mit geräumigen Villen, Infinity-Pool, Fusionsküche und Wellness auf der UNESCO Welterbe-Insel Yakushima. "Sankara Hotel & Spa Yakushima", Kumage-gun, Kagoshima.
  • Kultiviertes Design: Minimalistisches Luxushotel, sieben Suiten vom japanischen Star-Architekten und Designer Tadao Ando, Innen-, Aussen- und Whirlpools mit Blick aufs Seto-Binnenmeer. "Setouchi Aonagi", Matsuyama-shi, Ehime.
  • Magisches Glamping: Friedvolle Auszeit im Wald, Aussicht über den Kawaguchi-See bis zum Vulkan Fuji, fantastisches Restaurant und vielseitiges Freizeitangebot im ersten Luxus-Camping-Resort Japans. "Hoshinoya Fuji", Minamitsure-gun, Yamanashi.
  • Himmlisches Refugium: 15 private Luxusvillen mit eigenem Onsen, umgeben von den Wiesen und Wäldern von Hanazono, für eine ruhige und elegante Auszeit nach dem Ski- oder Rafting-Ausflug. "Zaborin Ryokan", Abuta-gun, Hokkaido.
  • Zeitreise ins alte Japan: Geschichte leben im perfekt ausgestatteten, 300 Jahre alten, authentischen Ferienhaus hoch in den Bergen des Iya-Tals. "Chiiori", Miyoshi-shi, Tokushima.
  • Nicht von dieser Welt: Dramatische Berglandschaften, endloser Meerblick, eigenes Heissquellenbad unter freiem Himmel, Bambuswald und 12 ruhige private Hütten für eine gepflegte Auszeit. "Takefue Ryokan", Aso-gun, Kumamoto.

 

Reisen mit Stil: bewegter Luxus zu Land und zu Wasser

  • Kreuzfahrt im Luxus-Schlafzug: Edle Polstersessel, das zauberhafte Kyushu und Gourmetküche im Cruise Train "Seven Stars", Kyushu Railway Company.
  • Design-Traum auf Schienen: Im rollenden Luxus-Hotel "Shiki-shima" komfortabel von Tokio nach Honshu oder Hokkaido reisen: futuristisches Design, Panoramafenster und opulente Suiten mit eigener japanischer Badewanne, East Japan Railway Company.

guntu ©Setouchi Cruise, Inc.(No DL)

  • Schwimmendes Hotel: Entspannte Kreuzfahrt auf dem Seto-Binnenmeer im "guntû", 19 Zimmer des Stararchitekten Yasushi Horibe, grandiose Aussichten, Spa und Sauna inklusive.
  • Japan aus der Vogelperspektive: Aus den Sightseeing-Wasserflugzeugen von "Setouchi Seaplanes" freie Sicht aufs "japanische Mittelmeer" und die malerische Küstenlandschaft geniessen. Onomichi-shi, Hiroshima.
  • Prinzessin der Meere: Regionale Küche, historische Stätten und die reiche Kultur Japans bequem an Bord des Luxus-Kreuzfahrtschiffs "Diamond Princess" erfahren.

 

Zeit für die schönen Dinge des Lebens: Luxus-Erlebnisse à la Japan

  • Schlemmen wie ein Kaiser: Traditionelle Kaiseki-Küche, kompromisslose Qualität und exquisite Präsentation im Restaurant "Kichisen" von Küchenchef Yoshimi Tanigawa, Kyoto.
  • Im Zeichen der Ästhetik: Einzigartiges Gleichgewicht von Landschaft, moderner Kunst und Architektur beim Besuch der Kunstausstellungen der "Benesse Art Site Naoshima", Kagawa.
  • Tanz mit der Tradition: Bei erstklassiger japanischer Küche und Sake in eleganter Atmosphäre eine traditionelle "Geiko"-Tanzaufführung geniessen. "Arashiyama Kitcho", Kyoto.
  • Japans Schönheitsgeheimnis: Dank der uralten japanischen Technik der "Kobido"-Gesichtsmassage die Spuren des Alltags abwaschen und die Haut zum Strahlen bringen.
  • Perfektes Green: Putten und Chippen neben dem heiligen Wald von Yanbaru auf einem der besten Golfplätze Japans im "Kanehide Kise Country Club", Okinawa.

 

Links

 

Über JNTO

Die Japan National Tourism Organization (JNTO) wurde 1964 gegründet, um die Entwicklung des japanischen Tourismus zu fördern. Mit Hauptsitz in Yotsuya, Shinjuku-ku, Tokio ist die JNTO im In- und Ausland an einer Vielzahl von Aktivitäten beteiligt. Das Ziel ist, internationale Touristen aus der ganzen Welt zu einer Japanreise zu inspirieren. Weltweit betreibt JNTO 21 Überseebüros.

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

Website: www.japan.travel/de

Facebook: @japantourismus

Instagram: @japantourismus

 

Medienkontakt

Japanische Fremdenverkehrszentrale

Bettina Krämer

Kaiserstrasse 11

DE-60311 Frankfurt am Main

Tel. +49 (0)69 – 203 54
bettina_kraemer@jnto.go.jp

Panta Rhei PR AG

Reto Wilhelm / Nina Rafaniello

Weinbergstrasse 164

CH-8006 Zürich

Tel. +41 (0)44 365 20 20

n.rafaniello@pantarhei.ch

Search

Categories

Mehr über Japan

Neues aus Japan

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages