Der beste Blick auf Tokyos belebteste Kreuzung: Aussichtsplatform des Shibuya Scramble Square öffnet am 1. November

Anfang November erhält Tokyos trendiges Viertel Shibuya ein neues Wahrzeichen! Am 1. November 2019 eröffnet der elegante, 230 Meter hohe Shibuya Scramble Square.  Wie der Name schon verrät hat man von dort die perfekte Aussicht auf Tokyo belebteste Kreuzung: Die Shibuya Scramble Crossing.


Die neue Open-Air-Aussichtsplattform im 47. Stock, "Shibuya Sky", die auf 2500 Quadratmetern einen Rundum-Panoramablick erlaubt. An einem klaren Tag können Sie von dort den Fuji und den Tokyo Skytree sehen. Und natürlich einen Blick von oben auf Tokios berühmteste Kreuzung Shibuya Crossing werfen.

 

 

Vom Bahnhof Shibuya ist der Shibuya Scramble Square gut zu sehen und leicht zu finden.  Auf den Etagen 2. bis 14. finden Sie alles, was das Herz der Fashionistas höherschlagen lässt – luxuriöse Restaurants und die neuesten Modetrends aus Tokio und aller Welt, und der Beauty und Lifestyle-Bereich kommt auch nicht zu kurz. Viele der neuen Shops finden Sie nur hier und nirgendwo sonst in Japan – sicher ein guter Grund für einen ausgiebigen Bummel.
 

In der 14. Etage des Shibuya Scramble Square befindet sich der Ticketcounter für Shibuya Sky, die neue Aussichtsplattform, die vom 45. bis zum 47. Stock verläuft. Der Eintritt kostet 2000 Yen. Der letzte Einlass ist übrigens um 22:00 Uhr – es lohnt sicherlich, am Abend noch einmal hierher zu kommen und den nächtlichen Ausblick zu genießen.

Achtung: Da ab 1. November ein großer Besucheransturm erwartet wird, müssen Tickets für die ersten Wochen zwingend über die englischsprachige Seite vorreserviert werden.
 

Weitere Updates und Tickets auf der Seite des Shibuya Scramble Square

Keywords

Keywords

Suchen

Kategorien

Mehr über Japan

Neues aus Japan

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages