Shinkansen (Bullet Train) Shinkansen (Bullet Train)

Fortbewegungsmöglichkeiten

In Japan unterwegs – einfach von A nach B

Die Transportmittel für die perfekte Japanreise

Japans ausgezeichnete öffentliche Verkehrsmittel befördern Reisende in Höchstgeschwindigkeit und mit extremer Pünktlichkeit durch weitläufige Städte und malerische Dörfer. Vom schlanken Shinkansen bis zum einfachen Nahverkehrszug werden die Fahrpläne punktgenau eingehalten, mit einem Service, nach dem man buchstäblich die Uhr stellen kann. Lokale Busse und Langstrecken-Reisebusse folgen diesem Beispiel, und die Taxis, die durch die Straßen der Metropolen fahren, sind makellos sauber und absolut vertrauenswürdig. Zusätzlich zu diesem konkurrenzlosen Service gibt es eine große Auswahl an Rabattpässen und Fahrkarten, die eine Japanreise mit größtmöglicher Bequemlichkeit und Leichtigkeit auch auf langen Strecken zu günstigen Preisen ermöglichen.

Zu den Verkehrsmitteln in Japan zählen nicht nur der futuristische Shinkansen, sondern auch ganz allgemein das gut ausgebaute Eisenbahnnetz der Japan Railways (JR). Das Schienennetz ermöglicht eine gute Erreichbarkeit großer Metropolen sowie kleinerer Regionen und wird gerne für die Japan Rundreise genutzt. Vor allem dank des Japan Rail Pass sind Reisende häufig mit der Bahn durch das ganze Land unterwegs. Der Pass ist mit einer Gültigkeit für ein, zwei oder drei Wochen verfügbar, und berechtigt zu unbegrenzten Reisen auf fast allen von JR betriebenen Zug-, Bus- und Schifffahrtslinien.

Auch die U-Bahn Netze sind in den Metropolen und Großstädten Japans sehr gut ausgebaut und transportieren pro Tag tausende Menschen durch die unterirdischen Wege der Städte. Das Nahverkehrssystem von Tokyo zählt zu den wohl am besten organisierten und effizientesten Systemen weltweit. Nachdem man sich einen Überblick über die verschiedenen Verkehrsmittel- und Ticketoptionen verschafft hat, ist das gut durchdachte öffentliche Verkehrsnetz der japanischen Hauptstadt ist auch für Reisende im Japan Urlaub leicht zu verstehen. Das gute Verkehrssystem Tokyos ist für Reisende empfehlenswert, denn einerseits gelangt man mit der U-Bahn schnell und einfach zu den Japan Sehenswürdigkeiten der Stadt und andererseits gibt es mehrsprachige Beschilderungen und viele hilfreiche Hinweise für alle, die der japanischen Sprache nicht mächtig sind.

Wer lieber individuell und direkt von A nach B kommen möchte, kann selbstverständlich auch in Japan Taxis nutzen oder einen Mietwagen fahren. Hilfreiche Tipps zur Anmietung eines Autos in Japan gibt es hier. Eine Taxifahrt in Japan ist ein besonderes Erlebnis. Die Türen der japanischen Taxis schließen und öffnen automatisch, ohne dass der Fahrgast einen Finger krümmen muss. Anzeigentafeln in der Frontscheibe eines Taxis informieren darüber, ob das Taxi frei ist und man zusteigen kann oder gerade ein anderer Fahrgast an Bord ist.

Ein weiterer Weg das Land der aufgehenden Sonne auf eigene Faust zu erkunden ist die Nutzung eines Fahrrads. Mit einem solchen Leihrad können sowohl die Städte als auch die schönen Landschaften und mit einem E-Bike die atemberaubende Bergwelt Japans entdeckt werden. Vermietungsstationen befinden sich oft in der Nähe von Bahnhöfen und ermöglichen es Reisenden kostengünstig Fahrräder aus zu leihen, ohne dass große Formalitäten anfallen.

Bei der eigenen Erkundung des Straßennetzes Japans ist zu beachten, dass in dem ostasiatischen Land Linksverkehr herrscht und somit teilweise andere Straßenregeln als in Europa gelten. Aus diesem Grund sollte man sich in jedem Fall vor der Teilnahme am japanischen Straßenverkehr mit den Straßenverkehrsordnungen vertraut machen.

Mehr Informationen zu den alltäglichen, öffentlichen Verkehrsmitteln sowie zu weiteren Möglichkeiten um innerhalb Japans zu reisen gibt es in der Übersicht anbei:

Übersicht aller Verkehrsmittel in Japan

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages