Nachi-Wasserfälle 那智の瀧

nachi waterfall
nachi waterfall

In einem mit Spiritualität befrachteten Urwald heißt Sie Japans höchster Wasserfall tosend willkommen

Die Nachi-Wasserfälle liegen in einem immergrünen Urwald und sind mit einem beeindruckenden Gefälle von 133 Metern die größten Wasserfälle Japans.

Sie sind aber nicht nur ein landschaftlich reizvoller Ort: Die Wasserfälle werden als Heimat einer Shinto-Gottheit verehrt. Das donnernde Geräusch einer Tonne Wasser, die jede Sekunde hinunterstürzt, bietet Gläubigen und Nichtgläubigen gleichermaßen ein spirituelles Erlebnis.

Nicht verpassen

  • Die Kraft und Erhabenheit des höchsten Wasserfalls Japans
  • Am Fuß der Wasserfälle können Sie für 100 Yen reines Wasserfallwasser trinken, was Glück und ein langes Leben verspricht

Anfahrt

Nehmen Sie vom Bahnhof Kii-Katsuura in Wakayama den Bus bis Nachi-no-Taki-mae (30 Minuten). Dann sind es noch weitere 5 Minuten zu Fuß.

Kurzinfo

Mit 133 Metern ist dies Japans höchster zusammenhängender Wasserfall

Die Wasserfälle sind Teil der Heiligen Stätte und Pilgerwege der Kii-Bergkette – ein UNESCO-Weltkulturerbe

Gott der Wasserfälle

Schon lange vor jeglicher religiösen Organisation oder Doktrin verehrten die Einheimischen die Wasserfälle als Sitz einer spirituellen Gottheit. Später wurde hier ein Schrein errichtet, und die Priester des Schreins dienten der Gottheit täglich. Die zickzackförmigen Papiergirlanden am Wasserfall, die Shide, symbolisieren die heilige Präsenz einer Shinto-Gottheit.

Wasseranbetung

Verbinden Sie einen Besuch der Wasserfälle mit einem kurzen Ausflug zum Hiro-Schrein, der sich, von alten Zedern umgeben, am Fuß der Wasserfälle befindet. Der Eintritt zu dem zu Ehren des Wasserfallgottes erbauten Schrein ist kostenlos, aber der Zugang zur Aussichtsplattform kostet 300 Yen.

Für diejenigen, die genügend Energie verspüren, führt eine 30-minütige Wanderung die steile Steintreppe hinauf zum Kumano-Nachi Taisha-Großschrein .

Eine harmonische Beziehung

Buddhismus und Shintoismus existieren hier in Harmonie nebeneinander, was durch die Nähe des buddhistischen Seiganto-ji-Tempels und des Kumano-Nachi-Taisha-Großschreins zum Ausdruck kommt.

Beide sind beeindruckende Gebäude für sich. Der Seiganto-ji-Tempel ist bekannt für seine dreistöckige Pagode – die leuchtend roten Giebel vor dem tosenden Wasserfall bieten Fotografen fantastische Motive eines von Menschen errichteten Bauwerks im Zusammenspiel mit der Natur.

Stichworte

In der Nähe Nachi-Wasserfälle

nachi waterfall Natur
Nachi-Wasserfälle Higashimuro-gun, Wakayama-ken
Seiganto-ji Temple Geschichte
Seigantoji-Tempel Higashimuro-gun, Wakayama-ken
Kumano Nachi-taisha Shrine Geschichte
Kumano-Nachi-Taisha-Schrein Higashimuro-gun, Wakayama-ken
Nachi-no-Hi-Matsuri Festival Feste & Veranstaltungen
Feuerfest Von Nachi Higashimuro-gun, Wakayama-ken
Katsuura Area Natur
Katsuura Higashimuro-gun, Wakayama-ken
kamikura shrine Geschichte
Kamikura-Jinja-Schrein Shingu-shi, Wakayama-ken