Eine Japanreise mit Detekitv Conan – Auf in die Tottori Präfektur!

Berühmte Manga-Serie Detektiv Conan begeistert nicht nur Japaner

 

Schon seit 1994 wird in Japan der Manga "Detektive Conan" als fortlaufende Serie veröffentlicht und der Manga und die darauf beruhende Anime-Serie ist jedem Japaner bekannt. Aber nicht nur in Japan erfreut sich die Geschichte des in ein Grundschulkind verwandelten Teenage-Detektivs, der allerlei Kriminal-Fälle zu lösen hat, anhaltender Beliebtheit. Gerade erst wurde im April 2021 der 24. Detektiv Conan Film veröffentlich und war in Japan ein großer Hit.

Aber nicht nur in Japan ist Conan beliebt. In 40 Ländern wurde die Anime-Serie lizensiert, der Manga in viele Sprachen übersetzt. Auch in Deutschland warten viele regelmäßig auf neue Kapitel.

Wer den Manga, den Anime oder die Filme liebt, wird wissen, dass Conan auf seine Art ein ganz besonderer Reiseführer für Japan ist. Immer wieder griff Manga-Schöpfer Gōshō Aoyama berühmte Reiseziele, besondere Japan Sehenswürdigkeiten und lokale Feste- und Besonderheiten auf, die als Hintergrund für die immer neuen Fälle des Detektivs dienen und auch die Kinofilme haben das Konzept aufgegriffen. Wer Detektiv Conan liest, lernt viel über die Vielfältigkeit Japans als Reisedestination – egal ob es für ihn diesmal zum Skifahren in die japanischen Alpen geht, zum Badeurlaub auf Okinawa oder einem Ausflug zu den Freunden in Osaka: fast immer kann man auch eine Anregung für eigene Reisen mitnehmen.

 

Japan Sehenswürdigkeiten: Mit Detektiv Conan auf spannender Reise durch Tottori!

 

Fans von Detektiv Conan sollten unbedingt die Präfektur Tottori auf ihren Reiseplan setzten, denn hier liegt Hokuei-cho, die Heimatstadt des Autors, Gōshō Aoyama. Bei Einheimischen ist die stadt auch als Conan Town bekannt!

Flughafen Tottori

Und das Conan-Abenteuer beginnt für alle, die aus Tokyo kommen, schon am Flughafen Tottori! Nach einem 75-minütiger Flug von Tokyo erreicht man den auch "Tottori Sand Dune Conan Airport" genannten Flughafen (benannt nach Detektiv Conan und den berühmten Sanddünen von Tottori.) Wer direkt zur ersten Conan Sehenswürdigkeit weiter will, kann von hier den Bus nach Hokuei-cho nehmen. Die Fahrt dauert etwa 70 Minuten.

 

Die Gōshō Aoyama Manga Factory und Conan Sehenswürdigkeiten

 

Farbseiten des Detekitv Conan Manga im Gōshō Aoyama Manga Factory Manga Museum

In der Gōshō Aoyama Manga Factory ist ein Manga Museum, das ganz Conan uns seinem Schöpfer gewidmet ist. Viele Werke und Originalzeichnungen sind hier ausgestellt und es gibt Figuren der Charaktere in Lebensgröße. Ein Highlight ist auf jeden Fall die Replik des gelben VW Käfers, in dem Conans guter Freund der Professor in der Serie herumfährt.

Wenn man mit einer speziellen Sehenswürdigkeiten Karte danach in die Innenstadt von Hokuei-cho weiter zieht, kann man Conan und seine Freunde überall auf Gegenständen, Schildern und sogar auf Kanaldeckeln finden. Zahlreiche Statuen zieren die Stadt – von der Conan Street zur Beika-Shopping Street und weiter. Sogar speziell dekorierte Züge findet man hier!

Und wenn ihr schon in der Präfektur seid, verpasst auf keinen Fall die Sanddünen und die unglaublichen Wanderwege um den Mt. Daisen! Tottori ist ein Naturparadies, dass mit unglaublichen Erlebnissen aufwartet.

Mehr Informationen zu Tottori gibt es hier.

Suchen

Kategorien

Mehr über Japan

Neues aus Japan

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages