Benutzen Sie Stichworte

Planen Sie eine Reise nach Japan?

Teilen Sie Ihre Reisefotos mit uns per Hashtag #visitjapanjp

Meine Favoriten

yoyogi park

REISEFÜHRER September in Japan

Vom Sommer in den Herbst

Obwohl der September in Japan eigentlich einer der drei Herbstmonate ist, kann er in weiten Teilen Japans noch recht warm sein. Hokkaido ist die Ausnahme, denn hier sinken die Temperaturen bereits und die Blätter beginnen, ihre Farben zu verändern. Die Badeorte leeren sich langsam, die Badesaison wird offiziell für beendet erklärt, aber Ausflüge am Strand sind nach wie vor ein sehr schönes Erlebnis – auch weil die Strände nicht mehr mit Menschenmassen überfüllt sind.

Die Sommerferien sind zu Ende und die Menschen kehren zur Arbeit und zur Schule zurück. Nicht nur an den Stränden sind weniger Menschen unterwegs, sondern in ganz Japan ist es in dieser Zeit im Allgemeinen ruhiger. Das Wetter ist größtenteils sehr gut, wegen der Taifune, die am häufigsten von Ende August bis Ende September auftreten, kann es jedoch auch unvorhersehbar sein. Planen Sie Ihre Reise flexibel, falls während Ihres Besuchs tatsächlich ein Taifun durchzieht.

Was Sie wissen sollten

  • Die Strände und Sehenswürdigkeiten sind weitaus leerer als im August
  • Das Kishiwada-Danjiri-Fest in Osaka ist ein Muss für jeden in der Region
  • Sportfans können sich unter Baseballspielen, einem großen Sumo-Turnier in Tokyo und Motorsportveranstaltungen auf mehreren Strecken ihre Lieblingsveranstaltung aussuchen
  • In einigen Regionen auf Hokkaido sind bereits Anfang September wundervolle Herbstfarben zu bewundern

In Tokachidake Onsen und im Daisetsuzan-Nationalpark auf Hokkaido beginnt der Herbst bereits früher als im Rest Japans

Nationalsport – traditionell und modern

Seit seiner Einführung im Jahr 1872 ist Baseball ein Grundpfeiler des japanischen Sports. Jedes Jahr konkurrieren 12 Teams in den Playoffs zum Abschluss der Saison um Wimpel und Platzierungen. Die japanischen Clubs schmücken sich mit schillernden, ausgefallenen Namen wie den „Carps“ (Karpfen) und „Swallows“ (Schwalben) und haben auch einige der leidenschaftlichsten (und doch höflichsten) Sportfans der Welt. Die Fan-Kultur ist mindestens so interessant wie die Spiele selbst.

Der Tokyo Dome ist eines der größten Stadien des Landes und bietet sogar einen Vergnügungspark vor Ort

Tickets für Baseballspiele können oft im Voraus in Supermärkten gekauft werden und es lohnt sich auch, noch kurzfristig nach verfügbaren Tickets zu fragen. Wenn Sie kein Baseball-Fan sind, ist vielleicht ein Besuch der Suzuka-Rennbahn in Mie oder der Rennstrecke Doppelrennbahn Motegi in Tochigi eine Alternative. Auf beiden Rennstrecken finden im September mehrere Motorsportveranstaltungen statt.

Wenn Sie einen traditionelleren japanischen Sport sehen möchten, sollten Sie vom 9. bis 23. September in Tokyo sein, denn im September findet im Sumo-Stadion Ryogoku Kokugikan das September-Sumo-Turnier statt. Tickets können bis zu einem Monat im Voraus gekauft werden. Weitere Informationen zur Ticketreservierung erhalten Sie hier.

Im Ryogoku Kokugikan findet das Sumo-Turnier im September in Tokyo statt.

Festival-Highlights in Japan

Im September finden zwar nicht so viele Matsuri-Feste statt wie im August, aber dieser Monat bietet trotzdem einige sehr schöne Festivals. Das Kazenobon-Festival findet an den ersten drei Tagen im September im Vorort Yatsuo Machi von Toyama statt. Mit Hunderten von Tänzern, die in Prozessionen durch von alten Holzhäusern gesäumte Straßen ziehen, ist es das wichtigste jährliche Festival der Präfektur Toyama.

Schönheit in Bewegung beim Kazenobon-Festival in Toyama

Das Kishiwada-Danjiri-Fest in Osaka ist eines der dramatischsten Festivals in den städtischen Bereichen Japans und begeistert die Zuschauer mit den zur Schau gestellten, tragbaren Schreinen, die im rasanten Tempo durch überfüllte Straßen gefahren werden. Beim Schreinfest Tsurugaoka Hachimangu Reitaisai , das ebenfalls Mitte September stattfindet, werden Live-Aufführungen von Yabusame (traditionelles Pferdebogenschießen) mit feierlichen Riten an einem alten Schrein kombiniert. Später im Monatsverlauf veranstaltet Aizuwakamatsu in Fukushima seinen Byakko Matsuri, bei dem in farbenfrohen Prozessionen verschiedene Abschnitte der lokalen Geschichte zum Leben erweckt werden.

Eines der aufregendsten und kraftvollsten Feste in Japan ist das Kishiwada-Danjiri-Fest.

Späte Strandurlaube und Farben des Frühherbstes

Zum Ende des Sommers und zu Beginn des Herbstes können Sie einige Tage auf Herbstwanderungen auf Hokkaido verbringen und danach an einem Strand in West-Japan oder auf einer Insel im Pazifik die Sonne genießen. Der Daisetsuzan-Nationalpark auf Hokkaido ist einer der schönsten Orte für Wanderungen im Frühherbst. Die Färbung des Laubs beginnt etwa am Monatsanfang und erreicht ihren Höhepunkt um Mitte September.

September-Impression aus dem Daisetsuzan-Nationalpark

Neben den klassischen Kandidaten wie Okinawa und den vorgelagerten Inseln vor Kyushu sind Badeorte auf der Halbinsel Izu und entlang der Küste von Wakayama sehr schöne Reiseziele. Sie bieten nicht nur schöne Strände, sondern auch Thermalbäder mit vielen zusätzlichen Attraktionen in der Umgebung, wenn das Wetter nicht gut genug für einen Tag am Strand ist.

Die Stadt Shirahama in Wakayama bietet Strände, Thermalbäder und einen Zoo-Safari-Vergnügungspark.

  • de homepage redirect

Please Confirm Your Location

We use location data to provide you with accurate tourism info