teamLab: Digitale Kunst an der Burg von Hiroshima

Die Burg von Hiroshima ist eine der drei größten Flachlandburgen Japans. 400 Jahre ist es her seit Lord Asano in der Burg Hiroshima residierte. Jetzt wird das Wahrzeichen der Stadt zum interaktiven Kunstraum, der sich im Spiel mit Besuchern verändert.

Unter dem Motto „Digitalisierte Stadt“ steht diese Ausstellung von teamLab, dem Künstlerkollektiv, dass in diesem Jahr das erste Digital Museum in Tokyo eröffnete und damit einen neuen Publikumsmagneten schuf. Mit digitaler Technologie wird die Stadt zum Kunstobjekt ohne, dass sie sich physisch verändert.

Vom 8. Februar bis zum 07. April 2019 kann man die Ausstellung täglich von 18:30 - 21: 30 Uhr (letzter Eintrag: 21:00) im Park der Burg Hiroshima besuchen.

Mehr dazu auf der Seite der Stadt Hiroshima.

Search

Categories

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info