Japan Einreise Corona – Update zu Einreisebeschränkungen und Flugverbindungen im Juni

Japan Corona: Notstand in neun Präfekturen – Einreiseverbot für ausländische Reisende bleibt vorerst bestehen

Auch in Japan stagniert nun endlich der Anstieg der Corona Fallzahlen. Trotzdem gilt in neun Präfekturen der Notstand und wurde vorerst bis zum 20. Juni verlängert. Das heißt, das zumindest auch bis zu diesem Datum keine neue Entscheidung zum Einreiseverbot für Japan getroffen wird, das seit Ende Dezember gilt.

Japan Einreiseverbot und Testvorschriften

Eine Einreise aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ist deshalb auch bis auf Weiteres nicht möglich.

In Japan einreisen dürfen im Moment ausschließlich japanische Staatsangehörige und Ausländer mit Aufenthaltstatus in Japan. Sobald sich am Einreisestopp etwas ändert oder ein Datum für die Aufhebung der Maßnahmen kommuniziert wird und damit Japanreisen wieder möglich werden, teilen wir das hier auf der Newsseite, in unserem Japan Newsletter und auf unseren Social Networks zeitnah mit.

Alle die unter den bestehenden strengen Bestimmungen einreisen dürfen, bitte erkundigen Sie sich unbedingt bei der Japanischen Botschaft oder den Japanischen Generalkonsulaten, in welcher Form der PCR-Test vorgelegt werden muss. Immer wieder müssen Fluggesellschaften Passagiere abweisen, weil das Zertifikat nicht den Bestimmungen entspricht. Das japanische Gesundheitsministerium (Ministry of Health Labor & Welfare (MHLW) schreibt das hier als PDF-herunterladbare Test-Formular vor (deutsche Bescheinigung der Testung auf COVID 19).

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des japanischen Minsitry of Foreign Affairs unf bei speziellen Fragen hilft auch die japanische Botschaft in Deutschland weiter..

Flugverbindungen nach Japan

 

Kaum Veränderungen in den Flugplänen seit letztem Monat gibt es bei den Flugverbindungen nach Japan.

Lufthansa hat die Zahl der Flugverbindungen bislang nicht erweitert. Es bleibt bei drei Flügen pro Woche nach Tokyo Haneda ab Frankfurt.

ANA All Nippon Airways fliegt weiterhin täglich von Frankfurt nach Tokyo/Haneda. Der Abendflug zwischen Frankfurt und Tokyo, sowie die Flüge von Düsseldorf und München nach Tokyo bleiben bis auf Weiteres ausgesetzt.

Japan Airlines bietet weiterhin drei Abflüge pro Woche von Frankfurt nach Tokyo Narita.

Finnair hat nach wie vor drei Verbindungen pro Woche von Helsinki nach Tokyo Narita, und weitere Verbindungen im Codeshare mit Japan Airlines, alle mit Zubringern von Deutschland.

Search

Categories

Mehr über Japan

Neues aus Japan

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages