Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

Aokigahara-Wald 青木ヶ原

Aokigahara Jukai Forest
Aokigahara Jukai Forest

Die unberührte Wildnis und Tierwelt eines Waldes auf vulkanischem Gestein

Der Aokigahara-Wald ist auf Lava gewachsen, die der Fuji bei seiner letzten großen Eruption im Jahr 864 ausgespien hat. Dieser wuchernde, dichte Wald dehnt sich auf 30 Quadratkilometern aus. Der poröse Untergrund aus Lava schluckt den Schall und verstärkt das Gefühl der Abgeschnittenheit, das einen bei einem Marsch durch diese ungezähmte Wildnis überfallen kann.

Kurzinfo

  • In der Nähe des vulkanischen Felsenuntergrundes kann ein Kompass vom natürlichen Magnetismus abgelenkt werden
  • Der Boden ist so hart, dass herkömmliche Wanderhilfen wie Spikes und Spitzhacken nicht darin eindringen können

Anfahrt

Der Wald ist mit der Bahn und einem Taxi sowie mit dem Auto zu erreichen.

Nehmen Sie die Chuo Line nach Takao und steigen Sie dort in die Takao-Shiojiri Line um. In Otsuki steigen Sie dann in die Fujikyuko Line nach Kawaguchiko um. Von dort aus ist es je nach Verkehrslage noch eine Autofahrt von 30 bis 40 Minuten.

Reichhaltige Tierwelt

Da das Gebiet größtenteils unberührt ist, sind hier noch Tiere zu finden, die anderswo in Japan sehr selten sind. In diesem Wald gedeihen sie prächtig. Mit etwas Glück können Sie einen Blick auf einen japanischen Nerz, ein Wildschwein oder den scheuen japanischen Maulwurf erhaschen. Da auch Kragenbären die Gegend unsicher machen, ist Vorsicht geboten.

Auch Vogelbeobachter können Glück haben und zahlreiche Vögel von der Orientturteltaube bis zu verschiedenen Kuckucksarten erspähen, die in den Baumwipfeln hausen.

Der schlechte Ruf des Waldes

Die im Volksglauben und in der Popkultur verbreitete unheimliche Seite des Waldes hat zahlreiche japanische Romane, Fernsehsendungen und Filme inspiriert. Laut japanischem Volksglauben wird das Gebiet von Yurei, also ruhelosen Seelen, heimgesucht.

Sehenswerte Höhlen

Der Wald ist in vieler Hinsicht ein unberührtes Paradies. Es gibt mehrere sehenswerte Höhlen, darunter die Narusawa-Eishöhle , die Fugaku-Windhöhle sowie zwei Lavahöhlen am Fuß des Fuji .

Stichworte

In der Nähe Aokigahara-Wald

Aokigahara Jukai Forest Natur
Aokigahara-Wald Minamitsuru-gun, Yamanashi-ken
Ice Cave Natur
Narusawa-Eishöhle Minamitsuru-gun, Yamanashi-ken
Feste & Veranstaltungen
Fuji-Shibazakura-Fest Minamitsuru-gun, Yamanashi-ken
mt fuji & around Action & Abenteuer
Fünfte Station Auf Der Fuji-Subaru-Strecke Minamikoma-gun, Yamanashi-ken
Lake Kawaguchiko Natur
Kawaguchi-See Minamitsuru-gun, Yamanashi-ken
Attraktion
Fujisan-Weltkulturzentrum Minamitsuru-gun, Yamanashi-ken

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info