Ab Oktober bewegliche 18m hohe Gundam-Statue in Yokohama

Der Name „Gundam“ steht für eine ganzes Franchise mit verschiedenen Anime-Serien und -universen und Spielzeug- und Sammelfiguren, das seit Ende der 1980er Jahre die „Gundam“ genannten durch Menschen gesteuerte Riesenroboter thematisieren. Bis heute beflügelt das Science-Fiction-Franchise die Phantasie der Fans auf der ganzen Welt.

Gundam-Statue in Tokyo

Bei Anime-Fans ist er deshalb auch längst kein Geheimtipp mehr: der Gundam-Riesenroboter in Tokyo, Odaiba. Seit 2009 die erste lebensgroße Gundam-Staute errichtet wurde, erfreut sie sich bei japanischen wie ausländischen Besuchern großer Beliebtheit. 2017 wurde die klassische Statue des RX-78-2-Models durch die heute zu besichtigende 19,7 m hohe Unicorn Gundam-Statue ersetzt, die sich mehrfach am Tag wie in der Zeichentrickvorlage „verwandelt“ und damit zahlreiche Schaulustige vor das DiverCity Tokyo Plaza-Einkaufszentrum lockt.

Neuer Gundam für Yokohama

In Vorbereitung auf das 40. Jubiläum des Franchise wurde das „Gundam Global Challenge“-Projekt etabliert. Ingenieure, Forscher, Designer und Mitwirkende des Franchise arbeiten mit Herstellern von Industrierobotern daran den ganz großen Traum wahr zu machen: Ein echter Gundam.

Am 20. Januar 2020 stellte das „Gundam Global Challenge“-Projektteam nun endlich seine Pläne für eine lebensgroße, bewegliche Gundam-Statue der Öffentlichkeit vor. Die bewegliche Konstruktion wird als Teil eines größeren Komplexes namens Gundam Factory Yokohama noch in diesem Jahr ihr Debüt feiern. Der Komplex wird am 1. Oktober im Hafen von Yamashita Futo eröffnet — ganz in der Nähe von Yokohamas berühmtem und bei Touristen beliebten Chinatown-Viertel. Zunächst soll die Anlage für ein Jahr in Betrieb gehen.

Der 9000m² umfassende „Gundam Factory Yokohama“-Komplex wird aus einem zweistöckigen Gebäude, in dem sich ein Fan-Shop und ein Vorführungsraum befinden, sowie einem 25m hohen Gundam-Dock, in dem sich der Gundam (ganz wie in der Vorlage) im Ruhezustand befindet, bestehen. Welche Bewegungen der 25 Tonnen schwere Roboter mit seinen 24 voll beweglichen Gelenken ausführen wird, wurde bisher nicht verraten.

Tickets für die „Gundam Factory Yokohama“ werden ab Juli in den Vorverkauf gehen. Wir informieren über Preise und Buchungsmöglichkeiten sobald sie bekannt gegeben werden.

Video der Pressekonferenz auf Youtube.

Mehr zu Sehenswürdigkeiten mit Anime-Bezug finden Sie hier.

 

Ein Update zum Gundam mit Video gibt es jetzt auch hier.

 

Bild zur Verfügung gestellt von Sotsu und Studio Sunrise - ©創通・サンライズ

Suchen

Kategorien

Mehr über Japan

Neues aus Japan

Please Choose Your Language

Browse the JNTO site in one of multiple languages