Japan Einreise: Touristen dürfen ab 10. Juni unter Auflagen wieder nach Japan reisen

Der Einreisestop für Touristen endet – zunächst für Gruppenreisen

Endlich ist es soweit: Nach mehr als zwei Jahren dürfen erste Touristen ab Juni aus aller Welt wieder nach Japan einreisen, jedoch zunächst mit Auflagen. Nachdem in den letzten Monaten zunächst Lockerungen für Geschäftsreisen und weitere Visa gebundene Aufenthalte statt fand, erklärte die japanische Regierung am Donnerstag, dass sie die Einreise von Pauschalreisen zu touristischen Zwecken unter Auflagen und ebenfalls mit Visum wieder zugelassen wird.

Die Flughäfen New Chitose bei Sapporo in Hokkaido und Naha auf Okinawa sollen ebenfalls wieder für internationalen Flugverkehr geöffnet werden.

Die Wiederaufnahme des Tourismus wird in mehreren Schritten erfolgen.

Ab dem 10. Juni können demnach internationale Reisende zunächst wieder in organisierten Reisegruppen und Pauschalreisen das Land bereisen.

Die vor der Pandemie geltende Visafreiheit ist bisher noch nicht wieder hergestellt. Die Anzahl der Einreisen pro Tag wird im Juni leicht erhöht und bleibt damit zunächst auf 20 000 Menschen pro Tag beschränkt.

Erleichterung der Testpflicht und Quarantäne – Einreise mit PCR-Test

Zur Wiederaufnahme des Tourismus gehört auch, dass Japan die bisher geltenden strengen Regeln für Test- und Quarantäne-Pflicht lockert. Für insgesamt 96 Länder, darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz, entfallen sogar alle Auflagen bei der Ankunft. Vorgeschrieben bleibt nur ein negativer Corona-PCR-Test vor Antritt der Japanreise.

Weitere Details zum Ablauf werden in den nächsten Tagen bekannt gegeben.

Eine Checklist mit den geltenden Bestimmungen und eine Liste der Einstufung und Regeln geltend für verschiedene Länder wurde von uns hier zusammengestellt.

Wann werden Individualreisen wieder möglich?

Eine Voraussetzung für die Öffnung auch des Individualtourismus ist das weitere Anheben der täglich erlaubten Einreisen. Dies wird nach einem erfolgreichen Anlaufen der Übergangsphase erwartet.

JNTO begrüßt Schritte zur stufenweisen Öffnung des Tourismus

Der Präsident der Japan National Tourism Organisation (JNTO) Satoshi Seino begrüßte die Ankündigung. „Wir betrachten dies als den ersten Schritt zur Erholung des Tourismus in Japan. JNTO hat sich gemeinsam mit lokalen Regierungen, DMOs, in- und ausländischen Reisebüros und Fluggesellschaften auf die Wiederaufnahme des Inbound-Tourismus vorbereitet. Anläßlich der anstehenden internationalen Veranstaltungen wie dem UNWTO Gastronomy Tourism World Forum im Dezember diesen Jahres, dem Adventure Travel World Summit (ATWS) im Jahr 2023 und der Osaka / Kansai Expo im Jahr 2025 werden wir weitere Anstrengungen unternehmen, um Tourismusinformationen zu verbreiten und Touristen aus dem Ausland in Zukunft willkommen zu heißen. Wir planen, eine der Situation angepasste Promotionsstrategie zu entwickeln.“

Suchen

Kategorien

Mehr über Japan

Neues aus Japan

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages