TOKAI-HOKURIKU

Berge von Schnee im zentralen Honshu

Die Berge von Tokai und Hokuriku liegen etwa im Zentrum der japanischen Hauptinsel und werden jedes Jahr von Dezember bis Februar mit großen Mengen Schnee gesegnet. Besonders beliebt sind die Skigebiete an der Küste des Japanischen Meeres und in der Region um die Stadt Hida in der Präfektur Gifu. Diese Region, deren Nordalpen als „Dach Japans“ bezeichnet werden, ist bekannt für ihre vielen heißen Quellen, das zum Weltkulturerbe erklärte Dorf Shirakawa-go und zahlreiche Skipisten. Genießen Sie Skilaufen auf frischem Schnee und erkunden Sie Bergstädte wie Takayama (Präfektur Gifu) und die lebhafte Kulturstadt Kanazawa (Präfektur Ishikawa).
Berge von Schnee im zentralen Honshu

Anreise

Die Berge von Hokuriku und Tokai sind zentral gelegen und somit von Nagoya, Osaka oder Tokyo aus leicht zu erreichen. Der Internationale Flughafen Chubu Centrair in Nagoya dient Besuchern aus Übersee als bester Ausgangspunkt für die Anreise nach Gifu und in andere Skigebiete von Tokai. Der Bahnhof Kanazawa ist von Tokyo aus leicht erreichbar und bietet optimale Anbindungen zu den Skigebieten von Hokuriku.

Skifahren in der Gegend von Kanazawa und Toyama

Sie erreichen Kanazawa mit dem Hokuriku Shinkansen ab Tokyo in nur zweieinhalb Stunden; die Anreise mit Schnellzügen ab Nagoya und Osaka dauert etwa ebenso lang. Von dieser lebhaften, kulturell reizvollen Stadt aus erreichen Sie nahegelegene Skigebiete nach kurzer Fahrt mit Bus oder Auto. Viele Skigebiete von Toyama erreichen Sie nach einer ca. 90-minütigen Autofahrt ab dem Bahnhof Toyama an der Strecke des Hokuriku Shinkansen.

Skifahren in der Gegend von Gifu, Takayama, Shirakawa-go

Viele der besten Skigebiete von Tokai liegen rund um Takayama in der Präfektur Gifu. Von Nagoya aus erreichen Sie den Bahnhof Gifu mit dem Zug in nur 20 Minuten und den Bahnhof Takayama in etwa zweieinhalb Stunden. Viele beliebte Skigebiete sind nur 45 Autominuten vom Zentrum Takayamas entfernt. In dieser Gegend befindet sich auch das inmitten der Berge gelegene Dorf Shirakawa-go mit seinen bestens erhaltenen reetgedeckten Bauernhäusern.

Pulverschneepisten und Familienaktivitäten

Pulverschneepisten und Familienaktivitäten

Die Berge dieser Region sind jeden Winter mit reichlich Schnee bedeckt, was sie zum idealen Ziel für Ski- und Snowboardfans macht. In vielen hiesigen Skigebieten gibt es neben aufregenden Pisten auch jede Menge andere Schneeaktivitäten. Das Skigebiet Hirugano Kogen bietet Snowrafting, Schlittenfahren und andere Möglichkeiten für Besucher aller Altersgruppen.

Fantastische Ausblicke auf den Vulkan Fuji

Viele Skigebiete in Shizuoka und Yamanashi bieten eine malerische Aussicht auf den berühmtesten Vulkan Japans, den Fuji. Snow Town Yeti geht noch einen Schritt weiter und bietet Besuchern die Möglichkeit, auf der Südseite des Nationalsymbols Ski zu fahren. Außerdem gibt es eine Schlittenpiste und einen Aktivitätenpark für die Kleinen.

Lange Strecken für ausgedehnte Abenteuer

Die Skigebiete der Region haben lange Pisten zu bieten, die jede Abfahrt zu einem besonders ausgedehnten Vergnügen machen. Skijam Katsuyama in Fukui hat mit 5800 Metern die längste Piste auf dieser Seite der Japanischen Alpen. Das Skigebiet ist normalerweise von Mitte Dezember bis Anfang April geöffnet.

Liste der Skigebiete von Tokai-Hokuriku